Als Obdachloser (Armer Mensch) verkleiden

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Einfach normale Klamotten tragen und gut ist. Man erkennt arme Menschen nicht immer an ihrem Outfit. Was haben die Kinder nur für Vorurteile heutzutage. Warum soll "arm" gleichbedeutend sein mit "zerlumpt"?

nimm dir halt weite Klamotten ohne deko, etwas älter und einen Pappbecher mit ;) etwas verwuschelte haare wären auch nicht falsch

ich hab mal ein zombie-outfit gemacht und ohne blut könnte das wohl auch n gutes penner kostüm sein.

die klamotten die du benutzt sollten alt sein. ich hatte ne alte leinenhose von meiner mutter und abgetragenes hemd von meinem vater.
als erstes hab ich der schere freie bahn gelassen und von hand die schnitte weiter aufgerissen: ärmel und hosenbeine längs aufreißen, enden abschneiden, löcher an knie und ellenbogen, kragen abreißen.
und dann hab ich alles mit verdünnter brauner und schwarzer acrylfarbe eingesaut (und rot aber das brauchst du ja nicht). ich schätze aber das geht auch mit normaler tuschkastenfarbe. einfach mit dem pinsel bespritzen und zb am saum der hosenbeine richtig einsauen und verschmieren. unterlage nicht vergessen!
wenn du alte schuhe hast kannst du auch die bemalen.

haare nicht stylen bzw so wild stylen dass es ungepflegt aussieht. außerdem an dem tag nicht rasieren und kein deo/parfum benutzen.

ansonsten kannst du dir noch ein papp-schild basteln wo draufsteht dass du hunger hast und geld brauchst oder so. ein plastik/papp-becher für spenden.

das wär jetzt alles was mir einfällt... hoffe ich konnte ein wenig helfen :)

suuusu 01.07.2014, 16:02

was ich in anbetracht der anderen antworten noch hinzufügen wollte: mir ist völlig bewusst dass kaum ein obdachloser so extrem aussieht wie mein kostüm-vorschlag das darstellen würde. aber es geht hier ja um eine mottowoche und zumindest bei uns galt: je übertriebener desto gefeierter.

0

Oftmals werden Obdachlose im TV mit verschmutzter Kleidung gezeigt. Also einfach eine hose mit erde oder andetem Schmutz einreiben. Eventuell ein Schuh ohne Schnürsenkel und ausgelatscht. Eine weite Jacke und ein altes weißes oder graues T-Shirt.

TreudoofeTomate 01.07.2014, 15:55

Und um die Vorurteile komplett zu machen, die ALDI-Tüte mit leeren Bierflaschen nicht vergessen. (Ironie aus)

Geht's noch? Wie menschenverachtend ist diese Gesellschaft eigentlich?

2

Du fragst wo Du anfangen sollst....ich würde es mit Nachdenken probieren...es gibt arme Leute die sind ordentlich und sauber gekleidet,es gibt auch Menschen die wenig Geld,aber ihren Stolz haben...man muss das nicht ins Lächerliche ziehen...

antonschwarz 08.02.2016, 16:26

Es ist seine eigene Sache wie er zu diesen Leuten steht und wenn ihr ihn nicht beraten wollt und nur kritisieren und diskriminieren wollt dann kommentiert erst garnicht!!!!

0

Lass es besser, denn das kommt nicht gut bei den Lehrern an!

Irgendwie war es mir klar, dass solche Antworten kommen und nicht irgendwelche sinnvollen. Wer hat gesagt, dass ich mich über so etwas lustig mache. Die mit den Vorurteilen seid ja dann ihr selbst... Diese Antworten haben zum einem nichts mit dem Thema zu tun und sind zum anderen total unnötig

Irmi09 01.07.2014, 16:01

Schätzchen, du hast ja nicht vor in deinen normalen Klamotten zu gehen, oder? Du wolltest ja Tipps fürs Kostümieren, deswegen kann man wohl davon ausgehen, dass du keineswegs ein "normales Alltagsoutfit" anziehen wolltest, sondern irgendwie optisch kennzeichnen wolltest, dass du ein Obdachloser/ armer Mensch bist (wer "Penner" in einer Reihe mit "Obdachloser/armer Mensch" benutzt, zeigt schon deutlich, wie er denkt....du kannst mir nämlich nicht erzählen, dass "Penner" nicht abwertend ist!)

Denk also besser nochmal über deine Kostümwahl nach....

1
suuusu 01.07.2014, 16:06
@Irmi09

bei einer mottowocher ist das motto des jeweiligen tages festgelegt. wenn iwelche oberlächlichen idioten an der schule des fragestellers sich für den tag das motto "penner / obdachloser" o.ä. überlegt haben kann er doch nix dafür. bei uns gabs einen tag mit dem motto "hartz4 / assi" und alle sind übertrieben geschmickt in jogginghose mit leopardenmuster gekommen. aber es geht nunmal nicht um political correctness sondern ums feiern.

0

Irgendwie traurig sich als Obdachloser zu verkleiden und darüber zu lachen.

Was möchtest Du wissen?