An die Singles: In welchen Fällen ziehen euch glückliche Paare runter?

Das Ergebnis basiert auf 33 Abstimmungen

Stört mich nie 58%
Bekannte / Verwandte und Fremde 24%
Nur Fremde 9%
Nur Bekannte / Verwandte 6%
Nur fiktive Paare (Filme, Serien usw.) 3%
Fiktive Paare und Bekannte / Verwandte 0%
Fiktive Paare und Fremde 0%

15 Antworten

Bevor ich meine erste Beziehung hatte, haben mich glückliche Paare tatsächlich unglücklich gemacht. Beispielsweise, wenn man im Thermalbad war und dort ein Paar mit Kuscheln und Küssen beschäftigt war. Das war dieser Gedanke "ich will auch einen tollen Menschen an meiner Seite haben...". Nichtsdestotrotz habe ich mich natürlich für die Menschen gefreut, die ihr Glück gefunden haben.

Mittlerweile, wo ich die Beziehung selbst beendet habe und freiwillig single bin, ist mir das ziemlich egal. Klar, wenn man daran denkt, dass man gerne einen Tanzkurs machen oder in den Urlaub fliegen würde, denkt man schon dass es schön wäre eine Partnerin zu haben. Aber es zieht mich nicht runter.

Der Anblick glücklicher Paare würden mich vermutlich nur dann runterziehen, wenn ich unfreiwillig Single wäre und mich nach einer Partnerschaft sehen würde...Bin ich dagegen bewusst und aus eigener Entscheidung Single und nicht auf der Suche, dann kann ich anderen ihr Liebesglück (völlig neidlos und ohne depressive Anwandlungen) gönnen...

Stört mich nie

Bin zwar unfreiwillig Single aber mich stört es dennoch nicht.

Bei Verwandten und Freunden freue ich mich sogar für die dass sie eine glückliche Beziehung haben.

Klar manchmal sehnt man sich sehr danach auch in so einer Beziehung zu sein aber mich zieht sowas nicht runter, eher andere Dinge wie Tod usw wenn ich jemanden trauern sehe.

Stört mich nie

Mich zieht es eher hoch glückliche Parare zu sehen. Ich mag glückliche Menschen :)

Auf Weihnachtsmärkten. Deshalb meide ich sie auch, so gut ich kann.

Aber ich freue mich trotzdem für alle Paare. Kann ja nicht jeder nur Idioten kennen.

Was möchtest Du wissen?