Am Arbeitsplatz Geld aus Geldbeutel gestohlen?

8 Antworten

Die Polizei kann da wenig machen, außerdem sind solche Fälle für die "Peanuts" und von 50 Taschen/ Geldbeuteln Fingerabdrücke zu nehmen und dann auch noch alle Personen auszuschließen, die eines davon anfassen durften (Familie, Freunde), steht in keinem Verhältnis zum entstandenen Schaden.

Die einfachste Lösung: lasst kein Geld mehr im Dienstzimmer! Steckt es in die Hosentaschen, tragt einen Geldgürtel, oder geht einfach ohne Bargeld aus dem Haus. Vielleicht gibt es ein Büro der Verwaltung, wo ihr eure Portemonnaies bei Dienstbeginn abgeben und nach Feierabend abholen könnt.

Oder ihr "ermittelt" selbst: wer hatte Dienst, als Geld gestohlen wurde? Wurden neue Mitarbeiter eingestellt? Oder entlassen? Könnten Dritte an Schlüssel gekommen sein? Putzkräfte, Bewohner, Besucher? Aber Vorsicht: ihr könnt nicht einfach Menschen beschuldigen, die das "Pech" haben, dass ein Kriterium auf sie zutrifft!

Die Taschen mit den Geldbörsen lagen im Dienstzimmer, wo man nur mit dem Schlüssel reinkommt.

Und weshalb habt ihr eure Geldscheine nicht bei der Arbeit bei euch.

Ein Brustbeutel würde doch genügen.

Hakt es ab, unter dem Begriff "eigene Dummheit".

Normalerweise präpariert die Polizei dann die Geldscheine.

Der Polizei reichte das. Sie baute eine Diebesfalle, um den Täter zu überführen. Dazu wurde ein 50-Euro-Schein mit Silbernitrat Der Polizei reichte das. Sie baute eine Diebesfalle, um den Täter zu überführen. Dazu wurde ein 50-Euro-Schein mit Silbernitrat präpariert und „ausgelegt“. Fasst man einen so präparierten Geldschein an, hat man längere Zeit schwarze Flecken an den Händen. Da hilft waschen nichts. Im Oktober war es dann so weit. Der Dieb hatte den 50-Euro-Schein an sich genommen. und „ausgelegt“. Fasst man einen so präparierten Geldschein an, hat man längere Zeit schwarze Flecken an den Händen. Da hilft waschen nichts. Im Oktober war es dann so weit. Der Dieb hatte den 50-Euro-Schein an sich genommen.

https://www.nwzonline.de/friesland/blaulicht/jever-altenpflegerin-durch-praeparierten-geldschein-ueberfuehrt_a_1,0,599056265.html

Natürlich wird meist durch solche Aktionen der Polizei auch der/die Dieb/in gewarnt. Die Diebstähle finden dann für eine gewisse Zeit nicht mehr statt.

Fingerabdrücke nach Diebstahl in Kita?

Hllo,

In der Kita meiner Tochter ist in der Bringzeit ein Portmonai gestohlen worden. Dummerweise war ich die letzte am sogenannten Tatort. Das Portmonai wurde eine viertel Stunde später bei der Polizei abgegeben und die Mama hatte online auch schon Anzeige erstattet.

Nun meinte die Mama sie werden Fingerabdrücke nehmen. Bzw wird die Polizei nächste Woche in die Kita kommen um sich den Sachverhalt anzuschauen.... Warum erst nächste Woche? Und muss ich jetzt Fingerabdrücke geben?

Das Portmonai ist wieder da, es fehlt nix. Der Mann der es der Polizei übergeben hatte, hätte beobachtet das eine Frau es an einer Bushaltestelle Hingelegt hat.

...zur Frage

geld - polizei - Fingerabdrücke

wenn in einer schule geld gestohlen wurde und dann die Polizei eingeleitet wird, nehmen die dann einfach Fingerabdrücke? habe gehört das kostet etwas, stimmt das. würde mich interessieren.

...zur Frage

Diebstahl in der Schule! Ist das Geld versichert?

Hallo, meinem Kind wurd während der Pause Geld gestohlen. Das Geld war im Geldbeutel und der Geldbeutel war in der Schultasche, die Schultasche war im Klassenzimmer. Das Klassenzimmer war zum Flur verschlossen (wg. Amoklauf mit Knauf), lediglich die Durchgangstür zum Nachbarklassenzimmer war offen. Es fehlte von mehreren Schülern Geld, außerdem ging auch noch eine Deckenlampe kaputt. Ist das Geld (über die Schule)versichert? Nachdem letztes schon mal Sachen geklaut wurden war eigentlich mit der Lehrerin abgesprochen, dass das Klassenzimmer immer verschlossen wird. Wir waren unterdessen auch schon bei der Polizei und haben den Fall angezeigt.

...zur Frage

Geld aus Bankautomaten gestohlen?

Das Geld aus dem Bankautomaten wurde gestohlen. Anzeige bei der Polizei.

Ich wollte nur 35 € abheben und der Automat hat angenommen ich wolle 400 € abheben, die aber nicht auf dem Konto waren, deshalb ist der höchstmögliche Betrag ausgezahlt worden. Dies habe ich aber nicht bemerkt und die Karte entnommen in der Annahme es gibt kein Geld. Habe auch vor und nach mir Niemanden gesehen. Das Geld wurde aber entnommen und es gibt Fotos. Die Sparkasse bestätigt die Fotos, mir werden sie aber nicht gezeigt. Muß die Polizei die Fotos anfordern und muß ich sie darum bitten? Von der Sparkasse ist keine Hilfe zu erwarten dort ist man nicht gerade freundlich zu mir.

Kann ich evtl. auf facebook den Vorfall eingeben und den Dieb um Rückgabe bitten da ja Fotos existieren oder ist das strafbar?

...zur Frage

Geld aus Portemonee gestohlen?

Hallo. Ich hatte gerade eine Verabredung bei einer Frau. Es lief eigentlich toll,die Harmonie war gegeben. Nun , zu Hause , habe ich gemerkt,das mir 40 Euro aus dem Portemonee gestohlen worden sind. Es muss die Dame gewesen sein,das Geld war vorher noch drin.

Was kann ich machen ? Lehrgeld bezahlt oder Polizei einschalten ?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?