Angst vor Vergewaltigung..wie schützen?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Deine Frage ist nicht witzig und viele haben diese Angst. Aber gerade dadurch zieht man solche Dinge an. Eines meiner Ziele, die ich noch verwirklichen will ist eine anonyme Selbstverteidigungsschule mit Techniken, die man auch untrainiert anwenden kann. Das Problem ist, wenn ich Dir ein paar Tipps gebe, dass Du sie vermutlich im Ernstfall nicht anwendest, denn das wiederum sollte man üben, bis es in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Es sollte aber auch die Redetechnik der Mediatoren trainiert werden, da man die meisten Situationen durch geschicktes Reden entschärfen kann. Oft kommt es zum Eklat, weil die Gegenseite nicht mehr zurück kann und Angst vor Entdeckung bekommt. Ich meine, dass die vielen Kindermorde mit sexuellem Hintergrund zu 80 % aus dieser Angst kommt.

Es gibt ein KO-Spray, dass Du in jeder Waffenhandlung erhältst. Gibt es Schwierigkeiten mit dem Alter, dann nimm eine Streichholzschachtel mit Pfeffer und führe sie mit Dir. auch eine Wasserpistole gefüllt mit Essigessenz leistet gute Dienste. Ebenfalls Haarspray oder Deospray. Denke dabei aber auch an die Windrichtung. Nicht dass Du dann selbst alles abbekommst.

Sehr wichtig ist, dass Du Dich nicht bewusst in Gefahr begibst. Ich habe den größten Teil meines Lebens in Dörfern gelebt ohne jemals auch nur den Ansatz einer Gefahr auch für Frauen zu sehen. Aber lange Strecken im Dunkel auf einsamer Straße, die man immer wieder geht, sollte man natürlich meiden. Allgemein Wege, die einem ungesichert erscheinen. Das gilt übrigens nicht nur für Dich, sondern auch jeder Kämpfer befolgt diese Regel. die Regel ist immer, eine Auseinandersetzung vermeiden, nach Möglichkeit. Und imemr ein eingeschaltetes handy dabei haben, mit dem man notfalls die 110 wählen kann. Ruhig auch eingeschaltet lassen, damit die Beamten am anderen Ende alles mitbekommen.

Dann gibt es ein paar Selbstverteidigungstechniken mit denen man fast jeden Gegner kampfunfähig machen kann. Wenn Du es mit Freundinnen trainierst, dann trainiert das niemals am Körper. Es kann bleibende Schäden verursachen. Auch niemals nur so zum Spaß anwenden.

Hast Du Stöckelschuhe oder Schuhe mit harten Absätzen an und der Gegner hat Dich von hinten gepackt, dann tritt ihm mit dem Absatz fest auf die Füße. Die Stelle,wo der Fuß nach den Zehen beginnt ist unheimlich schmerzempfindlich. Je nachdem, wie der Größenunterschied ist, kannst Du ihm auch die Nase mit Deinem Hinterkopf ins Gehirn schieben. Kurz vor und kräftig nach hinten. Hat er Dich am Hals gepackt, immer das schwächste Glied der Kette wählen, den kleinen Finger. Beide kleinen Finger kurz nach hinten reißen und - knack - hast Du Ruhe. Hast Du Deine Hände trainiert kann auch ein fester Griff an die Eier Wunder wirken. Eine weitere Möglichkeit ist, gerade auch , wenn Du weicheres Schuhwerk trägst, ihm vom Knie das Schienenbein herunter die Haut nach unten schrammen. das kannst du auch tun, wenn Du ihm gegenüber stehst. Hebel ihm mit der Fußspitze die Kniescheibe aus und schramm dann am Schienenbein herunter um mit einer kurzen Drehung die Ferse in den Fuß zu rammen. Natürlich kann sich auch empfehlen ihm das Knie kurz und heftig in den Unterleib zu rammen, kommst Du da nicht ran gehst Du mit den Knie seitwärts ans Kniegelenk und hebelst es auf diese Weise aus. Jeden Griff löst Du, wenn du ihm von unten die Nase nach oben hebelst. Einfach spielerisch an einem Sack probieren.

