Alter Durchlauferhitzer im Badezimmer ein Stromfresser der ersetzt werden muss?

4 Antworten

Neue Durchlauferhitzer sind gegenüber alten kaum sparsamer oder wirtschaftlicher. Die Anschaffung ist relativ kostengünstig gegenüber Alternativen. Ein Austausch ist auch leicht zu bewerkstelligen.

Je nachdem, wieviel Leute in dem Haus der Durchlauferhitzer mit Warmwasser versorgen muss, sollte man dringend über eine Alternative zu dem Durchlauferhitzer nachdenken.

Liaaromeoo 
Fragesteller
 05.08.2019, 18:33

Was wäre eine Alternative wir sind zu viert in der Wohnung und diese Stromkosten ertrage ich nicht mehr.

0
vierfarbeimer  05.08.2019, 18:41
@Liaaromeoo

Da musst du langfristig denken, planen und dann entsprechend investieren. Wenn es hier um ein Einfamilienhaus geht, ist es natürlich ratsam die Warmwasseraufbereitung in die Zentralheizung einzubinden.

0
Liaaromeoo 
Fragesteller
 05.08.2019, 20:18
@vierfarbeimer

Es ist ein Mehrfamilienhaus und wohne zur Miete. Die Miete ist echt günstig aber diese horrenden Stromkosten sobald natürlich warmes Wasser fließt kostet es richtig viel. Ich weiß nicht wielange wir hier noch leben werden. 5 Jahre mindestens denke ich mal.

0

das macht keinen unterschied, der ersatz ist relativ simpel

man schraubt den alten ab und macht den neuen dran, ist supereinfach

aber die verbrauchen immer strom wie sau, weil das einfach sauteuer ist, wasser über strom zu erwärmen

das ist einfach so teuer, wie es ist

die haben um 20 kw, das bedeutet, 1 minute heißes wasser kostet ca 10 cent an strom

duscht du 10 min, ist das ein euro+wasser

Ja, neue werden deutlich sparsamer sein. Die Anschaffung eines Durchlauferhitzers ist allerdings recht teuer.

Mit 1 kWh (Kilowattstunde) wird die Temperatur von 28,666.. Liter Wasser um 30° C (z.B. von 10°C auf 40°C zum Duschen) erhöht. Das hat mit dem Alter des Heizkörpers so viel zu tun wie mit der Farbe der Wandkacheln.

Von der erzeugten Wärme geht über mehr oder weniger lange aufgewärmte Wasserleitungen mehr oder weniger (je nach Nutzungsart) Wärme nutzlos verloren. Bei Durchlauferhitzern mit elektronischer Regelung lässt sich die gewünschte Wassertemperatur einstellen. Damit werden unnötige Aufheizungen der Wasserleitungen (samt Inhalt) vermieden und Heizkosten gespart.

Es kommt also nicht auf das Alter des Gerätes an, sondern allein darauf, ob die Wassertemperatur regelbar ist. Angesichts der langen Warmwasserleitungen in der Wohnung kann sich in der Hinsicht der Austausch des Durchlauferhitzers eventuell langfristig rechnen.