Ampel befahren?

4 Antworten

Wenn du siehst das die Ampel auf Rot schaltet einfach vom Gas gehen. Und im ZB 4ten Gang bleiben. Wenn die Drehzahl gering wird 2 Gänge runter schalten und weiter rollen. Mit dem Motor abbremsen hat mehrere Vorteile. Man schont die Bremsen, der Sprit verbrauch ist geringer und die Kupplung wird weniger belastet ( als würde man mit getretener Kuplung bis zur Ampel rollen).

3

Danke für die schnelle Antwort :)

0

Du rollst so lange aus, bis du das Gefühl bekommst, du müsstest runterschalten (auf dem Drehzahlmesser müsste der Zeiger dann langsam unter die 1000min-1 kommen). Dann erst trittst du die Kupplung durch. Hier solltest du dich dann aber auch nur noch max. 50 Meter von der Ampel entfernt befinden. Dann kannst du halt so lange die Kupplung getreten lassen und abbremsen, bis du an der Ampel zum stehen kommst. In den Leerlauf kannst du dann währenddessen oder danach schalten. Da die Kupplung getreten bleibt, macht das ja keinen Unterschied :)

Noch ein Pro-Tipp: Um die Kupplung zu schonen, während des Haltens an der Ampel den Leerlauf einlegen und von der Kupplung gehen!

3

Danke für die schnelle Antwort, hast mir weiter geholfen :)

Kann jetzt ruhig eine Ampel anfahren :D

0

Es ist so: Ausrollen und damit die Motorbremse zu benutzen spart sowohl etwas Sprit als auch Bremsenverschleiß. Dabei kann kan solange mit eingelegtem Gang rollen bis der Motor droht unter Leerlaufdrehzahl zu kommen. Das darf nicht sein, dann gilt es auszukuppeln und dann zu bremsen. Wenn man ja sieht dass man anhalten muss kann man durchaus auch herunterschalten, das verstärkt die Motorbremse


3

Danke für die schnelle Antwort :)

0

abwürgen an der ampel

Moin Leute,

Also ich bin Fahranfänger.... Ich beherrsche das Anfahren eigentlich perfekt ich habe ja mal am Anfang geklagt das ich wenn ich als erster an der ampel stehe oft abwürgge, wird aber immer besser die nervosität ist weg heute ist mir das ein einziges mal bei mindestens 15 roten ampeln passiert ^^gute quote ^^ es war so das die ampel länger rot war dann ging ich in den leerlauf und genau wo ich ihm leerlauf war war die ampel grün^^also sehr schnell dann wieder erster gang und angefahren aber bump motor aus :D denkt ihr es lag daran das ich dann wieder zu schnell weg wollte wie gesagt fahre sehr gut für einen anfänger^^ wie macht ihr das steht ihr an den ampeln immer im leerlauf oder unterschiedlich also bei mir ist es unterschiedlich ... will ich mal wissen und vielleicht tipps wenn ich als erster an der ampel steh^^?

...zur Frage

Wie schalte ich schonend (Auto)?

Hallo eine Frage: mein Auto ist schon etwas älter und ich frage mich wie ich denn am schonendsten fahren bzw schalten kann. Ich schalte derzeit so, dass ich vom Gas gehe, die Kupplung durchdrücke und während ich sie wieder kommen lasse, ein wenig Gas gebe. Ist das falsch? Sollte man lieber die Kupplung drücken, den Gang einlegen und ohne Gas die Kupplung kommen lassen? Natürlich ist damit ein Geschwindigkeitsverlust bzw Leistungsloch verbunden, aber gefällt das meiner Kupplung besser?

Desweiteren habe ich gelesen, dass Block-Shifting gut für das Getriebe sein soll. Also beispielsweise vom 4. Gang in den 2. Gang statt den 3. Gang auch noch einzulegen beim Abbremsen.

Ist das schonend wenn ich am abbremsen bei einer roten Ampel jeden Gang mit gedrückter Kupplung einlege? Also angenommen ich fahre 50 kmh, die Ampel weit vorne wird rot und ich muss abbremsen. Dabei lieber zunächst mit Gang abbremsen, dann die Kupplung treten und in den Leerlauf schalten (also keinen Gang einlegen) und dann mit der Bremse an der Ampel halten? Oder lieber beispielsweise bei 50 kmh mit eingelegtem 3. Gang abbremsen, den 2. Gang einlegen und kommen lassen und dann den ersten Gang einlegen und kommen lassen bis ich auf 0 kmh bin und dann in den Leerlauf? Ooooder bei 50kmh mit eingelegtem viertem Gang abbremsen, die Kupplung drücken und mit gedrückter Kupplung noch den 3. Gang einlegen (ohne Kupplung kommen zu lassen), in den 2. Gang zu gehen (ohne Kupplung kommen zu lassen) usw? Ich habe gehört dieses imaginäre Einlegen der Gänge soll auch gut sein...

Info: Benziner, Manuelles Getriebe (höhö)

Vielen Dank!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?