Arbeitgeber betrügt uns um unsere Überstunden und Feiertage - was können wir dagegen unternehmen?

4 Antworten

Gegen diese Abzockerei müßt Ihr Euch geschlossen wehren. Für solche Dreißigkeiten gibt es Gewerkschaften mit guten Anwälten.

Wende dich an deine gewerkschaft oder einen anwalt deiner wahl! Ist ein schwiriges problem! Ich kenne den arbeitsvertrag nicht ! gesetzliche feiertage sind zu zahlen, kann man auch nicht darauf verzichten , nur überstunden gibt es probleme , die müssen , sollten angewiesen sein Was gibt es für einen nachweis usw Was ist im AV geregelt Da brsucht man deinen AV und die stundenzettel und die lohnzettel Da ist leider alles möglich und auch nix Lass dich dazu bitte beraten

... such dir einfach einen neuen Job. Bewerb dich sonst wo. Bei einem anderen Arbeitgeber. Andere Stadt, neue Chancen. Vielleicht in die Schweiz, da wird mehr bezahlt.

Kann das Abfeiern von Überstunden verboten werden?

Hallo,

mein Arbeitgeber schreibt vor, dass Überstunden ausgezahlt werden.

Kann ich darauf bestehen, Überstunden auch mal "abzufeiern"? Ich meine, dass im Vertrag nichts dazu steht. Wir gehören keinem Tarifvertrag an.

Sollte man nicht grundsätzlich immer die Möglichkeit haben, Überstunden durch Freizeitausgleich abzugelten?

...zur Frage

Kündigung und Überstunden

Ich bin gerade dabei mich beruflich neu zu orientieren. Vertraglich habe ich eine 6 wöchige Kündigungsfrist zum Monatsende. Ich habe ca. 300 Überstunden und noch einige Urlaubstage übrig. Das sind insgesamt ca. 8-9 Wochen. Kann der Arbeitgeber von mir verlangen dies als Auszahlung zu bekommen, oder kann ich auf den Freizeitausgleich bestehen? Im Vertrag steht dazu kein Hinweis. Wenn ich auf den Freizeitausgleich bestehen könnte dann könnte ich nämlich jederzeit aufhören, da ich ja bis Ende der Vertragszeit noch Überstunden zum Ausgleich hätte.

...zur Frage

Nachtzuschläge einklagen?

Hallo,

das Unternehmen, in dem ich angestellt bin, zahlt die Nachtzuschläge nicht vollständig aus. Kann ich diese einklagen?
(Man hat mir geraten, das nur zu tun, wenn ich das Unternehmen irgendwann verlasse, da man sonst gekündigt wird.)

Ist das also generell möglich?
Und wenn ja, wie lange ist sowas rückwirkend? Geht das auch noch nach 10 Jahren?

...zur Frage

Arbeitszeitengesetzt - Wie lange dürfen wie viele Überstunden angeordnet werden?

Hallo,

ich arbeite im Angestellten Bereich, unbefristet, vertraglich 35h die Woche. Kein Betriebsrat im Betrieb, aber dafür eine Person als Mitarbeitervetretung. Wir haben ein Stundenpoolkonto als Freizeitausgleich(FZA).

Wir haben nun mItte Oktober 2017.

Seit ungefähr 05/2016 sind in unserem Betrieb aus wirtschaftlichen Gründen 39h/Woche angeordnet. Dies wurde von der Mitarbeitervetretung abgenickt und unterzeichnet. Diese Überstunden können per FZA oder per Auszahlung mit normalem Stundenlohn, abgebaut werden.

Ist diese Anweisung von Überstunden(Mehrarbeit) überhaupt über so einen langen Zeitraum rechtlich in Ordnung?

Seit 10/2017 sind aus gleichen Gründen 43h/Woche angeordnet. Dies ist eine Erhöhung von etwas mehr als 22% meiner Regelarbeitszeit. Seit dieser Erhöhung können die Überstunden nur noch mit dem normalen Stundenlohn vergütet, abgebaut werden.

Ich bin also seit 05/2016 ununterbrochen dazu angehalten Überstunden zu leisten. Zuerst knapp 1,25 Jahre 4h pro Woche, und nun 8h pro Woche.

Wie viel Überstunden kann mein Arbeitgeber maximal anordnen? Und dies über welchen Zeitraum?

Muss man mir nicht irgendwann eine art Zusatzarbeitsvertrag vorlegen und mich bitten diesen zu Unterschreiben?

Danke & LG

...zur Frage

Nacht/Spätzulage in Freizeit ausgleichen

Ich bekomme meine Überstunden in Freizeit ausgeglichen, wie verhält es sich denn mit meiner Nachtzulage ? Mein Arbeitgeber kürzt mir die Stunden in der Nachtschicht, so das ich auf +-0 komme, ich möchte aber meine Reguläre Arbeitszeit ableisten, so das ich die Zuschläge auf mein Freizeitkonto gutgeschrieben bekomme. Meine Kollegen bekommen die Nachtzulage Ausgezahlt (auf einmal ) Ich möchte nicht jeden Tag eine halbestunde weniger Arbeiten , das ist für mich kein Freizeitausgleich :-( Gibt es da irgendwelche Rechtsauskünfte ?

...zur Frage

Steht mit bei unregelmäßigen Arbeitszeiten als Aushilfe auch Vergütung an Feiertagen zu?

Hallo Zusammen,

Hätte einige Fragen bzgl. der Regelungen zu Vergütung von Aushilfen mit flexiblen Arbeitszeiten.

Ausgangslage:

  • Aushilfe im LEH
  • 7,5 Wochenstunden laut Arbeitsvertrag ( Arbeite aber eher 10-12)
  • flexible Arbeitstage / Arbeitszeiten die mir am Mittwoch für die folgende Woche mitgeteilt werden. Mal arbeite ich 2, mal 3 Tage. Mal jeweils 4 Stunden mal 3 oder 5.
  • beschäftigt seit ungefähr 5 Monaten

Fragen:

Meine Arbeitszeiten werden immer so gelegt, dass ich genau an den Feiertagen eh nicht arbeiten soll. Steht mir trotzdem eine Vergütung für Feiertage zu da ich ja keine festen Arbeitstage habe?

Ich habe an einem Montag 4,5 Stunden gearbeitet, Dienstag war ein Feiertag und den Rest der Woche war ich im Urlaub. Mir wurden Mittwoch/Donnerstag/Freitag und Samstag als Urlaubstage mit jeweils 1,25 Stunden pro Tag aufgeschrieben. Wie viele Urlaubstage hätte ich nehmen müssen?


Ich hoffe mir kann hier weitergeholfen werden, ich fühle mich durch meinen Arbeitgeber nicht ausreichend informiert.


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?