Anschaffung eines Malinois

7 Antworten

Malinois sind keine Hunde für den normalen Hausgebrauch und gehören in fachkundige Hände. Es sollte verboten werden, diese Hunde als "Familienhunde "gehalten zu werden.

Ich habe eine Malinois Hündin und die Züchterin gibt diese Hunde nicht umsonst nur an Diensthundeführer oder sehr erfahrene Hundesportler ab. Das ist keine Rasse für Anfänger!!! Selbst erfahrene Hundehalter trauen sich teilweise nicht zu solch einen Hund auszulasten ...

Also langsam fange ich echt an, an dir zu zweifeln. Was genau bezweckst du mit diesen ganzen Fragen? Beim letzten Mal ging es noch um Boxer. Und wenn man nachfragt, dann geht es immer nicht um dich sondern um andere oder du fragst angeblich nur aus Interesse...

Solltest du tatsächlich 16 sein und einen Rottweiler besitzen, habt ihr damit schon genug zu tun. Malinois sind Arbeitstiere der übelsten Art und für Jugendliche allein schon auf Grund ihrer nicht vorhersehbaren Zukunft nach der Schulzeit völlig ungeeignet.

Ich habe deine FA angenommen, weil ich dachte, du würdest dich ernsthaft informieren und verbessern wollen. Momentan erweckst du den Eindruck, als würdest du völlig blauäugig, unverantwortlich und uneinsichtig mit dem Thema Hund umgehen oder als würdest du aus Langeweile sinnlose Fragen stellen.

hab ihr nicht schon genug hund in der familie? du nen rottweiler , mit dem du schwierigkeiten hast ihn auszulasten und ihn schon im zwinger unterbringen willst , weil er dir die wohung beim allein lassen auseinander nimmt ,und dann möchtest du noch einen boxer , weil bei euch in der nachbarschaft ein boxerzüchter welpen anbietet und nun möchte dein bruder noch einen mailoi?? grenzt lansam an animal hording - vor allem , weil ich den eindruck habe, ihr seid allesamt mit hunden überfordert.

ein malinoi gehört nicht in unerfahrene hände . er muß professionell ausgbildte werden um seiner zucht entsprechend arbeiten zu können . ohne arbeit ist er nicht ausgelastet undkann dann auch gefährlich werden . er gehört im übrigen zu den anlagehunden .( listenhunde)

Warum liest nicht selber nach? VDH oder zB bei http://www.bsd-ev.com/ oder bsb-e-v.de .... das sind die anlaufstellen fuer informationen im vorfeld, dort findest auch die zuchtwarte und zuechtrer mit denen reden kannst. Besser waere jedoch dass Dich unmittelbar bei veranstaltungen mal mit den haltern und zuechtern der belgischen schaeferhunde unterhaelst.

Es sind noch recht unverdorbene hunde, die arbeiten wollen und muessen. Dies bedeutet vorallem mit kopf und koerper. Also entweder das wofuer diese tiere gezuechtet wurden, hueten oder etwas, was dies umlenkt also richtig aktive beschaeftigung ... ein wenig spazierengehen und das bischen Agility lasten vertreter dieser rasse nicht aus.

Ich würde mit ihm viel machen, Kopfarbeit,Nasenarbeit,Unterordnung,Schwimmen,Fahrrad,Dummyarbeit,Reizangel etc.

0
@Rottweiler16

kopfschuettel ..... Unterordnung ist Grundvoraussetzung und langweilt jeden gesunden hund, fahrrad hat mit auslastung nichts zu tun, denn hunde insbesonder auch Belgische Schaeferhunde, sind gute laeufer und haben eine art energiesparmodus fuer solche faelle, Dummyarbeit ist faxen unsd muesste dann echt ueber stunden und mit echter herausforderung sein, Reizangeln ist was fuer menschen, die faul sind undmeinen eine gute idee zu haben ..... wenn Du solche hunde uaslasten willst, dann ueberleg was richtige arbeit ist und ob das bieten kannst .... da geht es um faehrten und da nicht nur die drei meter der vielseitigkeit, da geht es um sowas wie uebung zu rettungshunde .... also in richtung IPRO .... oder eben ganz simpel das, wofuer diese hunde gut sind um hueten ......

Noch mal, nicht ausreden suchen und billige spiele, sondern informieren sowohl der FCI als auch der WKC bieten genug anlaufstellen in den verschiedensten sprachen und zeigen die moeglichkeit wo direkt mit haltern und zuechtern reden kannst.

Dein viel ist nicht mal fuer einen Fleischerhund auslastend

0
@Rottweiler16

kopfschuettel ..... Unterordnung ist Grundvoraussetzung und langweilt jeden gesunden hund, fahrrad hat mit auslastung nichts zu tun, denn hunde insbesonder auch Belgische Schaeferhunde, sind gute laeufer und haben eine art energiesparmodus fuer solche faelle, Dummyarbeit ist faxen unsd muesste dann echt ueber stunden und mit echter herausforderung sein, Reizangeln ist was fuer menschen, die faul sind undmeinen eine gute idee zu haben ..... wenn Du solche hunde uaslasten willst, dann ueberleg was richtige arbeit ist und ob das bieten kannst .... da geht es um faehrten und da nicht nur die drei meter der vielseitigkeit, da geht es um sowas wie uebung zu rettungshunde .... also in richtung IPRO .... oder eben ganz simpel das, wofuer diese hunde gut sind um hueten ......

Noch mal, nicht ausreden suchen und billige spiele, sondern informieren sowohl der FCI als auch der WKC bieten genug anlaufstellen in den verschiedensten sprachen und zeigen die moeglichkeit wo direkt mit haltern und zuechtern reden kannst.

Dein viel ist nicht mal fuer einen Fleischerhund auslastend

0

Was möchtest Du wissen?