Versuche mal, ob Du in Deiner Nähe http://www.kravmaga-union.de/ findest. Dort lernst Du Selbstverteidigung. Ob jetzt diese gemeinen Dinge, die ich Dich hier lehrte, weiß ich nicht. Einige schon.

Und gegen Panik helfen sehr gut Bachblüten. Geht mal auf die Seite von doc-nature.com und mache den Test. Dann wirst Du sehen, welche Bachblüten für Dich hilfreich sein können.

Übrigens werden Menschen, die Selbstverteidigung können, selten angegriffen.Irgendwie bewegen sie sich anders, weshalb man sie in der Regel in Ruhe lässt.

Und nun viel Freud zukünftig beim Spazierengehen.

stickler 03.05.2012, 12:35

Das sind ganz brauchbare Tipps. Nur das mit den Bachblueten ist albern. MsSaxobeat99 hat sicherlich etwas uebertrieben viel Angst. Da noch Aberglauben draufzusatteln tut bestimmt nicht gut.

Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Bachblüten

0
Enki40 03.05.2012, 15:39
@stickler

Nun, ich selbst habe recht gute Resultate bei mir mit den Bachblüten gemacht, ebenfalls bei Tieren und bei Pflanzen. Insbesondere bei Pflanzen fällt mir auf, wie Pflanzen, die ich neu einsetze, gar nicht mehr aufhören wollen zu sprießen, seitdem ich ein Globuli Rescue Remedy beifüge. Ob diese Tiere oder Pflanzen abergläubisch sind, vermag ich leider nicht zu sagen.

Vieleicht aber ist es Aberglaube zu glauben, was Wikipedia schreibt sei automatisch richtungsweisend. In Wikipedia kann jede Privatperson seine nicht immer unbedingt richtige Meinung einbringen. Wichtig sind die Erfolgsquoten und meine Feststellung ist, dass es Menschen gibt, die eben auf feinstoffliche Dinge ansprechen und andere eben nicht. Bei Schüsslersalzen konnte ich z.B. bei mir keinerlei Wirkung feststellen, was bei mir aber nicht automatisch zu der Annahme führt, sie seien wirkungslos. Dies gilt auch für die Homöopathie, wie auch für die Allopathie. Ich meine, dass Bachblüten sich preislich in einem Rahmen bewegen, in dem jeder durchaus seine eigenen Erfahrungen machen kann. Durchgeführte Studien sind in der Regel einseitig, unfachmännisch und voreingenommen.

Aus der Psychologie jedenfalls ist bekannt, dass wer gerne zu Worten wie "albern" und "Aberglaube" greift in der Regel ein übersteigertes Eltern-Ich-Syndrom hat und damit zu Voreingenommenheit neigt. Was die Objektivität naturwissenschaftlicher Forschungen betrifft so verweise ich auf entsprechende Studien von Broad, Wde und Anderen.

0
chynthia7227 20.06.2012, 12:48

ich hab immer nach nem pfefferspray gesucht, aber es geht ja auch deooo :D:D wieso bin ICH nich drauf gekommen xD

0

Das beste ist, du gehst zum Kampfsport der körperunabhängig ist, also so etwas wie Wing Tsun. Desweiteren solltest du dir Pfefferspray bei Amazon besorgen und dir beibringen lassen, damit richtig umzugehen. Wirklich davor schützen kannst du dich nicht und die Angst davor kann dir glaube ich nur ein richtiger Psychologe nehmen. Gehe nach 21 Uhr nicht allein aus dem Haus, dass ist das beste was du machen kannst. Denn wenn ihr zu zweit seid, wird euch niemand angreifen. Um dir ein wenig die Angst zu nehmen: Es ist sehr unwahrscheinlich, dass so etwas passiert wenn du im Dunkeln nicht allein unterwegs bist. Die Wahrscheinlichkeit in einem Autounfall zu Schaden zu kommen ist wesentlich größer.

