Alternativen zum Beruf Koch

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diätassistent, Bäcker, Konditor, Restaurantfachmann, Hotelfachmann, Weinfachmann. Einzelhändler für Küchen, Kochzubehör, Geschirre, Lebens-und Genussmittel, Restaurantkritiker. Leiter eines Catering-service, Beratende Tätigkeiten für angehende Geschäftsleute oder andere Interessierte - zum Beispiel Benimmregeln in der gehobenen Gastronomie (wie esse ich Hummer?) Kochkurse an der Volkshochschule oder der Berufsschule. Ernährungsberater.....

Mehr fällt mir gerade nicht ein...

Wow!

0

Die Frage ist natürlich, warum du den Beruf nicht mehr ausüben kannst. Interessant ist wohl auch die Fachrichtung Systemgastronomie, die zwar nurnoch sehr wenig mit Kochen zu tun hat, aber doch als Koch sicherlich eine interessante Alternative bietet.

Würde mich mal in der Lebensmittelindustrie umhören. Z.B. Pruduktentwicklung in der Fleischwaren industrie. Convenience - Produkte entwickeln. Das erfordert Fachkenntnisse, Ideen und Innovation.

kommt darauf an, warum du den Beruf nicht mehr machen kannst. Im Bereich Lebensmittel gibt es auch Berufe im Bereich Kontrolle und Produktion. Da hilft dir bestimmt der Berufsberater.

vhs-Kurse geben, sich in der Berufschule als Assistenzlehrkraft bewerben, Rezeption, Hotel.... wird nicht leicht werden.

Was möchtest Du wissen?