Alte Jauchegrube - Wie muss ich vorgehen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schütte sie mit Erde zu, so wie sie ist. Wenn sie beginnt, überzulaufen, siehst bzw. riechst du, welche Beschaffenheit die Gülle jetzt hat. Es dürfte sich um ziemlich normales Wasser handeln. Du behältst eine sumpfige Stelle mit hohem Wasserstand, die du entsprechend bepflanzt. Wenn du Wert darauf legst, die Grube komplett zu beseitigen, leere sie allmählich mit einer Schmutzwassertauchpumpe aufs Beet und hau sie weg. Es gibt natürlich Firmen, die die Grube abpumpen. Sie kommen mit einem Vakuumtank (Klärschlammentsorgung).

Es gibt noch Kanaldienste die das machen es ist aber nicht billig. Heb dir die Grube auf falls sie betoniert ist und pflanze da Gewächse rein die nie einen trockenen Boden haben dürfen Farn , Schilf etc. Ein Biotop......

Es gibt sogenannte Saug- und Spülwagen (mein Onkel hat früher so einen vom städt. Bauhof gefahren). Die können Dir den leer pumpen. Schaust Du mal unter Kanal- und Rohrreinigung nach - die müßten auch solche Fahrzeuge haben und das für Dich erledigen können!

mit dem auspumpen kann ich auch nicht weiterhelfen aber ich bin überzeugt das ein bauer den "dreck" als dünger gut gebrauchen kann

zuschütten mit betong um irgendwas draufzustellen z.b. nen tisch für ein nettes frühstück

oder mit betong nicht ganz auffüllen und dann erde drauf als blumenbet oder gras ansäen

Hallo, wenn Du aus Berlin bist, Rufe mal da an: Ge-Es-Fuhrbetrieb GMBH und Fäkallienentsorgung Genuhn & Schreiber. Tele.0304752706

Was möchtest Du wissen?