An die Leute, die an Jesus glauben?

12 Antworten

Dann würde ich erkennen, dass es nicht Jesus ist, der zu mir spricht. Wer nicht für ihn ist, der ist gegen ihn.

Wenn-Fragen sind wenig produktiv, viel wichtiger wäre, sich um den richtigen Weg der Nachfolge zu bemühen. Der ist nämlich so vielfältig, wie es Menschen gibt.

Ich bin Christ und so etwas würde niemals passieren. Jesus sagt wir sollen im nachfolgen. Würde er jetzt etwas anderes sagen hätte er gelogen. Und Jesus kann nicht sündigen.

Er kann seine Gesundheit gefährden, und Alkohol trinken. Meinst du Alkohol ist keine Sünde?

0
@MindFlower

Jesus würde niemals jemanden versuchen

Und nein Alkohol ist keine Sünde. Ich trinke selbst Alkohol, z.b. beim Abendmahl. Es ist Sünde, wenn man sich betrinkt.

0

Ich würde ihm trotzdem folgen. Weil ich weiss dass meine Wege nicht so gut sind, wie seine.

Ausserdem würde er sowas niemals sagen!

Du nimmst seine Wege wahr. Es fängt mit deinem Bewusstsein an, also auch dein Glaube in ihn. Du bist proaktiv dabei, Jesus zu definieren, und daher sind deine Wege gleich mit seinen. Selbst Gott ist nach deinen Ebenbild geformt, und nicht umgekehrt.

Aber genug Blasphemie für dich heute ;)

0

Keine Gedanken da das gegenteil der Fall ist

Jesus Christus spricht: "Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wer meine Stimme hört und mir die Tür öffnet, bei dem will ich eintreten."17