Alte und zugemüllte Wohnung entrümpeln: Brauche Tipps zur richtigen Entsorgung und Vorgehensweise?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was bedeutet "leerstehende und zugemüllte Wohnung"? Ist die Wohnung leer oder zugemüllt, beides gleichzeitig geht nicht!Ne richtige Messiwohnung, in der sich 1,3 Meter hoch alles, inklusive Essensreste stapelt, würde ich vom Profi entrümpeln lassen.

Ich würde da eher dem Vormieter die Hölle heiß mache, wenn das nicht geht, würde ich folgendes tun.

Man darf alle Elektrogeräte per Gesetz kostenlos bei der Kommune abgeben. Papier wird meistens auch umsonst angenommen, Metalle auch. Das Zeug würde ich aussortieren, das kostet sonst nur unnötig Geld.

Dann solltest du dich bei deiner Gemeinde informieren, was wie angenommen wird.

Die einfachste Variante wäre es jmd mit der Entrümelung zubeauftragen. Dies wir meistens von einem Hausmeisterservice oder Privatfirmen als Dienstleistung angeboten.

Möchtest du es selbst machen empfehle ich, wenn es sich mengenmäßig lohnt, 2 Container aufzustellen. Einer für das Holz und einer für den ganzen Rest. Das hat den Hintergrund, ein "gemischter" Container sehr viel teurer ist als einer in dem nur Holz gesammelt wurde. Achten muss man dann nur noch darauf, dass keine Eltrogeräte in die Container geworfen werfen. Diese musst du zur der entsprechenden Sammelstelle in deiner Gemeinde/Stadt bringen.

Um die Kosten niedrig zu halten wäre es natürlich auch sinnvoll, Papier, Glas, oder Materialen für den Gelben Sack zu trennen und diese dann entsprechend zu entsorgen.

freunde holen, Handschuhe und Einwegoveralls veteilen, dazu einen großen Continer und alles rein. wenn ihr die Möglichkeit habt, ein offenes Fuer zu machen, dann hilft es euch, wenn ihr alles aus Holz verbrennt. Ihr müsst beim Containervermieter nachfragen, was ihr alles reinpacken dürft. viele wollen keinen Elektroschrott. aber ihr könnt alles was aus Metall ist und die Elektrosachen beim Schrotthändler angheben, dann bekommt ihr noch ein bisschen Geld dafür.

Gut gemeint, aber leider nicht zulässig. Wenn der FS al eben ein großes Feuer macht und alles aus Holz verbrennt, darf er sich anschließend auf Post vom Ordnungsamt freuen (und das wäre noch die harmloseste Variante).

Elektroartikel dürfen per Gesetz weder einem Schrotthändler gegeben werden, noch darf dieser sie annehmen. Auch hier drohen Strafen für beide Seiten. Elektroalt geräte annehmen dürfen nur die Hersteller selbst, die Vertreiber und die von der Kommune hierzu eingerichtete Sammelstelle.

0
@hieber

Man darf kein behandeltes Holz verbrennen. Und behandelt sind 99,9% aller Möbel. Außerdem kommt hier die Abfallhierarchie des KrWG zum tragen. Danach geht die Verwertung von Abfällen, bzw. Wertstoffen vor der Beseitigung. Während die Verbrennung eine Beseitigung darstellt, kann Holz geschreddert und wiederverwertet werden. Bevor ich nun noch den Benutzungszwang ins Spiel bringe, den praktisch jede Kommune in der jeweilgen Abfallsatzung drin stehen hat, belassen wir es einfach bei der Tatsache, dass man keine Möbel verbrennen darf.

0

Hab aktuell ein ähnliches Problem, hab eine Wohnung übernommen und muss jetzt, obwohl die Absprache anderes war, diese entrümpeln. Bin nach einiger Zeit auf ne Seite namens entsorgung.de gestoßen. Hab da nen Anfrageformular ausgefüllt und jetzt ist die Wohnung endlich leer.Jetzt werd' ich wohl das ganze Wochenende über malern müssen. Freu ich mich schon total drauf.

schau in den kleinanzeigen nach einem entrümpler. manche arbeiten sogar umsondt, wen die die brauchbaren sachen verkaufen können.

Oh, dass wird ne Menge Arbeit! Also am besten fragst du ein paar Freunde ob sie dir vielleicht dabei helfen könnten, da das alleine oder nur zu zweit sehr anstrengend sein kann;) am besten infomierst du dich mal bei der Stadt-Müll-Entsorgungs Firma o.ä., wie die das gerne getrennt hätten damit dus da z.Bsp. abgeben kannst.

Was möchtest Du wissen?