Angeblich Schwarz gefahren. Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du zu dem Zeitpunkt eine auf deinen Namen laufende gültige Fahrkarte hattest und diese vorlegen kannst, musst du in der Regel die Strafgebühr nicht bezahlen. Es kann allerdings sein, dass du Verwaltungsgebühren zahlen musst, aber zumindest nicht alles.

Wenn du dir allerdings sicher bist, dass du es nicht warst, würde ich auf jeden Fall Widerspruch einlegen (auch mit Vorweis der Fahrkarte).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das wirklich unbegründet, kannst Du da natürlich widersprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dir ein Ausweis gestohlen worden? Personalausweis, Reisepass usw.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Feinde? XD
Man könnte einfach auf glaubwürdig tun und deine Vor- Nachname alter (datum) anschrift etc sagen? Nicht der kontro will ausweis sehen und nicht jeder bleibt hart

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hugfhgjhkj
25.02.2016, 19:13

jeder'

0

Was möchtest Du wissen?