Angst vor dem Wassertrinken und zunehmen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Trostlos, was du hier schreibst, hat mit gesund aber mal so gar nichts mehr zu tun. Du bist auf dem besten Wege dich umzubringen. Bitte komm verdammt nochmal wieder zu dir!

Ich weiß ist viel verlangt, da man bei Dehydrierung nicht mehr gut denken, geschweige denn vernünftige Entscheidungen treffen kann. Der Körper besteht zu mehr als der Hälfte aus Wasser. Es ist lebensnotwendig, nicht optional!

http://www.netdoktor.de/symptome/dehydration/

http://www.heilpraxisnet.de/symptome/anzeichen-innerer-austrocknung-dehydratation.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Wasser trinkst nimmst du natürlich zu, aber du wirst wissen, dass das Wasser wieder hinaus kommt und sich nicht als fett ansiedelt. Ausserdem wird Wasser den Heißhunger stillen und zunehmen mindern. Dazu kommt, dass du langsam wieder mehr essen musst, irgendwann willst du dein Gewicht ja halten und nicht weiter abnehmen wollen, daran sollte sich dein Körper gewöhnen. Zumal eine so radikale Diät sehr nach Magersucht klingt, eine sucht ist eine Krankheit und Ärzte können dir heilende Medikamente verschreiben, damit es dir besser geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trostlos123
22.06.2016, 14:47

Naja aber ich esse ja noch so 300-400 kcal am Tag und hab nicht mal Untergewicht

0
Kommentar von GelbeForelle
22.06.2016, 14:50

Du musst dich trotzdem an mehr gewöhnen. Auf lange geht das nicht gut. Aber wenn du durch das hungern glücklich wirst und nicht anders kannst ist es eine sucht, das verlangen nach dem Hunger. Das scheint bei dir so zu sein. lass dich wenigstens von einem Arzt beraten. soetwas kann gefährlich enden

0

Dein Körper braucht Wasser uund zwar ganz dringend! Wenn du so weitermachst, brauchst du dir um das Zunehmen keine Gedanken mehr machen... dann kannst du dir nämlich keine Gedanken mehr machen.

Wasser hat 0 Kalorien, du nimmst davon nicht zu! Wenn du Durst hast, ist Wasser immer die beste Lösung, eben weil man davon nicht zunimmt, und weil der Körper es am besten verwerten kann. Säfte oder Brausen kannst du weglassen, aber doch kein Wasser. Wenn du nichts mehr trinkst, kippst du nach ein paar Tagen einfach um und stehst nicht mehr auf. Du bist sicherlich jetzt schon total dehydriert. Du musst unbedingt mit jemandem in deiner Umgebung darüber sprechen, damit man sich um dich kümmert und du wieder ein normales Essverhalten lernst. Glaub mir, dumme Sprüche kommen da sicherlich nicht, sondern eher sorgenvolle Blicke. Sicher ist es auch schon jemandem aufgefallen, dass es dir nicht gut geht. Hol dir unbedingt Hilfe!

Ich wünsch dir alles Gute und hoffe, dass du bald wieder auf die Beine kommst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder jetzt sofort was trinken und essen, oder du findest dich bald im Krankenhaus wieder.
Ohne Flüssigkeit trocknest du aus...
Und vertrau dich irgendwem an, dass ist eine Krankheit, die ganz dringend behandelt werden muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trostlos123
22.06.2016, 14:44

Ich habe schon eine Mahlzeit gegessen

0
Kommentar von JessiHue
22.06.2016, 14:47

Bei allem Respekt, das reicht bei weitem nicht. Mag mir gar nicht vorstellen, aus was deine Mahlzeit bestand.
Wie gesagt, iss und trink was und hol dir Hilfe... Wenig essen is das eine, aber ohne Flüssigkeit wirst du verdursten, grade bei solchen Temperaturen.

0

Trink Dich mal richtig voll, gehe mehrmals auf's WC, morgen Früh noch mal Pippi und dann ab auf die Waage.

Habe auch Esstörungen und weiß was Du da psychisch durchmachst. Aber trinken habe ich nich weggelassen und wie gesagt, morgens wiegen und weiter an sich arbeiten. Dir ist doch hoffentlich klar, das Du dringend hilfe brauchst, wenn Du dehydrierst, umfällst und ohnmächtig wirst, wird Dich eh ein Familenmitglied finden und dann kommt eh alles raus. Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich aber dringend einer Person anvertrauen, der du vertraust. Denn du bist ganz offensichtlich magersüchtig und brauchst dringend Hilfe. Eine Vertrauensperson kann dich vielleicht zu einem Arzt begleiten und der entscheidet dann weiter, was zu tun ist. 

Alles Gute und nicht aufgeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rede mit deinen eltern, du hast ein grosses problem: dein essverhalten und deine eigenwahrnehmung sind gestört. du brauchst professionelle hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich, du bist krank und brauchst professionelle Hilfe.

Dieser Ekel vor Lebensmitteln ist ein eindeutiges Zeichen. Tu dir und deinem Körper einen Gefallen und geh zum Arzt und sei dort ehrlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser hat 0 kcal und bleibt nicht im körper

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?