Angst vor der Klassenfahrt nach England.

12 Antworten

Das ist witzig, denn als ich ca 13 war, war es genauso eine ähnliche Geschichte. Du musst natürlich für dich entscheiden ob du magst oder nicht! Ich hab mich damals fürs Mitfahren entschieden nach England und es war eine schöne Reise!

Fahr mit nach England. Die Engländer sind sehr gastfreundlich und nett, und wenn Du noch nicht gut englisch kannst, helfen sie Dir beim lernen. Sie freuen sich sicher, wenn Du ein paar wenige Worte englisch kannst, und bring ihnen vielleicht ein kleines Geschenk mit. Verständigen kann man sich auch mit Zeichensprache.

Fahr mit auf Klassenfahrt. Es ist eine Erfahrung, die dich persönlich weiterbringen wird. Mach dir da nicht zu viele Gedanken wegen der Sprache. Das bekommst du alles hin und danach wirst du dich freuen, diese Erfahrung gemacht zu haben und kannst stolz auf dich sein!

Wenn er aber nicht möchte ist es ganz sicher keine schöne Erfahrung für ihn.

0

Keine Sorge. Die Gasteltern müssen sich darauf einstellen, dass jemand zu ihnen kommt, der nicht mit der Sprache aufgewachsen ist. Nimm dir ein Wörterbuch mit, für den Notfall und ansonsten müssen ja nur die Grundbedürfnisse gedeckt werden, also food, my room, places to have fun usw.

Sie werden ganz sicher nicht mit kompliziertem Englisch auf dich einreden, keine Sorge. Schließlich ist der Ausflug ja dazu da, deine Kenntnisse zu verfeinern und nicht, um dich bloßzustellen.

Ihr werdet ja wahrscheinlich mit anderen Schülern in die Gastfamilien gehen dann können die dir ja helfen. Ansonsten halt versuchen denen zu beschreiben was du willst, so schlimm ist das garnicht hab auch vorher gedacht das wird nicht so gut, war dann aber ziemlich geil.

Was möchtest Du wissen?