Anrechnung der Abstinenzzeit während der Therapie für die MPU?

2 Antworten

12 Monate nach Abschluss der Therapie ist doch eindeutig ausgedrückt. Wie willst du da einen Widerspruch begründen? Es gibt auch Möglichkeiten, ohne Führerschein zu arbeiten.

Wenn du jetzt anfängst zu tricksen wird sehr schnell dein Wille bezweifelt, wirklich "trocken" zu bleiben.

hallo Johann

zuerst einmal lautet die Begutachtungsleitlinie so:

In der Regel muss nach der Entgiftungs- und Entwöhnungszeit eine einjährige Abstinenz nachgewiesen werden, und es dürfen keine sonstigen eignungsrelevanten Mängel vorliegen.

http://www.fahrerlaubnisrecht.de/Begutachtungsleitlinien/BGLL%203.11.htm

somit musste deine MPU negativ bewertet werden, leider

Gibt es eine Chance, Einspruch einzulegen o.ä, um dennoch den Führerschein jetzt zu bekommen?

die gibt es schon, das nennt sich Obergutachten und kostet viel Geld und vor allem Zeit

wenn du dein negatives Gutachten NICHT bei der Fsst abgegeben hast könntest du nächsten Monat bei einem anderen BfF wieder eine MPU absolvieren.

ob du die Gefahr eingehst, ohne Angabe der Therapie, musst du natürlich selber beurteilen.

warum wartest du nicht noch bis September?

dann hast du alles beisammen und der große Pluspunkt (deine abgeschlossene Therapie) geht nicht flöten

MPU umgehen da kein Deutscher Pass vorhanden ist?

Hallo mein Name ist Hamid.

Ich habe mein Führerschein mit 19

abgeben müssen. Im Straßenverkehr wurde ich angehalten unter einfluss von Canabis, und musste mein Führerschein abgeben mit Der auflage zur MPU.

Jetzt bin ich 24 Jahre alt und habe mit dem ganzen nix mehr am Hut gott sei dank.Ich frage mich, Darf ich mit einem Kroatischen Führerschein in Deutschland Fahren denn ich Bin Kroatischer Bürger und verfüge über kein Deutsch Pass.

Ich würde mich sehr freuen , wenn mir da jemand helfen kann.

Danke schon mal.LG Hamid

...zur Frage

Wie lange dauert gut achten nach positiv MPU?

...zur Frage

Fürerschein wieder bekommen?

mußte 2004 mein schein abgeben wegen btmg und mpu machen .lebe aber seit 2011 in der türkei jetzt die frage da mein fahrverbot in Deutschland gilt und ich nicht mehr in deulschland lebe und der Eigentümer von mein Führerschein bin kann ich mein Führerschein wieder bekommen

...zur Frage

Schlaganfall, MPU, Führerschein

Habe im April 2011 meinen Führerschein verloren und muss bis 15 April 2013 zur MPU sonst kann ich diesen neu machen.Hatte im DEZ. 2012 einen Schlaganfall unddarf bis zu dem Datum kein Fahrzeug führen. Ws ist nun besser? Sich jetzt der MPU zu stellen oder im Frühjahr/Sommer den Führerschein neu zu machen (auch im Ausland viel günstiger möglich)und diesen dann umschreiben zu lassen?

Muss ich nach 2 Jahren üerhaupt noch zur MPU? PS:) Trinke seit 12 Monaten keinen Alkohol mehr.

...zur Frage

Führerhschein vor 3 Jahren abgegeben, jetzt neu beantragen?

Hallo an alle.

Ich habe im Oktober 2012 meinen Führerschein wegen 18 Punkten in Flensburg abgeben müssen. Ich hatte Ihn neu beantragt und die MPU gemacht, diese jedoch leider nicht bestanden. Da mir bis jetzt leider das nötige Geld gefehlt hatte um die ganze prozedur ein weiteres mal zu finanzieren konnte ich die MPU nicht nochmal machen.

Jetzt zu meiner Frage: Es sind jetzt 3 Jahre vergangen. Muss ich wieder zur MPU gehen oder den Führerschein komplett neu machen??? In dieser Zeit sind ja einige Punkte bzw. der Großteil bereits raus aus Flensburg.

Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Nach negativer mpu soll ich nun offiziell auf den Fuehrerschein verzichten und dann eine Neuerteilung beantragen, oder wie gehe ich vor?

ich wurde im rahmen der neuerteilung meiner fahrerlaubnis aufgrund der wiederholten teilnahme am strassenverkehr unter alkoholeinfluss zur vorlage eines mpu gutachtens aufgefordert, dieses guthachten im oktober 2005 war positiv und ich erhielt daraufhin meinen fuehrerschein zurueck. nun 10 jahre spaeter kam es zu einer erneuten auffaelligkeit und ich wurde erneut gebeten ein gutachten abzugeben, jetzt habe ich die mpu gemacht und das gutachten war negativ. dieses werde ich nicht bei der fuererscheinstelle abgeben. ich wollte nun die neuerteilung der fahrerlaubniss zurueckziehen und die fuererscheinstelle informierte mich, dass ich ja keine neuerteilung beantragt habe und somit auch nichts zurueckziehen kann. und der zustaendige sachbearbeiter verlangt nun von der zuerst beauftragten mpu stelle eine erklaerung, dass dort keine mpu stattgefunden hat. soll ich nun offiziell auf den fuehrerschein verzichten und dann eine neuerteilung beantragen oder wie gehe ich vor? vielen dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?