Amazon ...Pflicht für Kreditkarte?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das Risiko einer Lastschrift zu hoch ist, will Amazon Karten und leider gibt es keine für Amazon garantierten Online-Zahlungen mit Girocard. Debit oder Prepaid Mastercard und VISA funktionieren genauso. Ich habe mein Konto bei N26, die haben keine Girocard aber eine Debit Mastercard (und optional eine Maestro). Diese Debit Mastercard kann ich bei Amazon nutzen, das Geld wird sofort vom Konto abgebucht und die Abbuchung ist direkt sichtbar. Amazon hat eine Autorisierung und weiß also dass sie das Geld mit nahezu 100% Sicherheit bekommen werden. Per Lastschrift würden sogar erfundene Kontodaten funktionieren, ist leider Murks und kein anderes Amazon (außer de) bietet Lastschriften zum zahlen an.

4

Ist das auch wenn man sein Amazon Konto aufladen möchte ?

0

Wenn deine Kontokarte gemeint wäre, würde da nicht Kreditkarte gefragt werden.

Und ein, es ist nicht Pflciht. Es gibt nach wie vor Menschen OHNE Kreditkarte, die bei Amazon einkaufen.

Da ist kein Bild.

Was haben die Uhren mit der Frage zu tun?

Es gibt Shops, die ÜBER Amazon verkaufen, aber nicht direkt Amazon sind, die können unter Umständen eine Kreditkarte verlangen.

Bei manchen Einkäufen ist eine Kreditkarte erforderlich, auch Amazon muß sich vor Zahlungsausfall schützen. Deswegen wird Latschrift nicht immer akzeptiert.

4

Achso Danke :)

0

Amazon akzeptiert meinen Zahlungsweg nicht... diese Sperre mit Gutscheinkarten umgehen(bitte hilft mir einer)?

Vorab: ICH SUCHE Antworten von Experten. Wenn ihr euch nicht sicher seit bitte nicht antworten, nicht böse gemeint. Selbst die Supporten auf Amazon wussten es nicht mal richtig..

Also folgendes;

Fernseher kostet 635 Euro. 345 befinden sich schon als Betrag im Amazon Konto. Habs mit Gutscheinen aufgeladen. Das restliche Geld wollte ich mit Bankeinzug zahlen. Also 290 Euro.

Ein Tag später geht es nicht, da steht "ändern sie ihre Zahlungsart"

Ich habe keine Kreditkarte. Die verlangen jetzt ne Kreditkarte.. auch familie hat keine karte.

Meine VERMUTUNG (Ganz wichtig!!)

Bei Neukunden wird Bankeinzug erstmal bei solch einer hohen Summe gesperrt, weil das risikogebunden ist. Weil ich es ja einfach wiederrufen kann... bei lastschrift. Bei kreditkarte hat amazon ist amazon immer auf der sicheren Seite. Die abbuchung wird ja von der Kreditgesellschaft garantiert.. somit risikolos.

Gutscheine ist ebenfalls risikolos, weil man es ja ohne das man es wiederufen kann direkt vom amazon guthaben konto abgebucht wird. OHNE das ich es wiederrufen kann.

Somit ist ja eine Gutscheinkarte wie eine Kreditkarte, weil beides risikolos sind . Also Gutscheinkarte = Kreditkarte. Versteht ihr??

Was aber, wenn ich jetzt von der Bank DIESE 290 Euro abhebe, Gutscheine kaufe und dann bezahle? (345 sind ja bereits im Konto) Bei Lastschrift wird mein Konto ja erst belastet, wenn die Ware bei mir da ist, wohingegen Gutschein Konto DIREKT belastet wird. Wie bei einer Kreditkarte sozusagen. Somit ist Amazon auf der sicheren Seite. Dann muss ich auch keine Kreditkarte angeben oder?

Manche Supporter meinten, dass mein Vorhaben gehen wird. Manche meinten , dass es Systembedingt ist. Also egal ob NUR mit Gutscheinkarten oder nicht.. man muss trotzdem ne Kreditkarte angeben. Was ich halt nicht würde, weil beides riskolos ist, aber naja.

Versteht ihr mein Vorhaben? Hat jemand Erfahrung damit gemacht?

Wie gesagt, fernseher kostet 635 Euro. 345 euro sind bereits im amazon guthaben drinnen. Die 290 (weil 345 + 290 gleich 635 ergeben.. ) befinden sich noch im Bankkonto.

...zur Frage

Ich hab auf Amazon Probleme beim bezahlen?

Hab mir gestern auf Amazon bei einem gut bewerteten und vertrauenswürdigen Anbieter (Freund von mir hat da auch bestellt, hat auch reibungslos funktioniert) nen PC bestellt. Zahlungsart sollte Bankeinzug sein und genug Geld ist auch auf dem Konto. Heute bekomm ich jedoch auf Amazon eine Nachricht, dass ich die Zahlungsart auf Kreditkarte umstellen soll weil Zahlung per Bankeinzug abgelehnt wurde. Ist ja abgesehen davon das ich keine Kreditkarte hab ok, allerdings hab ich mir heute dann auch einen Kontoauszug geholt und darauf stand schon der Kontostand von übermorgen nach einem "Rechnungsabschluss". Das entsprach etwa dem Betrag der über bleiben würde nachdem der Pc bezahlt ist und noch n bisschen weniger, vermutlich von anderen Bestellungen. Hab das erste mal bei Amazon bestellt deswegen weiß ich das nicht, kann es sein dass die Abbuchung schon beantragt wird und erst danach abgelehnt wird, so dass mir das Geld im nachhinein wieder zurück überwiesen wird oder wie läuft das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?