Angst vor Schimmelbildung in der Wohnung

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Sorge - wenn Du die Heizung auf 1,5 gelassen hast, dann sollte die Temperatur nicht unter 14,15° fallen. Vor allem wenn die Wohnung noch durch andere bewohnte Räume gewärmt wird. Heizung auf volle Pulle drehen ist nie eine gute Möglichkeit. Man sollte immer mindestens 2x am Tag richtig lüften - das heißt bei komplett geöffneten Fenstern. Gekippte Fenster belüften einen Raum nur bis ca. 1m hinter dem Fenster. Das reicht nicht aus. Zwischen den Lüftungsphasen morgens und abends sollte man auf mittlerer Hitze heizen, also ohne maximale Hitzezufuhr. So lässt sich das Raumklima am besten kontrollieren.

Hi! Da brauchst du vor Schimmel keine Angst zu haben. In deiner Wohnung müssen nicht 14 Grad gehalten werden innerhalb so einer relativ kurzen Zeit. Wenn du heim kommst, öffne alle Fenster für ca.. eine halbe Stunde und schalte dann die Heizung auf max. ein, bis sich die gewünschte Raumtemperatur einstellt.

Durch den plötzlichen Anstieg der Temperatur entsteht kein Schimmel, eher ist das Gegenteil der Fall. Selbst wenn die Heizung nur auf 1,5 steht, läuft derzeit eine höhere Vorlauftemperatur durch sodass es bestimmt nicht kälter als 14° wird.

Zimmer kalt trotz voller Heizung?

Hallo, ich wohne in einer recht alten Wohnung und mein Schlafzimmer liegt an 2 Aussenwänden. Zuvor hatte ich mein Bett + 2 Schränken an diesen Außenwänden stehen und nach bereits kurzer Zeit bildeten sich regelrechte Schimmelkolonien. Nachdem ich diese beseitigt habe, habe ich nun meine Schränke + Bett an die Innenwände gestellt und lediglich meinen Schreibtisch an die Außenwand, da dort ja sogesehen genug Luft zirkulieren kann. Jetzt habe ich aber das Problem, dass mir die ganze Kälte der Außenwände entgegenkommt. Ist es eventuell nur eine Frage der Zeit, bis ich die Wände von innen genug heizen kann, sodass sie bei 18°+ bleiben, oder wird es immer so kalt bleiben, weil die Außentemperatur zu kalt ist und die Wände vielleicht nicht genug isoliert sind? Habe die Heizung auf voller Pulle und es werden nicht mehr als 16° im Zimmer. Kann eine Standheizung aushelfen?

...zur Frage

Heizung im Urlaub komplett abstellen?

Ich fahre morgen für knapp 1 Woche in den Urlaub und in dieser Zeit wollte ich in meiner Wohnung eigentlich dank des Gaspreises die Heizung abstellen.

Wir haben Gasöfen in der Wohnung, dh. es existiert kein Wasserkreislauf der einfrieren kann. Die einzigen Wasserleitungen sind im Bad/Küche am Waschbecken. Wir wohnen im 3. Stock eines Mehrfamilienhauses, die Leute unter uns heizen ja dann auch noch weiter.

Das würde uns doch sicher Geld einsparen als wenn ich die ganze Zeit die Flammen der Gasöfen brennen lasse oder?

MFG

...zur Frage

Wie trockne ich meine Wäsche am besten in der Wohnung?

Da es im Winter ja jetzt recht frisch draußen ist wird meine Wäsche auf der Loggia nicht richtig trocken. Dort kommt wegen der umstehenden hohen Häuser und dem tiefen Stand der Sonne im Winter nahezu gar kein Sonnenlicht hin (wenn sie denn mal scheint), und da es eine Loggia zum Innenhof ist, weht dort auch kaum ein Lüftchen. Es gibt im Mietshaus einen Trockenboden, allerdings war ich heute nach 9 Tagen Trockenzeit dort oben um meine Wäsche abzunehmen, die immer noch klamm und mittlerweile schon wieder muffig ist weil sie die ganze Zeit nass war. Es ist einfach zu kalt und feucht dort oben zum Wäschetrocknen. Jetzt habe ich die Wäsche in der Küche stehen, vor der Heizung, daneben ein Hygro-/Thermometer. Das zeigt so um die -22 Grad an, und wenn die Luftfeuchtigkeit auf 60 % zugeht mach ich das Fenster auf und die Heizung aus bis Die Luftfeuchte wieder um die 45 % beträgt. Da wir aus unserer alten Wohnung wegen Schimmel überhaupt erst ausgezogen sind (allerdings wegen nachgewiesener baulicher Mängel), will ich Schimmelbildung hier tunlichst vermeiden. Ist das mit dem Heizen/Lüften so in Ordnung oder sollte ich noch etwas anderes beachten?

...zur Frage

Wohnung mit Nachtspeicherheizung - Teures Vergnügen?

Ich bin vergangene Woche umgezogen und werde bald eine 42 Quadratmeter große Wohnung beziehen. Die Kaltmiete liegt bei 210 Euro plus 20 Euro Nebenkosten und 10 Euro Küchennutzungsgebühr. Nun wird die Wohnung mit einer älteren Nachtspeicherheizung beheizt und der Vermieter, ein Rentner mit seiner Frau möchte dass die Heizung über Tag auf 20 Grad steht und nachts auf 17 Grad Celsius zur Vermeidung von Schimmel.

Ich habe Angst vor zu hohen Heiz-, und Stromkosten weshalb ich die Mietwohnung nur als zeitweise Übergangslösung sehe bis ich eine Wohnung gefunden habe, die besser ist und keine teure Nachtspeicherheizung hat. Der Vermieter möchte außerdem dass die Heizung im Badezimmer vor dem Duschen auf hoch eingestellt wird um Schimmelbildung zu vermeiden.

...zur Frage

Wäsche trocknen - Heizung an?

DaDaaa es ist mal wieder so weit ich habe auch mal ne Frage : . So in meiner neuen Wohnung hängt am Trockenkeller ein wunderschöner Zettel mit dem Text: "Bitte beim trocknen die Fenster öffnen und die Heizung anschalten". Letztens war ich bei 25 Grad Aussentemperatur unten und die Heizung lief volle Pulle . Für mich macht das keinen Sinn. Hatt da jemand etwas sinnvolles am besten schriftliches was ich da der Hausgemeinschaft entgegen bringen kann?

...zur Frage

Welche Temperaturen sind die besten für Zwergkaninchen?

Hallo!

Ich überlege, ob ich mir ein oder zwei Zwergkaninchen hole. Nun ist es aber so, dass sie vermutlich nur Platz vor der Heizung hätten (Im Winter sind dort so ca. 23-25 Grad). Im Sommer habe ich in der Wohnung auch oft Temperaturen bis zu 38 Grad (Dachgeschoss). Welche Temperaturen halten Zwergkaninchen aus? Sind bis zu 38 Grad im Sommer zu viel?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?