Hi

Eine berechtigte Frage, aber ob es ein sichere Lösung gibt?

Zuerst solltest du nicht all zu vertrauensselig zu allen sein. Meistens sind es gerade Leute die man kennt, die sich nicht zu bremsen wissen. Vermeide es, allein unterwegs zu sein. Ich denke wenn Alkohol im Spiel ist steigt das Risiko ein Opfer zu werden. Selbstverteidigung zu erlernen ist auf jeden Fall ein guter Tipp.

Der beste Weg wäre aber vielleicht sich an eine Selbsthilfe Gruppe zu wenden, die Vergewaltigungsopfer betreuen. Die haben sicherlich gute Tipps für dich, damit du ev. Gefahren besser erkennen und umgehen kannst. Immerhin lernen sie (leider) immer wieder mehr zu diesem Thema: Ursache und Vermeidung. Bietet alles in allem vielleicht keinen 100% Schutz, aber deine Chancen steigen unbeschadet erwachsen zu werden.

Gruß Nino

MsSaxobeat99 16.03.2012, 22:20

okay alkohol mit 13 ist bei mir eher unwahrscheinlich..aber..der rest..dankeshcöön

0
chanfan 17.03.2012, 11:57
@MsSaxobeat99

Hi

Nein, das hast du falsch verstanden. Ich meinte eher den Alkoholgenuss bei der männlichen Kategorie.

Gruß Nino

0

naja jedes Verbrechen kann immer wieder passieren. Das du nun Angst davor hast, vergewaltigt zu werden, ist daher irgendwie schon willkürlich. Genauso mußt du mit einem Raub oder Einbruch rechnen. Und das ist im Dorf eigentlich gleicher Maßen wie in der Stadt. Was wichtig ist: Sag klar und deutlich und bestimmt, daß der/die Täter aufhören soll(en). Dann versuch einen klaren Kopf zu behalten. Überleg dir, ob du in der Lage bist, dich zu wehren. Wenn ja mach es, aber dann nicht halbherzig, sondern richtig. Und ruhig laut um Hilfe rufen. Wenn du andere dadurch darauf aufmerksam machst und sich nur einer einmischt, wird der Täter das eher abbrechen und fliehen. Wenn du es dir aber nicht zutraust, laß es über dich ergehen, provozier ihn nicht, zu noch mehr gewalt. Wenn dann wirklich passiert sein sollte und es vorbei ist, auf keinen Fall für dich behalten. Erzähl es deinen Freunden, Eltern, Lehrer oder wem du da vertraust. Und geh zur Polizei und zeig ihn an. Auch zum Arzt gehen, egal wie unangenehm es ist, wenn er sich das dann auch noch mal anguckt.

Aber jetzt bleib erst mal ruhig. Nur weil du auf dem Dorf lebst und 13 bist, heißt das noch lange nicht, daß du jetzt mit einer Vergewaltigung rechnen mußt.

MsSaxobeat99 16.03.2012, 22:14

natürlich nicht..aber..vieles kommt unerwartet ://

0

Du solltest dir darüber keine Gedanken machen. Klar kann immer was passiert, aber du solltest deine Ängste kontrollieren und nicht umgedreht. Du denkst ja auch nicht jeden Tag daran das du im Straßenverkehr vom Auto überfahren wirst, oder?

Lern eine Kampfsportart zur selbstverteidigung. Das hilft wirklich bei einem Angriff und es schafft selbstvertrauen. Das allseits beliebte Pfefferspray verschwindet leider bei den meisten tieeef in der Handtasche.

