AM6 1km ohne Öl gefahren. Kann es zu schwerwiegenden Folgeschäden kommen?

2 Antworten

Hallo ohne welchen öl bist du gefahren ohne Getriebe Öl oder ohne 2T Öl

nehme einmal an das du ohne 2Takt öl gefahren bist den dafür gibt es eine kontrolllampe

am besten du Prüfst einmal die Kompression sollte minimum 8 bar haben ist sie niedriger, Zylinder herunter nehmen und kolben und Zylinder Prüfen ob schleif spuren von einem reiber zu sehen sind ist das der fall Zylinder und Kolben samt ringe wechseln, sind keine schleifspuren kann es sein das sich die Kolbenringe zusammengerieben haben (kannst du vermessen ob die stärkeder ringe i.o. ist) erneuern, am Pleuel seitlich und hin und her wackeln versuchen sollte nur ein minnimales spiel haben ist das i.O. Zylinder und Kolben rauf und starten.

wehrend der Motor im stand gas läuft mit einem schraubenzieher am ohr den Motor abhorchen ob eventuell Reibgeräusche von der Kurbelwelle kommen ist das nicht der fall kannst du fahren als wehre nichts gewesen.

kommen aber Reibgeräusche mußßt du den ganzen Motor zerlegen und die Kurbelwellen Lager erneuern und auch die Simmeringe eben eine gröbere rep.  ( ist aber relativ selten ) lg max

Eine Möglichkeit wäre das Öl abzulassen und nachsehen (mit einem Magnet) ob sich viele Metallspähne darin befinden. Eine andere Möglichkeit wäre das Moped in die Werkstatt zu bringen, diese öffnen den Zylinderkopf und sehen nach.

Beim Zweitakter?

0

auch ein Zweitakter hat Öl im Getriebe

0
@Bier35

Mir ist kein Zweitakter bekannt, der eine Ölkontrolleuchte fürs Getriebeöl hat und der bei zuwenig davon ausgeht. Ich seh schon, gegen so ein geballtes Fachwissen komme ich nicht an. Viel Spaß weiterhin.

0

keine Angst ich weiß schon von was ich Rede, aber den Motor um den es hier geht kenne ich nicht und dass der Motor ausgeht kann wie auch du sicher weist mehrere folgen haben.

0

Was möchtest Du wissen?