An die Winter-Fahrradfahrer unter euch: Was macht ihr, wenn ihr euer Fahrrad so vereist vorfindet?

 - (Fahrrad, Rad)

6 Antworten

Du kannst doch das arme Fahrrad nicht allein in der Kälte stehen lassen! Das hat auch Gefühle!*

Ansonsten: Wenn ich weiß, dass das alles nur Raureif ist, das Fahrrad also vor dem Einfrieren nicht nass war und dementsprechend auch keine beweglichen Teile festgefroren sind, würde ich mit der Hand den Raureif vom Sattel runter reiben und losfahren. Die kalten Griffe machen nichts aus, da ich bei der Kälte ohnehin gute Handschuhe trage.

Wenn evtl. was festgefroren ist, das sich bewegen können muss, bleibt das Fahrrad stehen. Dann kommt eben Plan B zum Einsatz, also entweder das Auto oder ich hole das andere Fahrrad aus der Garage.

*Fahrräder sind wie Frauen: Ein Leben ohne ist möglich aber sinnlos, gleichzeitig können sie einem den Verstand rauben. Viele sind ziemlich unsexy, einige aber rattenscharf. Letztere sind aber nur so lange geil, wie man regelmäßig viel Geld für sie ausgibt. Wenn man nicht so viel Geld reinsteckt, werden sie schnell zickig und machen keinen Spaß mehr.

Handschuhe anziehen, Sattel abwischen und losfahren :)

frechheit !

das arme fahrrad friert sich die reifen ab und du sitzt in der warmen wohnung.

geht ja gar nicht sowas.

gönn ihn einen schal und mollige schützer für die griffe.

du solltest ein ganz schlechtes gewissen haben......

In die Garage, damit das arme Fahrrad nicht friert. Oder Hauseingang, wenn abgesprochen.

Neues Fahrrad kaufen, damit kann doch niemand mehr etwas anfangen!

wieso?

0
@marcantono

Junge, das ist doch Blödsinn von mir. Was soll man da denn großartig machen? Draufsetzen und ab geht die Post!

1

Was möchtest Du wissen?