Alternativen rettungsassistent

5 Antworten

Das stellt sich mir die Frage, was meinst Du? Es gibt zum Rettungsdienst auch keine Alternative ohne Rettungswagen. Was möchtest Du denn machen? ggf könntste Du ja mit dem Rettungssanitäter anfangen um zu schauen ob es Dir Spaß macht.

Hääää? Was möchtest du denn machen? Möchtest du dich im medizinischen Bereich engagieren, aber nicht im Rettungsdienst, dann kannst du je nach Schulabschluss zB Krankenpfleger /-schwester werden. Wenn du das Abi hast, dann kannst du natürlich Medizin studieren, wenn dein Schnitt gut genug ist. Möchtest du etwas ganz anderes machen? Dann gibts da natürlich ganz viel, allerdings nichts wo ein Rettungsassistent wirklich als Ausbildung vorgeschrieben ist. Wobei bei der Berufsfeuerwehr bin ich mir da nicht so sicher. Du könntest natürlich auch zur Feuerwehr...

Viele liebe Grüße, Princess ♥

Hallo,

alle anderen Ausbildungsberufe sind eine Alternative zum Rettungsassistenten. Was ist dir wichtig? Meinst du Berufe im Gesundheitswesen? Oder ...?

http://www.planet-beruf.de/

aubi-plus.de/ausbildungsplatzsuchende/ausbildungsberufe.html

Gruß

RHW

Darf der Rettungsdienst OHNE Arzt Zugänge legen?

hallo. ich hatte letztens einen medizinischen notfall, und aufmerksame passanten haben den RD gerufen. als die kamen, haben die mich in den wagen mitgenommen und dort unter die lupe genommen ( die waren zu dritt). Blutdruck war nicht messbar, mir war schlecht und schwindelig, Puls war bei 35/min und sättigung pendelte zwischen 89-93%. ich hab sauerstoff bekommen und der rettungsassistent meinte dann, er würde mir einen venösen zugang legen um eine infusion zu geben. nachdem er dies gemacht hat, gings dann mit sondersignal in das krankenhaus, was glücklicherweise nur etwa 1km entfernt war. so dass die fahrt nur etwa 2min dauerte. bei der übergabe an die ärztin sagte der rettungsassistent, dass er schonmal einen venösen zugang gelegt habe, da sie schließlich schneller im kh wären als der notarzt an der einsatzstelle. meine frage, war in diesem fall denn der notarzt nötig? habe blut gespuckt und o.g. beschwerden gehabt. bzw darf der rettungsassistent mir einen zugang legen ohne einen notarzt nachzufordern? gilt die begründung, es würde zu lange dauern bis der notarzt ankommt und bis dahin wären wir schon im krankenhaus? dass er es getan hat find ich nicht schlimm, sogar gut. mich interessiert die rechtliche lage?

P.S. wohne in einer großstadt, falls das auch wichtig sein sollte :)

danke für eure antworten! LG Cora ;))

...zur Frage

Ausbildung im Rettungsdienst?

Hallo zusammen,

ich m/18 interessiere mich für eine ausbildung im bereich Rettungsdienst. hab schon verschiedene Praktikas hinter mir (Pflege, Arztpraxis) und würde gerne was in die richtung machen...Praxis oder KH gefällt mir aber nicht so…

Bis auf den Erste-Hilfe-Kurs vom führerschein hab ich keine medizinische Ausbildung.

-Was muss ich dafür mitbringen?

-Welche ausbildung kann ich machen?

-Wie läuft die Ausbildung ab?

-Wie stehen die Chancen auf einen Platz? Jobchancen nach der Ausbildung?

Oder hat jemand von euch alternativen?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Thema Rettungsdienst- Wer kennt sich aus? :)

Hallo Community, ich möchte mehr über den Rettungsdienst erfahren und lernen und wollte mal fragen ob es hier welche gibt, die sich mit den Thema befassen oder noch besser drin Arbeiten :)

Wäre nett wenn ihr antwortet

Jessy :)

...zur Frage

Kennt ihr gute deutsche Alternativen für die Fiverr Plattform?

...zur Frage

Was ist der Unterschied von Rettungshelfer und Rettungsassistent?

...zur Frage

Load and Go im Rettungsdienst, ohne auf den Notarzt zu warten (Recht)?

Hallo,

seit einiger Zeit werden, zumindest theoretisch, ja wieder neue Wege zur Behandlung von Schwerverletzen beschritten.

Ich bin noch nicht im Rettungsdienst, habe mich aber schon mit PHTLS und ITLS beschäftigt.

Beide Systeme propagieren ja bekanntlich die Zeit am Notfallort so kurz wie möglich (<15min) zu halten und somit bei bestimmten Indikationen quasi erst einzuladen und dann auf der Fahrt ins Krankenhaus zu behandeln .

Nun meine Frage:

Darf ein Rettungsassistent z.B. bei einem schweren Thoraxtrauma selbstständig entscheiden direkt ins Krankenhaus zu fahren, ohne den Notarzt zu alarmieren, obwohl die Indikation da wäre, um den Transport nicht zu verzögern?

Wie würde es im selben Fall aussehen, wenn der Notarzt schon alarmiert worden wäre? Abbestellen geht ja schwer und ein Treffen auf halber Strecke kann schiefgehen.

Wie ist das die Rechtslage, die Theorie und die Praxis in Deutschland?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?