Alternativen zur Polizei/dem Zoll?

8 Antworten

Was genau fasziniert dich denn an dem Polizeiberuf so? Willst du Streife fahren und Verbrecher festnehmen? Geht es dir darum eine Waffe zu tragen? Oder geht es dir um die Absicherung durch den Beamtenstatus?

Es gibt viele, zum Teil auch fragwürdige, Gründe, zur Polizei zu gehen.

Feldjäger, Zoll, Justizvollzugsbeamter wären sicherlich die offensichtlichsten Alternativen.

Was macht dich denn so sicher, dass die Bundeswehr dich nimmt, wurdest du schon gemustert?

Wie einige hier schon erwähnt haben, könntest du dich natürlich einer Laser-OP unterziehen. 

Ansonsten würde mir noch ein Jura- oder Kriminologiestudium einfallen. 

Beides hat im Entferntesten mit Polizeiarbeit zu tun. Das wäre dann natürlich ein klassisches Studium. Mit einem abgeschlossenen Jurastudium könntest du dich im höheren Dienst der Polizei bewerben. Du würdest dort allerdings auch "nur" Verwaltungs- und/oder Führungsaufgaben wahrnehmen.

Der klassische Streifendienst oder Ermittlungsdienst ist nunmal nur über ein Stuidium oder eine Ausbildung (abhängig vom Bundesland) bei der Polizei zu erreichen.

Mittels einer Laser OP können Fehlsichtigkeiten behoben werden. Das geht meines Wissens nach aber erst wenn man über 20 Jahre alt ist. Frag dazu mal deinen Augenarzt.

Alternativen:
- Justizfachangestellter (3 jährige klassische Ausbildung)
- Fachkraft für Schutz und Sicherheit (auch eine Ausbildung)

Oder was anderes...Lehrer sind auch Beamte ;) Lehramt ist aber ein klassisches Studium was du ja nicht möchtest.

Ja, über eine Laser OP habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, jedoch bin ich noch nicht ganz davon überzeugt.. Ich habe halt Sorge, dass irgendwelche "Nebenwirkungen" auftreten. Außerdem wäre bei dieser Option ebenfalls ein Problem, dass ich die OP soweit ich weiß (habe noch nicht mit dem Augenarzt geredet) wirklich erst mit 20 machen kann und außerdem muss die OP schon ein Jahr vergangen sein, wenn man sich bei der Polizei bewerben möchte. Das heißt, ich könnte erst mit 21 dort anfangen und müsste bis dahin noch irgendwas anderes anfangen und es bleibt halt auch noch die Frage, ob ich überhaupt angenommen werde.

Die Ausbildung als Fachkraft für Schutz und Sicherheit hört sich jedoch eigentlich echt interessant an. Zwar verdient man da nicht so gut und ich weiß auch nicht unbedingt, ob das war für immer wäre, aber wenigstens um mal in den Beruf einzusteigen, wäre das sogar wirklich eine gute Option für mich. Vielen Dank!

0

Falls du in Sachsen wohnst kannst du es ja bei der Wachpolizei versuchen. Ansonsten gibt es ja noch Ausbildungen zum Justizbeamten in den jeweiligen Bundesländern.

Ausbildung beim Zoll. Duales Studium?

hallo, ich will mich für eine Ausbildung im gehobenen Zolldienst bewerben und wollte fragen ob das automatisch heißt das ich ein duales Studium machen muss. Meine zweite Frage wäre, ob der Zoll nur in Münster,Plessow,Sigmaringen und Rostock ausbildet oder ob man sich in jedem Hauptzollamt bewerben kann und dort dann ausgebildet wird. Danke

...zur Frage

Bundespolizei (mD) Vorstellungsgespräch?

Habe vor kurzem mein EAV bei der Bundespolizei in Swisttal bestanden. Habe bald schon mein Vorstellungsgespräch bin furchtbar aufgeregt und weiß nicht ganz wofür ich lernen soll... Würde mich über jede hilfreiche Antwort freuen es ist wirklich sehr wichtig, weil ich wirklich sehr gerne in die Ausbildung möchte.

PS: Hatte noch nie ein Vorstellungsgespräch :/, auch Tipps würde ich sehr gerne annehmen ;)

...zur Frage

Studium oder doch noch 2 te Ausbildung?

Ich habe bereits eine Ausbildung gemacht und auch schon gearbeitet, da mir mein Beruf nicht gefiel, habe ich mein Abitur noch nach gemacht....jetzt meine Frage , lohnt sich ein Studium gegenüber einer zweiten Ausbildung ?

...zur Frage

Notfallsanitäter//Bundeswehr//Ausbildung//Aufgaben?

Hallo, Ich interessiere mich sehr für die Bundeswehr und auch für eine Ausbildung zum Notfallsanitäter, habe aber noch ein paar Fragen dazu.

Wie sieht die Ausbildung zum Notfallsanitäter bei der Bundeswehr aus? Was sind die Aufgaben nach der Ausbildung? Womit verbringt ein Notfallsanitäter, nach der Ausbildung, bei der Bundeswehr die meiste Zeit? Wo wird man als Notfallsanitäter am meisten eingesetzt? Was wären alternativen zu diesem Beruf?

Meine letzte Frage hat eigentlich nichts mit der Ausbildung zum Notfallsanitäter zu tun. Welche Berufe sind sehr abwechslungsreich und werden bei der Bundeswehr oft gesucht bzw. gerne gesehen?

Vielleicht kann der ein oder andere ja aus eigener Erfahrung ein wenig berichten.

Ich weiß, dass ich diese Fragen auch einem Karriereberater stellen kann, frage aber lieber hier zuerst nach.

Danke im voraus.

...zur Frage

Brille dauerhaft tragen?

Hallo :)

ich habe eine Kurzsichtigkeit, auf dem einen Auge sind es -2 dpt, auf dem anderen -1,75. Nun habe ich eine Brille, die es in der Ferne wirklich einfacher macht :D Ich mache eine Ausbildung wo ich ziemlich viel am PC sitze und habe ausprobiert die Brille auch vorm PC zu tragen. Ist es normal das sich die Form des Bildschirmes verzieht?:D und sollte ich sie dann trotzdem weiter dauerhaft tragen oder lieber nicht?

Vielen Dank schonmal für die Antworten und bitte nur ernst gemeinte :D

...zur Frage

Nach dem Studium zum Zoll oder Finanzamt ?

ich würde nach meinem Studium gerne zum Zoll oder Finanzamt gehen. Ich habe jedoch schon eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten und schließe jetzt meinen Bachelor of Laws mit einem 1,X Schnitt ab. Habe ich noch realistische Chancen nach einer Ausbildung und einem abgeschlossenen Studium noch einen Platz für das duale Studium beim Zoll Oder Finanzamt zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?