Alternative zu Polychromos?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also bis jetzt habe ich noch keine wirklich vergleichbaren Stifte die billiger sind gefunden. Polycromos sind einfach die besten! Aber du brauchst keinesfalls das 120 Set!!! Es reicht auch ein 12 Set oder 24 Set! Da du viele Farben mischst!. Das 12 Set kostet glaube ich 12,99 und das 24 Set 29,99 Oder irgendwie so in die Richtung. Ich weiß ja nicht was du malen willst aber ich brauche meine zum Portrait zeichnen. Und da reichen 24 und dann hab ich noch Hautfarbe als Ergänzung dazu gekauft.

Ich weiß ist jetzt keine andere Billige Marke aber es ist halt einfach so, auch wenn du den Spruch wawahrscheinlich nicht mehr hören kannst: Qualität hat seinen Preis! 😂 Also lieber du sparst auf diese 30 Euro und hast dann tolle Stifte, als wenn du eine billigere Alternative kaufst die dann nicht so richtig toll ist. Sonst bezahlst du ja doppelt. Aber ja Entscheid einfach für dich selbst! Ich sag nur ich hätte auch nie gedacht das man mit "nur" 24 stiften Portraits zeichnen kann.

Liebe Grüße und viel Spaß!😁🦋

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ne Frage. Wo reicht denn bitte das 24 set? Ich habe das 60er Set und ich finde da es schon problematisch gute Hautöne zu erzielen... wie soll man da ein realistisches Porträt zeichnen können. Klar man kann die Farben mischen.. aber ich komme irgendwie mit billigen 5€ buntstiften bei der Haut beseer klar als mit den polychromos im 60er set😂😂

1
@hummelchen04

Hey also ich glaube das das ist einfach so wenn man :wenig" hat macht man halt das beste draus😉 Ich benutze für die Haut die helle Hautfarbe von den Stiften, dann noch die farben: elfenbein, Zimt braun, gebräunter Ocker und weiß. Fertig! Haut hat ja ganz viele verschiedene Farben und je nach Vorlage oder was man sich halt ausdenkt ist ja uch noch schatten etc dabei. Also auch mal grün,blau und rot Töne. Also ich komme aufjedenfall super damit klar. By the Way am Anfang hätte ich wirklich nur die 24 Stifte und da sind ja keine Hautfarbentöne dabei und dann hab ich halt mit grau,weiß und gebrannten ocker gemalt. In einer meiner Fragen hab ich meine Bilder gezeigt und ich finde die Haut ist ganz gut geworden kannst ja mal vorbeischauen :-) Wie gesagt manchmal ist es besser die Töne zu mischen, weil ich merke das ich sonst dazu neige nur den "fertigen" Hautton zu benutzen und das sieht dann einfach nicht realistisch aus.

Trotzdem allen noch viel Spaß🎨😁

0
@Streifchen426

Nein, ich meinte damit eigentlich, in welche Frage du gezeichnet hast! Aber ich habe die Frage gefunden...

0

Der Aldi hatte mal immer gute Buntstifte. Leider ist da der Haken dass sie die nicht immer haben. Ich bin in vielen Künstlergruppen unterwegs und viele schwören auf diese Stifte ;-)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Erfolgreicher SGD Abschluss im malen und zeichnen.

Eine billigere Alternative zu den Polychromos, die auch nur annähernd an deren Qualität herankommt, ist tatsächlich wohl kaum zu finden. Es gäbe allerdings noch die Caran d'Ache Pablo. Die sind zwar insgesamt nicht billiger, aber es gibt sie in mehr Setgrößen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich male und zeichne, seit ich denken kann.

prismacolors? aber sind auch teuer...

polychromos sind einfach die besten

Was möchtest Du wissen?