An Ramadan Musik hören, haram?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ist einfacher zu fragen was ist eigentlich nicht haram.

Nichts.

Hier einige Beispiele:

Fatwa: Darf sich ein Mann von seiner Frau scheiden
lassen, weil sie ihr Gesicht in der Öffentlichkeit nicht
verschleiert?
 (24. Februar 2016, 04.12 Uhr)

Rat der höchsten Gelehrten Saudi-Arabiens urteilt: In diesem
Fall ist die Scheidung Pflicht für den Mann mehr...

Fatwa zu der Frage, ob alle Ehefrauen gleich behandelt
werden müssen
 (30. Oktober 2015, 08.12 Uhr)

Eine Gleichbehandlung der Ehefrauen bezieht sich im
Wesentlichen auf die Zeiteinteilung des Zusammenseins mehr...

Fatwa zu der Frage, ob eine Frau Abgeordnete im
Parlament sein darf
 (12. September 2015, 08.45 Uhr)

Die meisten zeitgenössischen muslimischen Schriftgelehrten
lehnen das ab mehr...

Fatwa zu der Frage, ob das Hören der weiblichen Stimme
als islamisch verboten gilt
 (22. August 2015, 11.52 Uhr)

Die melodische Stimme einer Muslima darf von einem fremden
muslimischen Mann nicht ohne Musikbegleitung gehört
werden mehr...

Fatwa zu der Frage, ob ein Muslim in einem
amerikanischen Unternehmen tätig sein darf, das eng mit der
amerikanischen Armee in Afghanistan zusammen arbeitet und dieser
Armee Ware verkauft
 (12. August 2015, 07.51 Uhr)

Wenn die Zusammenarbeit von Nutzen für Muslime ist, gilt sie
als islamisch erlaubt mehr...

Fatwa zu der Frage, ob die Ehefrau ihren Ehemann um
Erlaubnis bitten muss, ihre Wohnung verlassen zu
dürfen
 (01. August 2015, 11.00 Uhr)

Die Ehefrau benötigt eine Genehmigung ihres Ehemannes mehr...

Fatwa zu der Frage, ob man Raubkopien besitzen
darf
 (30. Juli 2015, 07.22 Uhr)

Solange Behörden es nicht verbieten, ist es sehr
wahrscheinlich erlaubt mehr...

Fatwa zu der Frage, ob ein Muslim ein amerikanisches
Auto kaufen darf
 (21. Juli 2015, 02.46 Uhr)

Solange es die jeweiligen Machthaber nicht verbieten, ist das
erlaubt mehr...

Fatwa zu der Frage, wie die Äußerung zu beurteilen
ist, die besagt: 'Allah befindet sich
überall'
 (08. Juli 2015, 05.44 Uhr)

Das ist Unglaube und bedarf der Buße mehr...


Fatwa zu der Frage, ob es klug ist, dass ein Ehemann
nach einer längeren Abwesenheit von Zuhause bei seiner Ehefrau
vorbeikommt, ohne sie vorher darüber zu
informieren
 (19. Juni 2015, 10.13 Uhr)

Ein Anruf ermöglicht einem
eventuellen Liebhaber, das Haus der Frau zu verlassen, ohne dass
das Konsequenzen hat


 mehr...

Fatwa zu der Frage, mit welchem Spruch man alle seine
Sünden innerhalb einer Minute vergeben lassen
kann
 (06. Juni 2015, 08.35 Uhr)

Mit dem Ausspruch 'Preis und Lob sei Allah und Preis sei Allah,
dem Erhabenen' mehr...

Fatwa zu der Frage, wie ein Mensch 240.000 göttliche
Belohnungen [arab. Hassanat] innerhalb einer Minute gewinnen
kann
 (30. Mai 2015, 09.54 Uhr)






Durch das Aufsagen eines wunderbaren Ausspruches kann man in
kürzester Zeit reichlich Belohnung erlangen mehr...

IS und Fatwa legalisieren Verbrennung als islamische
Hinrichtungsmethode
 (26. Mai 2015, 09.04 Uhr)






Die Verbrennung eines jordanischen Kampfpiloten wurde per
Kamera festgehalten und dient Propagandazwecken mehr...






 






Fatwa zu der Frage, welchen Geschlechts und Art die
Jungfrauen des Paradieses sind
 (19. Mai 2015, 09.14 Uhr)






Ihre Schönheit und Beschaffenheit kennt nur der, der sie
erschaffen hat mehr...






 






Fatwa zu der Frage, ob Monumente und Götzenstatuen
nach dem islamischen Gesetz zerstört werden
müssen
 (05. Mai 2015, 11.50 Uhr)






Islamisches Online-Zentrum: So vorzugehen, ist islamisch
geboten mehr...






 






Fatwa zu der Frage, welche Art Jungfrauen im Paradies
zu erwarten seien
 (18. April 2015, 06.58 Uhr)






Um mit Jungfrauen belohnt zu werden, muss ein Muslim vier Taten
vollbringen mehr...






