Anfängerfragen zum Thema Sparring beim Boxen (was brauche ich, auf was muss ich achten)?

3 Antworten

Also Sparring ohne Kampfsporterfahrung ist einfach nur sinnloses, gedährliches aufeinander Einprügeln. Was wollt ihr damit erreichen, trainieren?! Das Verletzungsrisiko ist enorm hoch wenn ihr Sparring ohne Erfahrung macht. Das macht ihr nicht lange bis einer miese Verletzungen davon trägt. Also geht in Verein und trainiert dort Technik, Dynamik und Kondition. Sparring ohne Aufsicht ist definitiv nicht zu empfehlen! Bevor ihr euch aber sie Schnauze stümperhaft poliert und übel verletzt - ihr braucht folgendes: Bandagen sind definitiv zu tragen, da sie Verstauchung und Brüche von den Händen und Handgelenken mindern/verhindern. Der Mundschutz verhindert das ihr eurer Kauwerkzeug verliert. Ohne Zähne schlürft ihr nur noch Süppchen und seht ziemlich alt aus. Die Boxhandschuhe sollten mindestens 12oz für das Training haben, wobei bei euch Anfängern ist sogar mehr ratsam 14-18oz. 10oz werden beim Wettkampf verwendet und oftmals tragen die Kämpfer einige Verletzungen davon. Rein physikalisch haben Personen mit höherem Körpergewicht mehr Masse die Bewegt wird, d.h. die Schläge sind natürlich härter, deshalb sollte man von vorherein mehr Unzen verwenden um sich mehr zu fordern und den Trainingspartner nicht zu verletzen. Ansonsten gibts noch einen Kopfschutz, wobei der meist dazu verleitet zu fest zu zuschlagen. Wenn ihr auch mit den Beinen arbeiten wollt dann sollten Schienbeinschoner und Knie polster sowie ein Tiefschutz verwendet werden. Ich kann euch nur Raten: macht kein Sparring ohne Aufsicht und Erfahrung! Kauft euch lieber Pratzen (Schlagpolster) und macht ein schönes Techniktraining, wenn ihr unbedingt alleine trainieren wollt. Unter Anleitung ist es aber alle mal besser und sicherer! Wer korrigiert ansonsten eure Fehlstellungen usw.? Kostenloses Probetraining kann man meist mehrmals in verschiedenen Vereinen machen.

Das bringt euch sportlich doch nicht weiter. Vll seid ihr ein weniv besser auf der straße, boxen kann man das aber nicht nennen.wenn ihr richtig boxen lernen wollt, ghet aber in einen verein. Da ich aber kein spielverderber sein will ind ich das aus Spaß auch schon vor dem verein öfter gemacht hab,rat ich euch mind. 16 unzen handschuhe zu kaufen für besseren Schutz, zahnschutz ist pflicht und ein Kopfschutz wär auch nicht schlecht. Dann sollte eig nichts schlimmeres passieren. Das kann richtig spaß machen, aber ob es sich lohnt sich eine so teure ausrüstung zusammenzustellen? Und mit richtigen boxen kann man das nicht vergleichen. Aber: viel spass:)

Was bringt Sparring ohne jedliche Kampfsporterfahrung und ohne Trainer, der euch Tipps gibt? Wer stoppt euch, wenn einer von euch zu sehr hochfährt?

Ich finde, das ist ein ziemlich sinnloses und gefährliches Unterfangen. Nö, würde ich nie mit Tipps unterstützen.

Was möchtest Du wissen?