An Alle Christen die nach der Bibel Glauben *schlafen mit der Freundin verboten?*

20 Antworten

Jetzt muss ich grad noch was hinterher schieben.Das mit "den Eltern gehorchen" oder nicht , ist natürlich eine andere Sache. Ich weiß ja nicht wie alt du bist, denn man kann ja nicht immer alles machen, was die Elter einem sagen bis ins Rentenalter, aber wenn du noch nicht 18 bist ( und das scheint mir so) solltest du auch diese Perspektive nicht außer acht lassen, um Gott zu gehorchen.

Wie meinst du dass? bist du auch christ oder kennst dich ind er bibel aus??... mein dad meinte nämlich Ich habe es dir verboten als dein ältester und als dein vater, und wenn du dennoch hingehst sündigst du und du wirst schon sehen was jesus mit der macht, in der bibel gibts kein alter ab dem man volljährigi is man muss seinen eltern IMMER gehorchen sagte er, aber wie gesagt wenns nach ihnen geht verbieten sie mir aus angst alles ): sobald ich allein mit nem mädel wo wäre und wollen immer dass en kumpel mitgeht ): ...die wollten sogar dass ich en paar häuser weiter zu der oma zum übernachten gehe damit ich ned mit dem mädel allein bin nachts ):

0
@StanLaurel

Erstens muß man Gott mehr gehorchen als den Eltern und zweitens muß man nicht seinen Eltern immer gehorchen, sondern sie ehren. Dein Vater ist nicht dein Ältester und nicht er definiert, was Sünde ist; Gott spricht seine Urteile ohne die Hilfe Deiner Eltern. Gruß, q.

0
@quopiam

Eltern ehren beinhaltet auch ihren Wunsch zu respektieren, sofern er nicht Gottes Gebot/e widerspricht. Er verbietet es Dir als Ältester der Gemeinde, weil es anschliessend schlechtes Gerede in der Gemeinde gibt; als Vater verbietet er es Dir auch, erlaubte es Dir aber vorher. Als Gemeindeältester muss er seiner Familie vorbildlich vorstehen.

0

Immer das gleiche, auf Autorität schimpfen, wenn die Eltern einen Rat geben, aber wenn es euch irgend schlecht geht, finanziell, oder gesundheitlich, dann sind sie die ersten die helfen sollen

Aber die Eltern wollen ja das geld geben(sonst würden sie es ja nicht denn ein Teil des Gehirns muss etwas wollen). Wäre dem Sicht so, könnte man die Muskeln für das zücken des prominentes nicht bewegen und es gibt kein Geld. Ist wie bei Sklaven. Sklaven wollen die Arbeit tun. Nur wollen sie nicht 'wollen'. Das bedeutet ohne das der körper(Gehirn) sich für statt gegen etwas entscheidet, gibt es keine Muskel Bewegung. Falsch dir das zu hoch ist(kann man sich bei deiner Nachricht durchaus vorstellen) solltest du dich auf der Spielwiese austoben. Philosophie vernichtet leider jegliche,Religion. Und achtjährigen Realismus auch.

0

Was für eine Beziehung hast du zu der Frau, bei der du übernachten möchtest? Liebst du sie und möchtest du sie heiraten? Dann sollst du Achtung vor ihr haben und vor dem göttlichen Geschenk der Sexualität, die dazu dient, Kinder Gottes in die Welt zu bringen, also gewissermassen an der Schöpfung teilzunehmen. Das ist heilig und soll ausschliesslich innerhalb einer Ehe vollzogen werden. Aus Achtung vor der Frau und Heiligkeit der Ehe solltest du alles unterlassen, was dazu führen könnte, die künftige Ehe zu gefährden, also schlafe besser woanders. Was meinst wer das grösste Interesse daran hat, dass du bei der Frau schläfst und schwach wirst und redet dir ein, es sei okay, weil es ja Liebe ist. Es ist Luzifer, der seine gefallenen Engel zu dir sendet, damit du Fehler begehst. Also geh´ kein Risiko ein. Besonders nachts wird man schwach. Auch wenn du mit guter Absicht ins Bett gehst, wirst du in der Nacht deine Meinung ändern, und dann passiert es.

