Altenpflegerin wurde entlassen, weil sie heimlich gefilmt worden ist....

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde das Gespräch auf dem Amt suchen. Aus meiner Sicht ist das Vertrauensverhältnis zum Arbeitgeber geschädigt, weil er nicht in Erwägung gezogen hat, mal mit ihr zu reden. Wer wöllte da noch arbeiten?

Wenn der Sachverhalt insgesamt klargestellt wurde, dass hier kein Missbrauch stattgefunden hat, sollte hier nicht sanktioniert werden.

Ich würde allerdings auch das Gespräch mit diesem bekloppten Sohn suchen, was ihm einfällt. Der hatte wohl Angst, dass ihm 15 Euro seines Erbes flöten gehen. Was hat denn die alte Dame zu diesem Verhalten gesagt? Wusste sie, was ihr toller Herr Sohn da gemacht hat mit den Kameras in ihrer Wohnung?

Sie hat es von den Polizisten erfahren und die Sachlage aufgeklärt. Daraufhin wurde ja die Anzeige fallen gelassen. Was dann weiter passiert ist, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass meine Cousine eine Karte von der Dame erhalten hat.

1
@lindgren

Es ist echt so dermaßen zum K0tzen, was sich manche Leute leisten. Dem Typen gehört eine eingeleuchtet. Als Mutter würde der bei mir untendurch sein. Wenn sie was zu vererben hat, würde der bei mir rausfliegen.

1

falsch

**die Pflegerin hat Trinkgeld angenommen das weiss jeder der in der Pflege arbeitet - das ist verboten - darum die Kündigung - dabei wurde sie gefilmt.

**

1
@ischdem

das ist sicherlich bei vielen pflegediensten verboten, aber sicher nicht bei allen und gesetzlich ist es nicht verboten. eine verwandte von mir ist auch in der häuslichen pflege tätig und darf trinkgelder annehmen. in welcher höhe und von wem ist arbeitsvertraglich genau geregelt.

1
@flirtheaven

ist verboten laut Heimgesetz das Heimgesetz gilt für alle

egal was irgendwelche Betreiber sagen.

1
@ischdem

lt. § 1 heimgesetz, gilt das heimgesetz nur für heime, aber nicht für pflegedienste.
"(1) Dieses Gesetz gilt für Heime. Heime im Sinne dieses Gesetzes sind Einrichtungen, die dem Zweck dienen, ältere Menschen oder pflegebedürftige oder behinderte Volljährige aufzunehmen, ihnen Wohnraum zu überlassen sowie Betreuung und Verpflegung zur Verfügung zu stellen oder vorzuhalten, und die in ihrem Bestand von Wechsel und Zahl der Bewohnerinnen und Bewohner unabhängig sind und entgeltlich betrieben werden."

1

Das Arbeitszeugnis steht ihr zu, da sollte Sie unbedingt nochmals darauf bestehen (muss eigentlich zum letzten Arbeitstag kommen wenn ich mich recht erinner. Ich würde dort auch nicht mehr arbeiten wollen,. Und als Examinierte Pflegekraft gibt es ja zum Glück Jobs wie Sand am Meer da sollte Sie ja innerhalb von ein paar Wichen unterkommen.

deine cousine hat so ziemlich alles falsch gemacht, was sie falsch machen konnte.den AG kann sie zwar anzeigen, das ergibt aber wenig sinn. auch eine klage vor dem arbeitsgericht erscheint mir nicht sehr aussichtsreich. sie sollte nochmal zu ihrem AG kontakt aufnehmen und um ihren job kämpfen. wenn sie ihm mitteilt, dass sie zur zeit des anrufes völlig aufgelöst war und daher unbedacht sein angebot abgelehnt hat, hätte sie vielleicht eine chance. der sohn der alten dame hat sich wahrscheinlich strafbar gemacht (§ 201 a StGB), wohnräume dürfen nicht einfach per kamera überwacht werden.

Ganz ehrlich gesagt, verstehe ich deine Ausführungen nicht. Sie soll um ihren Job kämpfen? Sie wurde doch von dem fristlos gefeuert, ohne dass der AG mit ihr vorher gesprochen hat! Der AG hat ihr nicht vertraut. Und da soll man wieder arbeiten gehen? Als der Anruf kam, war die Kündigung schon in ihrem Briefkasten! Der AG hat nicht mal die Ermittlungsergebnisse abgewartet.

