Angst die Probezeit nicht zu bestehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du keine schwerwiegenden Fehler gemacht hast und lernwillig bist, gibt es eigentlich keinen Grund Angst zu haben.

Ansonsten würde ich hier einfach mal das Gespräch mit dem Ausbilder suchen. Das zeigt zum einen dein Interesse, zum anderen erfährst Du dann sicher, wie sehr man mit Dir zufrieden ist.

Mache mir auch Sorgen um den anderen Azubi, der leider 2 Wochen wegen privaten Dingen ausfällt und auch schon des öfteren verschlafen hat.

Wenn hier pädagogische Maßnahmen nicht funktionieren und er weiterhin verschläft, würde ich mich als Unternehmen von diesem Azubi trennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheKadylein
29.09.2016, 15:55

okay, danke :)

0

Machtst du dir jetzt mehr sorgen um deinen eigenen Arbeitsplatz oder um den von dem Mitazubi. 

Es ist schwer hier hilfreiche Tipps zu geben. Denn in der Probezeit kann der Betrieb einen Grundlos Kündigen. Ich kenne Aldi nicht als Arbeitgeber von daher kann ich euch beiden nur einen Rat geben zeigt Eigeninitiative. Die sollte wie Folgt aussehen: Mittlerweile habt ihr 2/3 eurer Probezeit rum, genau jetzt ist der Zeitpunkt an dem Ihr zu eurem Ausbildungsleiter gehen solltet und mit Ihm ein Gespräch aufsuchen. Spreche Ihn einfach an das du bei gelegenheit gerne mal einen Termin mit Ihm hättest um etwas zu besprechen gerade mal 15 Minuten gern des Gespräches sollte sein wie er dich aktuell einschätzt so nach 2 Monaten ob du auf dem stand bist auf dem du sein solltest also die Erwartungen erfüllst, übertriffst oder nicht erfüllst. An diesem Punkt dürfte schnell klar werden ob deine Probezeit ein gutes oder schlechtes Ende nehmen wird. Wenn du sie erfüllst dann bist du auf der sicheren Seite hole dir trotzdem Kritik und lasse dir Verbesserungsvorschläge geben, daran merkt er das es dir wichtig ist. Wenn er aber ehrlich ist un negativ beeindruckt von dir ist dann gehe alle Punkte mit ihm durch. Wichtig ist hier rechtfertige dich nicht sondern zeig deinen willen dich die nächsten Wochen dich zu bessern, es ist selbstverständlich das du morgen nicht der beste Auzbi seien wirst aber du kannst daran arbeiten. Sag Ihm dann es tut dir leid und du wirst dich anstrengen und die genannten Punkte umsetzen und wenn es ganz schlecht ist sag du würdest ab morgen gerne einen Neustart hinlegen und den letzten Eindruck gerne vergessen lassen. Jetzt liegt es an dir Ihm zu beweisen, dass du eine bessere sein kannst. 

Klar Krankheiten können immer kommen auch in der Probezeit das ist den Personalern auch klar, die Frage ist nur wie häufig und wie lange immer wieder. Das zu spät kommen ist halt ein absolutes no go, und wird vermutlich nicht gut ausgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheKadylein
29.09.2016, 15:01

okay, danke dir:)

0

Gib weiterhin dein Bestes!

Und mach dir nicht einen zu großen Kopf. ich weiß, das ist leichter gesagt als getan - aaaaber...

Du sagst selbst du hast dir nichts zuschulden kommen lassen - und JA, Fehler machen ist vollkommen menschlich.

In der Regel stellt ein Betrieb doch auch nicht mehrere Azubis ein, wenn er dann vorhat davon welche zu kündigen. Ihr kostet den Betrieb ja auch Geld :D

Das wird schon. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheKadylein
29.09.2016, 14:56

Danke für deine Antwort :)

1

Was möchtest Du wissen?