Antrag auf Sonderbedarf Brille vom Jobcenter abgelehnt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bist du denn zur dauerhaften Eingliederung in den Arbeitsmarkt auf deine Brille angewiesen,denn nur dann hat meiner Ansicht nach ein Widerspruch und ggf.eine Klage vor dem Sozialgericht Aussicht auf Erfolg ?

anna9 14.07.2017, 08:09

Ja, bin ich

0
isomatte 14.07.2017, 08:54
@anna9

Dann leg fristgerecht einen schriftlichen Widerspruch ein,kannst,musst diesen aber auch erst mal nicht begründen,ich würde es aber machen,genau mit der Begründung,dass du zur dauerhaften Eingliederung in den Arbeitsmarkt auf die Brille angewiesen bist !

Wenn es eilt,mach dir vom Widerspruch auf jeden Fall 1/2 Kopien und mit einer gehst du dann zum zuständigen Sozialgericht und beantragst da erst einmal einen einstweiligen Rechtsschutz,dann wird das Jobcenter ggf.erst mal verpflichtet zumindest einen Teil zu tragen.

Dann musst du ggf.noch Klagen,damit du dann evtl.die kompletten Kosten erstattet bekommst.

1

Lass es  - bringt Dich nicht weiter, kostet Dich nur Geld und Nerven. Du bist kein atypischer SOnderfall, wenn du einfach nur eine Brille brauchst.

Nimm ein 1-Euro-Gestell. Gläser kosten 50 Euro, wenn man die einfachen nimmt. Sehen auch nicht mehr anders oder schlechter aus als teurere Brillen.

anna9 13.07.2017, 21:30

Mit den Nerven hast du Recht, und ich hab übrigens genau so ne preiswerte Brille, wie du sie beschrieben hast 

1

Ich würde beim nächsten Brillenkauf zu Fielmann gehen und eine Null-Euro-Brille nehmen. Und ja, das gibt es, Gestell plus Gläser (bis zu einer gewissen Größe, keine Beschichtung) für 0,-€ - man muss allerdings eine Brillenversciherung abschließen, das sind 10,-€/Jahr.

Nur so als Tipp für später.

Wie würdet ihr vorgehen, bzw. was schreiben ?

www.hartz4widerspruch.de

Eine der Anwälte da ist ein Bekannter von einem befreundeten Anwalt von mir.

Würde ich mal versuchen, kostet nichts.

spar dir das Porto - must halt auf die Brille sparen; es bringt nix. 

Dein Telefon/Internet wird auch nicht vom Jobcenter bezahlt

OlafausNRW 13.07.2017, 21:33

Das stimmt nicht,ganz im Gegenteil, die Gebühren für Telefon,Internet und Handy sind die einzigen Posten im Warenkorb für Hartz-IV Bezieher, die mit voller Höhe angesetzt sind !!

Damit man auch ja für das Jobcenter erreichbar ist......

0

Brillen sind keine besonderen Mehrbedarfe, sondern gehören zum Normalen lebensaufwand. Ein Widerspruch hat keinen aussicht auf erfolg

Vergiss es, damit kommst du nicht durch.

kevin1905 14.07.2017, 12:29

Warum nicht.

Ein Urteilsspruch des BSG oder BVerfG bindet das Jobcenter. Und wenn die Voraussetzung dem ergangenen Urteil äquivalent sind, hat das Jobcenter sich zu fügen bzw. keine Rechtsgrundlage für eine abweichende Bewertung.

Die Mehrheit der Verfahren vor den Sozialgerichten geht zumindest teilweise für die Leistungsbezieher aus.

Warum? Schlampigkeit und Nachlässigkeit auf den Ämtern keine Kenntnisse aktueller Rechtsänderungen, Überarbeitung und Unterbesetzung.

1

Was möchtest Du wissen?