Anzeigen durch Western Union?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.westernunionbank.com/germany/sicherheit/sicherheit/de/

Für die WUB-international wird wohl das gleich gelten, wenn nicht sogar etwas härter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kleinverlegtes
04.10.2011, 08:01

Nun, ich kann verstehen, dass Geldempfänge in diesem Fall "im Auge" behalten werden, da Betrugsfälle ja in den meisten Fällen zu Lasten des Geldsenders gehen, aber das wäre in diesem Fall ja andersherum.

0

Also ich hab schon oft per WU Geld verschickt und noch nie Probleme bekommen. Natürlich müssen grosse Geldbeträge von WU gemeldet werden, was Dein Kunde mit anzeigen evtl meint. Soweit mir gesagt wurde werden über die Meldung grosser Beträge hinaus auch sämtliche Transfers den Finanzbehörden Offen gelegt. Der Zoll kann also angeblich die Geldtransfers einsehen um eben jemanden zu finden der mit Kleinbeträgen Geld waschen will. Also es ist was Wares dran, Dein Kunde dürfte aber keinerlei Angst davor haben, da er von Dir ja wohl eine Rechnung über diesen Betrag erhält und jedem nachweisen kann warum dieses Geld verschickt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schon mehrmals Bargeld per WU transferiert. Bis heute habe ich noch keine Anzeige bekommen. Wäre ja auch unlogisch, denn der Transfer von Bargeld gehört zu deren Hauptgeschäft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kleinverlegtes
04.10.2011, 08:04

Dann ist das wohl ein individueller Fall, dessen Vorgeschichte die Sache kompliziert macht, nehme ich an. So was Blödes.

0

Was möchtest Du wissen?