Alte Ohrlöcher neu stechen lassen?

6 Antworten

Naja N Piercer ist halt ausgebildet und macht das jeden tag...
ich hab mir mal ein helix beim juweilir schießen lassen und es hat sich sooo entzündet weil die mi gesagt hat ich soll es bewegen und hat mir irgendwie nur ein ganz blödes pflegemittel mitgegeben.
Lieber zum piercer der macht das vernünftig und es ist sicherer es stechen zu lassen

NIEMALS durch Knorpel schießen!!!!

0
@lluisaT

hat mir mein e Piercerin danach auch gesagt.
Man ersprat sich echt einiges wenn mans gleich vom profi machen lässt

0

Ab zum Piercer damit...Juweliere sind in diesem Sinne schlicht unqualifiziert, mal ganz abgesehen davon, das Schießen an sich sowieso unhygienisch und völlig ungeeignet ist.

Geh zu einem guten Piercer, wenn sie noch nicht zu sind reicht es eventuell, sie wieder aufzudehnen. Wenn dies nicht möglich ist, kann es dir der Piercer professionell nachstechen. 

Wieso möchtest du denn nicht zu einem Piercer = Profi gehen? Juweliere haben von Piercings keine Ahnung, sie schießen und geben meist falsche Pflegeanweisungen. Einen Vorteil hast du  dort somit also auch nicht, sondern nur Nachteile. Es gibt kein Argument, welches gegen den Piercer bzw. für den Juwelier spricht...

Ich habe meine Ohrlöcher nach 8 Jahren selbst wieder durchgestochen - hab die Ohrläppchen langgezogen und einfach den Ohrring durchgesteckt (auch von hinten versucht).

Das ist jetzt 40 Jahre her - hab immer noch Ohrringe.

Hast Du denn mal mit einem (sauberen) Ohrstecker mal versucht, wie weit Du den Stift durch das noch vorhandene Ohrloch bekommst? Auch mal von hinten nach vorne. Vielleicht sind die Löcher gar nicht zugewachsen, sondern nur verstopft.

Klar kannst du dahin. Frag einfach nach nachstechen und wenn es da kein Problem gibt machen die das.

Was möchtest Du wissen?