Angst vom 5 zum 4 zu schalten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Hilfeeeeee15,

dass ist mir am Anfang auch passiert und es passiert mir manchmal immer noch, wenn das Auto schwer zu schalten geht. Am liebsten schalte ich daher immer vom 4 in den 6 und auch so zurück. Wenn dein Auto kein 6. Gang hat, würde ich einfach deine Mama fragen, ob sie mir dir regelmäßig noch zs fährt, bis bei dir die Angst und Panik vergeht und du dir mehr vertraut. 

Denn ich glaube, es liegt vor allem daran, weil du Panik hast. (ich kenne das Gefühl, ich hatte am Anfang ähnlich Probleme). Ich habe mir einfach oft genug gesagt, dass ich prima und sicher Autofahren kann und mit meinen Eltern noch eine Weile geübt. 

Glaub mir, mit der Zeit klappt es immer besser.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis du gelernt hast, entspannt zu fahren, kannst du auch direkt vom 3. in den fünften schalten. Dafür ziehst du den dritten bis ca. 70 km/h und gehst dann direkt in den fünften. Vom fünften in den dritten Gang, kannst du bis ca. 60 km/h runtergehen und dann runterschalten.

Keine Angst, da geht nichts kaputt. Viele Autofahrer verfahren so, um Sprit zu sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne war nicht so. Mach trockenübungen im stehen. Geb die Gänge durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm noch ein paar Fahrstunden und übe mit dem Fahrlehrer schalten.

Oder überlege dir ein Automatikfahrzeug zu fahren,.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest du trotz bestandener Prüfung noch ein paar Fahrstunden nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

übung macht dich sicherer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm den 5. Gang raus. Wenn der Ganghebel in der Mittelposition ist, dann zieh den Ganghebel einfach nach hinten.

Um in den 2. Gang zu kommen, muss du ihn ja bewusst zu dir heranziehen. Daher ist es eigentlich recht leicht vom 5. in den 4. zu schalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexandriner199
04.02.2017, 14:21

Das ist der wohl beste Kommentar. Ansonsten steht hier leider viel Schwachsinn. 

Der 4. Gang liegt direkt "hinter" dem Leerlauf. Also den Ganghebel aus dem 5. Gang herausziehen, dann schnappt er in den Leerlauf und dann einfach grade nach hinten drücken. Das ist hauptsächlich eine Übungssache. Wenn du das ganze im Stehen bei getretener Kupplung übst, fällt es dir beim Fahren evtl einfacher

1

Dann sag deiner Mum, dass sie das Auto in die Werkstatt bringen soll. Aus dem 5. in den 2. zu schalten, sollte eigentlich nicht ohne rohe Gewalt funktionieren. ;o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besuch es mal so ,

Ausgehend vom 5gang eingelegt .

Kupplung treten , Schalthebel in Leerlauf bringen , vermutlich ziehen ,  kurz loslassen und dann einfach leicht drücken bzw ziehen !

Dabei einfach den Schalthebel nicht mit der Hand umklammernd sonder mit den Fingern führen !

Hoffentlich verstehst du wie ich es meine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?