Antrag auf bafög mutter noch nie gearbeitet und vater im Ausland?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

dein leiblicher Vater wohnt und arbeitet im Ausland? Dann musst du das angeben. Einkommen ist Einkommen, egal in welchem Land es erwirtschaftet wird.

Wenn deine Mutter noch nie gearbeitet hat, heißt das nicht, dass sie kein Einkommen hat. Hat sie mal Unterhalt von deinem Vater bekommen? Hat sie irgendwelche andere Einkommensquellen (Mieteinnahmen, etc.)

Also dein Stiefvater (dessen Einkommen keine Rolle für Bafög spielt) finanziert dich und deine Mutter daheim?

Misss20 28.07.2016, 13:18

Mein Vater ist arbeitslos in Brasilien.

Und meine eltern waren noch nie verheiratet.

Ja, mein Stiefvater finanziert uns und er bekommt Kindergeld usw.

0
Fortuna1234 28.07.2016, 15:38
@Misss20

Okay, also ohne Ehe dann wohl auch kein Unterhalt. Du musst deinen Vater trotzdem angeben und eben schreiben, dass er in Brasilien ist. Hast du noch Kontakt mit ihm? Ist natürlich schwierig das Einkommen in Brasilien herauszubekommen. Dann solltest du für deinen Vater den Vorausleistungsantrag stellen, wenn du keinen Kontakt hast und/oder er sich weigert die Formblätter auszufüllen.

0

Zum Thema Mutter: Bekommt sie andere Zuwendungen? Unterhalt, Sozialhilfe, etc? Wenn ja ist das anzugeben. Wenn sie gar kein Einkommen hat, ist auch das anzugeben. Die Einkommenserklärungen sind ja sowieso von dem entsprechenden Elternteil und nicht von dir auszufüllen.

Zum Vater: Im Zweifel Rücksprache mit deinem Sachbearbeiter halten. Dein Vater müsste ja trotzdem etwas verdienen. Das kann er ja erstmal eintragen. 

Misss20 28.07.2016, 13:20

Meine Mutter hat gar keine Einkommen, und sie kann es selber nicht ausfüllen (ihre deutsch reicht dafür nicht) deswegen hab ich meinen Stiefvater gegeben und er hat gar nichts geschrieben hat gemeint er kann nichts schreiben wenn meine mutter nicht arbeitet, er wollte nicht mal bis Ende lesen ich drehe durch

0
Ms42Ya 28.07.2016, 13:27
@Misss20

Das Bafög Amt hat Sprechzeiten, in denen nach Rückfragen auch Hilfe bei den Anträgen gegeben wird. Wenn dir das unangenehm ist, kannst du auch einen Freund oder Bekannten bitten dir zu helfen. Auch deine zukünftige Universität bietet wahrscheinlich über eine Studierendenvertretung Hilfe bei Bafög Anträgen an. Speziell für fremdsprachige oder sozialschwache Familien gibt es dort eigentlich immer Ansprechpartner. Du könntest zum Beispiel auf Facebook einer Gruppe deiner Universität beitreten und dort nach solchen Anlaufstellen fragen, wenn du im Internet nichts findest. Wenn das alles nichts bringt, kannst du mir über eine Nachricht auch gerne Informationen zu deiner Uni zu kommen lassen, dann forsch ich mal näher nach. 

1

Du wirst von deiner Mutter und deinem Vater den Bafögbogen ausfüllen lassen. 

Das dein Vater im Ausland lebt, entbindet ihn nicht von der Unterhaltspflicht. 

Falls es unmöglich ist, den Wohnort festzustellen, musst du das dem Bafögamt mitteilen. 

Was möchtest Du wissen?