 






Fatwa zu der Frage, wie sich Muslime gegenüber der
Schweiz verhalten sollen
 (13. April 2015, 02.39 Uhr)






Alle Muslime sind zum Boykott der Schweiz aufgerufen mehr...






 






Fatwa zu der Fragen, wie die Buße im Islam aussieht
für jemanden, der absichtlich im Fastenmonat Ramadan nicht
fastet
 (07. April 2015, 08.37 Uhr)






Dieses Vergehen wird nicht vergeben werden mehr...






 






Fatwa zu der Frage, ob ein Muslim seinen Bart rasieren
oder kürzen darf
 (14. März 2015, 12.30 Uhr)






Von dem Rechtsgutachter, dem saudischen Geistlichen Muhammad
ibn Salih al-Uthaimin, einem einflussreichen Gelehrten des
salafistischen Islam mehr...






 






Fatwa zu der Frage, ob die Genussehe [die auf eine
bestimmte Frist beschränkte Ehe] islamisch erlaubt
ist
 (10. März 2015, 02.23 Uhr)






Sie ist islamisch erlaubt mehr...






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von denisvra
18.06.2016, 14:19

Was soll das denn jetzt ? Seine Frage war eine ganz andere und du versuchst hier den Islam schlecht zu reden...wo soll das hinführen ? Beantworte doch einfach die Frage und wenn nicht dann lass es sein und red hier nicht um den heißen Brei !

0
Kommentar von EinhornLeiche
18.06.2016, 15:19

und von woher hast du das bitte? War ja klar dass das nur minderbemitteltes zeug ist. ließ dir am besten mal den koran durch dann wirst du es verstehen. und vielleicht solltest du dann mal den Vergleich zur Bibel ziehen.

ich bin ungläubig aber ich finde es nicht in ordnung den Islam so schlecht zu reden. zumal Der is wirklich nichts mit dem Islam Zutun hat. was man eigentlich merken müsste. also Aufgabe für dich. Koran lesen ansonsten mund halten... Denn wer Bibel und Koran kennt... der weiss was zumindest in Schrift viel harmonischer und liebevoller War. Meinetwegen soll jeder seine Religion haben. da misch ich mich nicht ein, aber wer erwartet, dass seine Religion und die Art wie er sie auslebt akzeptiert und respektiert. der sollte zum selben in der Lage sein. denn sonst hat er nicht das Recht sich so aufzuführen wie du. und wie gesagt beziehe solche Informationen besser aus dem Koran oder der Bibel selbst anstatt in dem wissen dass das Internet voll mit Mist und propaganda und auch absichtlich verfälschen Informationen gefüllt ist besonders was das angeht. Wie gesagt ansonsten einfach den Mund halten. Oder wie fändest du es wenn ich dir so nen mist über deine Religion erzählen würde???

PS, sorry für die Rechtschreibfehler, das Handy das ich zurzeit ersatzweise habe reagiert so langsam beim tippen dass ich da nicht so genau drauf achten kann was ich sonst würde....

0

Esselamu alejkum
Jede Art von Musik die entweder Instrumente oder islamwiedrige Texte enthällt ist verboten .
Grundsätzlich solltest du versuchen statt Musik , Koran zu hören .
Wenn du aber unbedingt auf "Musik " angewiesen bist kannst du als alternative Nasheeds hören .
Hier wären ein paar ohne Instrumente :
https://www.youtube.com/user/TheMercifulServant/search?query=nasheeds

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt immer auf die Musik an.

Aber gewöhnliche Rap/Popmusik, in der es in der Regel um Sex, Drogen, Gewalt oder Unzucht geht, das sollten wir nicht hören. Erst recht nicht wenn Ramadan ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prophet Mohammad (Sallallahu alayhi wa alihi wa sallam) sagte: Geschmolzenes Blei soll in den Ohren vergossen werden,der Musik bessesen hoert.

Imam Riza der Sohn des Propheten (Alayhi salam) sagte: Das Zuhoeren von Musik ist einer der groessten Suenden.

Amir al Mu'minin Imam Ali (Alayhi salam) sagte: Die Engel gehen nicht in ein Haus was Wein,Trommel,Tamburin oder eine Floete hat und ihre Gebete der Einwohner werden nicht angenommen.

Er sagte auch: Musik schafft Heuchelei in den Herzen, und ist die Ursache der Armut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von extrapilot350
18.06.2016, 17:05

Wer jetzt immer noch  nicht merkt wie krank das alles ist, dem kann niemand mehr helfen.

0

Da kann ich dir eine schöne Fatwa geben: 

Musik hören ist nicht haram solange:

1: Es inhaltlich nichts, ich sag mal "falsches" wiedergibt. 

2: Du  die Musik nicht "besessen" hörst. 

3. Es dich nicht "erregt".

4. und auch meiner Meinung nach sinnvollste: Du diese Musik unseren Prophet Muhammed (s.a.v) "zeigen" könntest. 

In Ramazan lieber vermeiden,  aber solange es wie Oben angegeben nicht ist, ist es auch nicht haram, keine Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?