Angst vor schlechten Noten - Was tun?

7 Antworten

Nun mache ich mir nur noch zu viele Sorgen und Stress.

Das ist das Problem. Wenn du schon mit dem Gedanken an eine Sache herangehst, dass du scheitern wirst, erhöht sich dadurch das Risiko. Es gibt meiner Meinung nach drei Grundvoraussetzungen, mit denen man an eine Arbeit rangehen sollte.

1. Gründliche Vorbereitung

2. Entspannte Haltung

3. Der feste Vorsatz, sein Bestes zu geben.

Wenn du diese drei mitbringst, hast du gute Chancen auf Erfolg. Viel Glück.

Eine gute Vorbereitung ist das A und O. Vielleicht musst du dich ab diesem Jahr einmal mehr anstrengen, um gute Noten zu erhalten. Zurückblicken und es an einem bestimmten Event festmachen zu wollen, bringt dich hingegen nicht weiter.

Die Sorgen und den Stress kannst du zudem noch durch andere Mittel abbauen: 

  • mehr Mitarbeit im Unterricht (denn das kann dich selbst bestärken)
  • eine dir angepasste Planung (Wie/wo/wann lerne ich am meisten, wann brauche ich Abwechslung/Entspannung?)
  • Suche nach Unterstützung bei Themen, die du nicht verstehst oder zu denen du noch Nachhilfe benötigst

Du musst dich entspannen. Hör Musik oder guck eine ganze Staffel bis es dir besser geht und ganz wichtig lern nicht wenn du keine Lust hast, dass macht alles nich schlimmer.

Du brauchst vielleicht auch einfach mal wieder Lob für etwas, dass du gut gemacht hast. Konzentrieren dich nicht nur auf die Schule, such dir zum Beispiel ein Hobby und werde gut in dem. Natürlich auch täglich etwas lernen aber halt nicht übertreiben.

Viel Erfolg!

Lern einfach vernünftig und versuche, locker zu bleiben. Lass dich von einzelnen Misserfolgen nicht so runterziehen. Wenn du weißt, dass du gut in etwas bist, dann liegen die schlechten Noten häufig auch am Lehrer. (Damit meine ich nicht, dass aus ner 5 ne 1 wird, aber vlt ne 3 bei nem normalen Lehrer)

Da brauchst du dir keinen Kopf machen ;) 

Schau dir mal ein paar Filme auf Englisch an (mit Untertitel) und geh das ganze locker an. Eine 5 ist nicht die Welt und interessiert nachher kaum noch einen. Solltest du gerade nicht in deinem Abschlussjahr sein ist es eigentlich fast total egal... 

In welchem Schuljahr bist du denn? 

Gruß,

Mit einer 5 auf dem Zeugnis wäre sie versetzungsgefährdet. Egal ist die Note also nicht.

0
@regex9

Ich weiß jetzt nicht ob es das Ende des Schuljahres ist etc. 
Selbst wenn sie momentan gefährdet sein sollte bringt sich Stress machen nicht. Da hilft nur locker an die Situation ran gehen. 

Sie kann doch eine endgültige 5 mit einer 3 ausgleichen oder? 
Aber hier denke ich nicht das es der Fall ist. 
Sie meinte ja vorher gute Noten geschrieben zu haben. 

0

11 

0

Was möchtest Du wissen?