Als Frau zum Urologe (Erfahrung)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannst dich entspannen....Urologe ist nicht automatisch nur Männerarzt....

Es sind bestimmt 30% oder mehr sogar Frauen die dort hingehen...

Einen sog. Gyn Stuhl gibt es sicherlich auch, wird aber nur in Ausnahmefällen benutzt...sonst sind es normale Arztliegen.....

Von daher kein Grund zur Panik, wenn es ein guter Arzt ist, wirst du da sicher keine Probleme habe, und wie gesagt, Frauen kommen sehr oft auch dort hin.....

Meine Mutter war beim Urologen, der ja nicht ein Männerspezialist, sondern ein Spezialist für Blasen- und Harnleitererkrankungen ist. Sie hatte eine Untersuchung, die der beim Gynäkologen ähnlich war, also auf einer Art Gynäkplogenstuhl.

Das ein Urologe bekanntlich nur ein ,,Männerarzt" sei ist ja jeder bekannt.

Nicht ganz richtig, eher schon ein "Antimännerarzt". Als Frau bist Du da weniger gefährdet.

Gerichtlich bestätigtes Zitat von Prof. Dr. med Julius Hackethal :

"Wenn Sie ein Mann sind und das auch bleiben wollen und Sie sehen einen Urologen, laufen Sie ! Laufen Sie !! Laufen Sie !!!"

Was möchtest Du wissen?