Abgesehen davon, daß weder die Bibel noch Gott verboten haben, neben jemandem zu schlafen, ist es auch nicht der Job Deiner Eltern, festzulegen, was Sünde ist und was nicht. Wenn Dir Deine Eltern (resp. Dein Vater) unterstellt, Du würdest am Ende doch Sex haben wollen mit Deiner Freundin, dann wirst Du selber am besten wissen, ob das so ist oder nicht. Wenn es nicht so ist, ist es nicht recht von Deinen Eltern, Dir solche Gedanken zu unterstellen.

Allerdings gibt es ein außerbiblisches Problem und das heißt "Aufenthaltsbestimmungsrecht". Das besagt, daß Deine Eltern, solange Du minderjährig bist, bestimmen dürfen, wo Du Dich aufhältst. Das ist zwar doof, aber dagegen kann man nichts machen.

Und dann gibts da noch ein historisches Argument, was Dir - neben den guten, die die anderen schon gebracht haben - vielleicht noch helfen kann: Im alten Israel, im Israel der Römerzeit und noch weit danach schliefen alle Menschen eines Hauses in einem Raum, nebeneinander, wenn sie nicht sehr wohlhabend waren. Nur die "besseren" Leute, die Großverdiener nämlich, leisteten sich Häuser, in denen es getrennte Schlafräume gab. Im alten Israel und für es sind die Gebote des AT gemacht. Da wäre wohl nichts zu wollen gewesen, wenn für jede Person ein eigener Raum oder ein eigenes Zelt hätte angeschafft werden müssen... Gruß, q.

Genau!! Aber es gibt keine stelle in der es verboten wird neben einer frau zu liegen dass sagte auch mein onkel ebenfalls gemeinde leiter!! er meinte aber er würde es seiner tochter auch nie erlauben mim freund allein in eim zimmer zu schlafen weil in der Bibel stehen würde dass man ein gutes zeugnis sein soll und den andren kein grudn schlecht über einen zu reden geben soll ja aber wer glaubt mir schon wenn ich sage Ich habe in nem andren zimmer gepennt die leute die ein schlechtes bild in die welt setzen wollen die tuen es dann auch dann!! udn wen ich mit ihr in einem zimmer penne und dann sage dort lief nigs zwischen uns gibt es auch viele die dass nicht glauben!! nur Jesus weis dass nigs zwischen uns lief udn dass ist ja wohl dass Wichtigste dass er es weiß, Leute werden imer gerüchte verbreiten um andren zu schaden!! oder?

0
@StanLaurel

Da kannst Du nicht gegen argumentieren, als Christ hast Du Vorbildfunktion, und als Sohn des Gemeindeleiters noch mehr.

0

Suche in der Bibel Gesucht wurde nach: Keuschheit 5 Ergebnisse:

* Apostel 24,25: Da aber Paulus redete von der Gerechtigkeit und von der Keuschheit und von dem Zukünftigen Gericht, erschrak Felix und antwortete: Gehe hin auf diesmal; wenn ich gelegene Zeit habe, will ich dich herrufen lassen.

* 2. Korinther 6,6: in Keuschheit, in Erkenntnis, in Langmut, in Freundlichkeit, in dem heiligen Geist, in ungefärbter Liebe,

* Galater 5,22: Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut, Keuschheit.

* 1 Timotheus 4,12: Niemand verachte deine Jugend; sondern sei ein Vorbild den Gläubigen im Wort, im Wandel, in der Liebe, im Geist, im Glauben, in der Keuschheit.

* 1 Timotheus 5,2: Die alten Weiber als Mütter, die jungen als Schwestern mit aller Keuschheit.

Was möchtest Du wissen?