Arbeiten trotz Berufsverbot?

4 Antworten

Das mot der fehlgeburt tut mir sehr leid.....

Habe ebenfalls ein berufsverbot.
Ich halte es strickt ein.
Die gefahr ist zu hoch dass du dich ansteckst... denk an dein kind.

Ich versuche mich abzulenken.
Verbringe viel zeit mit meiner familie und freunden. Ausserdem versuchen mein partner und ich jeden tag etwas zu unternehmen ( selbst wenn es nur ein stadtbummel ist )
Habe das lesen von büchern angefangen...
Mir fehlt die arbeit in keinster weise :-)

Und hör auf dein körper.... ich geniesse es sehr auch mal auszuschlafen oder ein mittagsschlaf.... die schlaflosen nächte kommen :-)

Wünsche dir und deinem kind alles liebe

Wenn Dir die Decke auf den Kopf fällt solltest Du mal überlegen etwas an Deinen Leben zu verändern? Such Dir nen Hobby treffe Dich mit Freunden. eine Kurze Zeit ohne Arbeit sollte man schon überstehen können.

Wenn du Berufsverbot wegen der Gefahr von Röteln hast, dann wirst du sicherlich nicht in deinen Job zurückkehren können!

Ansonsten riskierst du bei einer Ansteckung eine Schwerstbehinderung deines Kindes

Was möchtest Du wissen?