Ich bin immer extrem Nervös bei jedem Referat. Was kann ich tun?

5 Antworten

Dass du bei deinen Bühnenauftritten keinen Stress hast, liegt daran, dass du mit den Akteuren die Übungen eins zu eins durchführst, also immer auf das Original/die Premiere ausgerichtet. Versuch doch mal, deine Referatsvorbereitungen der Bühnensituation zu nähern. Hol dir ein Publikum (eine vertraute Person ist völlig ausreichend) und eröffnete dein Referat. Schon hast du wieder den Klos im Hals. Aber dein "Publikum" wird Hüsteln und ungeduldig auf dem Stuhl herum rutschen. Das wäre jetzt vor der Klasse der Moment des Beinahe-Zusammenbruchs. Dein PseudoPublikum ist aber diesmal NICHT dein Feind. Du referierst weiter, weiter, weiter und dann ist der Klos verschwunden. Endgültig. Und darüber rede dann noch mit deinem PseudoPublikum. Ich bin sicher: Dann hast du's... Viel Glück!

Du musst so lange üben, bis du es im Schlaf kannst. >Dann klappt es bestimmt. Ich bin auch immer sehr nervös bei Referaten und wenn ich sehr gut geübt habe, dann geht es fast wie von selber.

Die Frage kommt hier immer wieder... bist also nicht allein mit dem Problem. Nicht Dir vorher sagen, dass Du das drauf hast, sondern das ganze nicht so wichtig nehmen! Und: Atemübungen vorher, im Referat immer wieder Pausen machen, Dir Zeit nehmen, nicht darauf achten, dass da mehrere Leute vor Dir sitzen! Überleg doch mal, wie das so auf der Bühne ist und was da der Unterschied sein könnte. Dann übertragen auf die Referatssituation!

Du bist nicht überzeugt davon, das Du es draufhast! Geh selbstsicherer an die Sache ran. Wenn Du inhaltlich gut vorbereitet bist kann doch nichts passieren!

üben üben und trag esvor deinen eltern oder vor freunden vor

Was möchtest Du wissen?