Anonyme Beschwerde über Pflegeheim, bloß wo und wie ist es richtig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also MDK ist auf jedenfall ein guter Schritt den du machen kannst. Es gibt beim MDK leider nur ein Problem. Die kündigen sich vorher an! Und ich kenne das, ich arbeite selber in der Pflege, da ist das Heim denn so, dass die möglichst alle Fehler beseitigen. Sollte der MDK jedoch etwas oder mehrere Sachen entdecken, kommt es darauf an wie schwerwiegend es ist und je nachdem kommt es dann zu Sanktionen für das Heim. Im schlimmsten Fall wird das Heim geschlossen. Aber ich muss ehrlich sein, dass habe ich bisher noch nicht erlebt. Ich kenne ein Heim da war der MDK auch wegen etlichen Missständen und da hat der MDK gesagt: "Wenn wir noch einen Missstand finden, wird das Heim geschlossen." Ende vom Lied, das Heim gibt es noch immer. Ich kann dir da leider keinen konkreten Tip geben wie du am besten damit umgehst. Ich würd das so machen, alle Missstände notieren mit Datum und Uhrzeit und wirklich anonym an den MDK schicken (hab ich auch so gemacht), weil ich hab es auch schon erlebt das Bewohner, nachdem es raus kam wer den Tip gab, noch schlechter behandelt wurden. Es gibt leider teilweise zu wenig Pflegekräft wie Mawa2007, seine Frau und mich. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Warum anonym? Wenn die Beschwerde begründet ist, nenn Deinen Namen! Dann wirds eher ernst genommen.

für Beschwerden sind die Heimaufsichtsbehörden des jeweiligen Bundeslandes zuständig (Google)

was verstehst du denn unter einem absoluten Pflegenotstand?

Menschen, die essen könnten, bekommen ihr püriertes Essen durch eine große Spritze direkt in den Mund gespritzt, dabei wird das Bett flach gestellt...geduscht wird auf offenem WC, während die Menschen "Toilette halten"....keine Einhaltung von Hygienevorschriften (fast alle HB haben Fußpilz)...andere werden angeschrieen" Du bleibst da so lange sitzen bis du aufgegessen hast!", eine Schülerin aus dem 1.Lehrjahr schiebt allein Spätdienst für 30 Bewohner...und der Notarzt nicht verständigt in einer Akutsituation "Die stirbt, da brauchen wir nichts mehr machen!" (die Bewohnerin lebt Gott sei Dank doch noch, nach 3 Tagen haben sie den Hausarzt bestellt) etc....etc...

0
@Perle188

EIEIEI, so was gehört ja direkt dicht gemacht. ICh lern grad APH und meine Frau is Examinierte bei solchen Heimen drehen sich uns immer die Mägen um. Eine Schülerin darf alleine niemals Spätschicht haben. Zeig das sofort an bevor die noch einen totpflegen

0

Was möchtest Du wissen?