Nunja,immer in Gruppen unterwegs sein ist schon einmal eine gute Option,zur not vielleicht etwas dabei haben,was als waffe zu gebrauchen sei und ja,mehr fällt mir nicht ein

Es gibt so eine Jacke, da hast du eine Fernbedinung bei und kannst dann die Jacke "einschalten" jeder der dich dann anfässt bekommt einen elektrischen Schlag. Oder halt Pfefferspray

MsSaxobeat99 16.03.2012, 22:06

Du hast mich auf ne gute idee gebracht..deo, haarspray usw. PERFEKT!! dankeschöön ;)

0
Riccardo 20.05.2014, 02:50
@MsSaxobeat99

Ja, und nicht zu vergessen die "Schmucknadel", die unauffällig und griffbereit an der Kleidung getragen werden kann...

0

Kauf dir Pfefferspray oder Reizgas damit setzt du jeden außer Gefecht.

Mach doch Judo, Karate,.. dann kannst du dich selbst verteidigen. Immer Deo Dabeihaben, ums in die Augen zu sprühen ;D

majusss 16.03.2012, 22:13

Judo oder Karate sind leider komplett wirkungslos. Karate basiert auf purer Kraft, aber mit ihrer Kraft kommt sie niemals gegen einen Mann an. Und Judo ist Wettkampfsport alles basiert auf Hebel die fast nur bei gleichschweren Gegnern funktionieren. Einzige Möglichkeit, ist eben ein Kampfsport der mit jedem Körper funktioniert und das ist eben Wing Tsun.

0

Pefferspray(Da bist du aber zu jung) - Trillerpfeife - schnell laufen - nicht mit Fremden Menschen mitgehen - Laut schreien !

wichtig du brauchst mehr selbstvertrauen mach einen kurs dazu und gehe niemals allein raus und halte dich von gefährlichen stituationen fern

achte auf deine körperhaltung aufrecht und stark im ausdruck

Verhalt dich einfach nicht wie n Trottel, dann wird das schon nicht passieren. Falls es passieren würde, könntest du eh nix dagegen tun. Die ganzen Leute die sagen, dass man Judo oder Karate machen soll sind Trottel, da man in so einer Situation 1. als Opfer vor Angst "gelähmt" ist und 2. Wohl kaum ein Vergewaltiger so schwach sein wird dass er ein 13jähriges Mädchen nicht halten kann.

Geh einfach spätabends nicht allein auf die strassen, und wenn doch, versuch "abweisend" zu wirken. Also nicht ängstlich, sondern so als könnte dir nix was anhaben. Solche sachen passieren vor allem oft solchen Personen, die ängstlich durchs Leben gehen.

hallo

Ich kann deine bedenken verstehen. Spreche mit deinen eltern darüber, mach einen selbstverteidigungskurs, hab immer ein handy dabei, geh nie alleine nachts durch die straßen

vlg merja

  1. ist Deine Angst übertrieben

  2. gehst Du bestimmt noch zur Schule. Sprich das Problem mal dort an. Vielleicht können die Euch Selbstverteidigungskurse oder wenigstens Verhaltensregeln anbieten. Ich habe das schon gesehen.

MsSaxobeat99 16.03.2012, 22:12

Ich wurde abends schon einmal mit sechs anderen freunden fast von einem auto übfahren. und da war absicht. das war kein spaß mehr weil sie meinen cousin um einen halben meter überfahren hätten. eine freundin musste deswegen zum psychologen weil sie es nicht verkraftet hat. nach der aktion denk ich das nichts übetrieben ist!

0

Du könntest vielleicht Pfefferspray oder nen Mini-Schlagstock zur Selbstverteidigung mitnehmen ^^

Ich habe Angst, dass ich morgen sterbe, ich habe Angst, dass ich mir morgen mein Bein breche, ich habe Angst, dass mein Kopf platzt

chynthia7227 20.06.2012, 12:43

xDDDDD ich lach mich tooot xDDDDD "das mein kopf platzt" xDDDDDDDDD

0

Kampfsport lernen.

Was möchtest Du wissen?