0
@lindgren
Der AG hat nicht mal die Ermittlungsergebnisse abgewartet.

das muss er leider auch nicht. ich hätte an seiner stelle auch anders gehandelt und deine cousine zunächst beurlaubt, aber er hat das recht bei einleitung eines ermittlungsverfahrens zu kündigen. wenn sie nicht mehr für ihn arbeiten möchte, was durchaus verständlich ist, sollte sie zumindest dafür sorge tragen, dass die kündigung in eine ordentliche kündigung umgewandelt wird und sie sollte tatsächlich den sohn der alten dame anzeigen.

3

Versteuerung einer Abfindung vom Arbeitgeber wie geht das?

Ich wurde letztes Jahr entlassen und bekam eine Abfindung. Jetzt hat mir jemand gesagt, dass ich in der Einkommensteuererklärung die fünftel Regelung machen soll und ich dadurch mehr Steuern zurückbekommen würde.

Kann mir bitte jemand sagen, was ich da genau machen soll.

Rahmendaten: Janur bekam ich noch meinen Lohn + die Abfindung Februar bis Dezember ALGI

...zur Frage

Unterhalt alte Pfändung Arbeitgeber ?

Guten Abend zusammen

Folgender Sachverhalt:

Dem Arbeitgeber des Kindsvaters meiner Tochter wurde 2014 eine Lohn- und Gehaltspfändung zugestellt. (Es geht um Pfändung des laufenden Unterhalt und Unterhaltschulden.)
Es wurde auch 3 Monate der Lohn gepfändet.
Dann hat der Kindsvater die Anstellung gekündigt.
Nun ist der Kindsvater seit Anfang 2017 wieder bei dem selben Arbeitgeber angestellt.

Nun meine Frage:
Muss der Arbeitgeber sich an den "alten" Pfändungsbeschluss aus 2014 halten ? (Dieser wurde ja nie aufgehoben)
Und wenn ja, was kann ich tun wenn der Arbeitgeber das nicht macht und die damalige Pfändung in einer Schublade liegt und in Vergessenheit geraten ist.

Oder muss ein neuer Pfändungsbeschluss zugestellt werden (was ja wieder Kosten verursacht).

Kennt sich jemand genau aus ?

Ich bin über hilfreiche Antworten sehr dankbar!

...zur Frage

Nachbarin wird von illegaler Pflegekraft aus dem Ostblock versorgt- muss man das melden?

Habe seit einiger Zeit bemerkt, dass bei der alten Dame eine Unbekannte aus und ein geht. Diese Woche kam ich dann mit der Nachbarin ins Gespräch und sie bestätigte mir, dass die Pflegerin aus dem Ostblock ist und nicht 'offiziell' bei ihr arbeitet, tatsächlich aber rund um die Uhr für sie da ist. Ich merkte auch, dass sich die alte Dame sehr gut versorgt fühlt und sehr gut über die Pflegerin sprach. Soll ich einfach darüber hinwegsehen?

...zur Frage

Wer arbeitet gerne ambulant?

Hallo,

arbeitet ihr gerne in der ambulanten Pflege?

Was habt ihr so für Patienten? Welche Aufgaben als Altenpflegehelferin?

Ist es spannender bzw abwechlungsreicher wie im Heim oder Krankenhaus?

Gibt es Hilfsmittel bei schwere Patienten? Bzw was ist wenn man jemanden nicht alleine mobilisieren kann? Was ist wenn jemand stürzt?

Bitte um Erfahrungen :) Alles mögliche.

...zur Frage

Ambulant arbeiten

Halli Hallo:)

Habe mal ein bisschen eine Frage zum ambulanten Pflegedienst. Hatte vor kurzen ein Gespräch im einem privaten Pflegedienst , mit super Bezahlung.

Leider habe ich keine Erfahrungen ambulant. Wer arbeitet ambulant? Welche Schichtzeiten habt ihr? Wie weit ist der Arbeitsweg bis zum Dienstbüro? Welche Autos fährt ihr? Dürft ihr die mit nach Hause nehmen?

Interessiert mich einfach, weil man so viel schlechtes hört. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

...zur Frage

Wo ist die Kamera "versteckt"?

Hab letztens so 'ne Kripo- Sendung gesehen, da war ein Fall, wo glaub ich eine alte Frau überfallen wurde und der Räuber dann mit der EC Karte am Automaten irgendwie Geld abgehoben hat, oder zum. versucht. Der Typ wurde dabei von einer Ü- Kamera gefilmt, die sich am Geldautomaten selbst befunden haben muss. Wo genau befindet sich die Kamera, denn es befindet sich doch sicher in jedem Geldautomaten eine, was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?