Angst vor Referaten, Gruppenarbeiten usw?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

langfristig gesehen,

sind autogenes Training(lexikon.stangl.eu/735/autogenes-training/) aber auch andere Entspannungstechniken hilfreich, um seine Redeangst zu

überwinden, und sein Selbstbewusstsein und seine Selbstsicherheit zu stärken.

Weitere Tipps:

- Den Referatstext nicht auswendig lernen. Das führt nämlich meist dazu, dass man beim Vortragen zu schnell wird.

- Den Text trotzdem schriftlich ausformulieren, anhand des
ausformulierten Textes Stichwortzettel erstellen und das Referat in der
Schule anhand des Stichwortzettels vortragen.

- Den Vortrag vorher daheim schon mal vor dem Spiegel, vor Haustieren,
deinen Eltern, Geschwistern, Freunden, usw. üben. Letztere können dann
auch gleich ein Feedback auf mögliche Schwachstellen, Geschwindigkeit,
Länge usw. geben

- Wenn man vor der Klasse steht, sich einen Punkt weit im Raum suchen,
auf den man sich während des Vortrages konzentriert. Nicht auf
Mitschüler schauen, die Faxen machen können, die helfen einem nicht. Hat
man einen Freund in der Klasse, kann man sich auch auf ihn
konzentrieren und er kann einem gegebenenfalls aufmunternde oder vorher
abgesprochene Zeichen als Hilfestellung geben.

- Vielleicht auch mal einen Rhetorik-Kurs o.ä. an der VHS besuchen.

- Geburtstagsfeiern, Feierlichkeiten, Jubiläen usw. im Familien- und Freundeskreis oder auch im Verein sind gute Gelegenheiten, freies Sprechen vor Publikum zu üben. Im bekannten Rahmen unter ‚Gleichgesinnten‘ fällt es meist leichter, sich zu überwinden.

:-) AstridDerPu

Versuch dir vorzustellen das du alleine bist und es nur für dich übst, oder stelle dir alle winzig klein vor oder du fragst deinen Lehrer ob ihr auch zu zweit Referate vorstellen könnt zu zweit ist es oft leichter😉

Ich kenne genau das auch aber man lernt letztlich mit der Zeit, ich weiß nicht wie alt du bist aber wenn du noch in mitten deiner Schulzeit bist ist das kein Problem. Ich habs jetzt auch erst auf die Reihe bekommen.

15

Ich bin heute in die 10.Klasse gekommen und bin 15. Bald gehts aufs Abi zu und darauf folgt das Studium. Ich habe gehört, man muss an der Universität vor bis zu über 100 Leuten reden. Ich habe schon daran gedacht, deswegen nicht zu studieren.

0
14

ich hab dieses jahr den abschluss gemacht und war so wie du ich konnte nicht vor vielen Menschen reden ich wäre am liebsten weggelaufen. jetzt mach ich erstmal eine Ausbildung und danach möchte ich auch noch studieren. mir fällt es jetzt leichter präsentationen zu halten und auch vor der Klasse zu sprechen. Da wir auch nichtmehr so viele sind. Vielleicht liegt es bei dir auch daran zu viele Menschen in der Klasse. übung macht den meister ich musste im letzten Monat ,2 Präsentationen halten und ich kann dir eins sagen man lernt mit der Zeit. Kannst mir auch privat schreiben wenn du noch Fragen hast. Lg

1

Was möchtest Du wissen?