Als dünner Mensch ungesund essen?

12 Antworten

Als Schlanker Mensch sollte man genauso wenig ungesund essen wie jemand der evtl. ein paar Kilos zu viel auf den Rippen hat. Gesunde Ernährung ist für jeden etwas und sollte auch jeder betreiben egal ob dick oder schlank. Viele Krankheiten gibt es eben auch bei Dünnen Menschen genauso wie bei dicken (z.B. verstopfte Arterien, Diabetes, Bluthochdruck usw.)

Nun mach dich mal nicht total verrückt. Was die einen ungesund nennen, nennen die anderen gesund.

Solange du abwechslungsreich isst und gelegentlich auch mal Obst und Gemüse zu dir nimmst, dein Gewicht ungefähr hältst und keine gesundheitlichen Einswchränkungen hast, kannst du doch essen, was du willst - solange du alle notwendigen Nährstoffe zu dir nimmst. Natürlich gehe ich dabei davon aus, dass du dich nicht ausschließlich von Kartoffelchips und Gummibärchen ernährst ...

Du musst Dir bei Fetten wahrscheinlich weniger Gedanken machen als andere - wobei... auch dünne Menschen können hohe Cholesterinwerte haben und damit Adern voller Ablagerungen bekommen. Aber Du kannst Dir mehr gesättigste Fettsäuren erlauben als jemand, der weiß, dass er Bluthochdruck, hohe Cholesterinwerte UND ein Gewichtsproblem hat.

Zucker: Deine Bauschspeicheldrüse wird, wenn Du pro Tag viel Zucker isst, genau so belastet wie bei einem dickeren Menschen: Sie muss viel Insulin produzieren und ausschütten, und irgendwann können die Körperzellen auf das viele Insulin nicht mehr reagieren - das ist die Vorstufe zu Typ-II Diabetes. Also beim Zucker würde ich ein bisschen aufpassen. Weniger Kekse schmecken auch, sattessen lieber mit herzhaften Sachen, Obst oder Nüssen.

Bin ich ein Langweiler ( Freunde )?

Hi, meine Kumpels und ich gehen öfter mal zum Megges ( Mc Donalds ) oder in die Shishabar wenn wir was unternehmen.

Ich habe mir aber mal Gedanken gemacht (da ich ein Mensch bin der auf seine Ernährung bzw Gesundheit achtet) und bin zum Entschluss gekommen nicht mehr zu rauchen da ich Fußball spiele und mein Vater schon immer Nichtraucher war und sehr sportlich für sein Alter ist und ich ihn einfach nicht enttäuschen möchte. ( Mit rauchen ist die Shisha und nicht Zigaretten gemeint ).

Und zum McDonalds brauch ich denk ich nicht viel sagen es schmeckt zwar geil aber es ist alles Gammelfleisch und einfach mega ungesund noch merkt man nichts im jungen Alter doch in Zukunft wird sich das schon zeigen wie kaputt mein Magen geht wenn ich weiterhin regelmäßig zum Megges geh.

Meint ihr das meine Freunde das verstehen sollen statt mich als übertriebenen Langweiler darzustellen ?

Zum Mcdonalds kann ich ja trotzdem mit aber halt bloß n Eis essen statt die Gammelfleisch-Burger wie seht ihr das?

Danke im Vorraus.

...zur Frage

Warum halten Vegetarier sich oft für bessere Menschen?

Viele Vegetarier sind ja gerade wegen den Tieren Vegetarier (und nicht aus gesundheitlichen oder religiösen Gründen). Das find ich schon merkwürdig. Warum will man den Tieren helfen, wenn die Menschen zuerst mal noch genug Probleme unter sich haben - liegt doch näher erst mal die Probleme der eigenen Rasse zu lösen.

Die meisten halten sich dann auch noch für irgendwelche besseren Menschen (auch wenn nicht alles es offen sagen), und meinen alle andern die Fleisch verzehren wären schlechte Menschen und uninformiert oder sonstwas. Dabei macht sie auch gerade das zu nicht sehr guten Menschen, wenn sie andere hier nicht tolerieren und immer mit irgendwelchen Märchen kommen dass Fleischesser nicht informiert wären.

Ich selber konsumiere gerne Fleisch - weil es mir schmeckt. Und ich hab schon Videos gesehen von irgendwelchen "armen Tieren". Und ich weiß dass auch dafür viel Getreide verbraucht werden muss und es der Umwelt schadet.

Aber ich hab nur 1 Leben. Und das will ich genießen. Halte meine Lebensweise für besser und eigentlich bin ich der bessere Mensch, nicht die Vegetarier, die sich einschränken.

"Arme Tiere" können mir egal sein. Ich bin nicht das Tier. Getreideverbrauch: Würde man weniger verbrauchen würde trotzdem keinen hungernden Menschen geholfen - weil Firmen Zeug lieber verroten lassen würden als es dorthin zu geben kostenlos. Umwelt wirkt sich nur langfristig aus. Wenn ich tot bin kann es mir egal sein.

Alle wichtigen Argumente entkräftet. Und dass man mit zu viel Fleisch ungesund lebt wieg ich auch dadurch auf, dass ich als Genussmensch einfach alles esse was mir schmeckt und mir durch den Verzicht auf "negative Gedanken" trotzdem ein positives Wohlbefinden schaffe.

Würd ich mit Vegetarismus anfangen müsst ich mir über alles mögliche Gedanken machen. Wenn ich mit Tieren anfang müsst ich auch über Plfanzen, Insekten usw. nachdenken. (Dass Pflanzen keinen Schmerz empfinden ist ja kein Argument - Lebewesen sind es trotzdem.) Irgendwann wärs mir zu stressig, wär nur noch am nachdenken und würd verhungern deswegen, keine Zeit zum Essen.

Ich vermute, dass viele Vegetarier sich bewusst mit dem Vegetarismus aufwerten wollen - ihren Selbstwert erhöhen, weil sie dann denken (auch wenn es nicht alle sagen) sie wären besser als andere.

Dabei ist es ganz normal, dass man unterscheidet. Selbst bei Menschen: Für Fremde würd ich nicht ins Feuer rennen, für meine Mutter vielleicht schon. Dass es Superhelden gibt die jeden retten wollen mags in Filmen oft geben - in der Realität sicher auch, da aber seltener. Eher die Ausnahme.

Dass man Unterschiede macht ist normal und menschlich. Und ich muss auch nicht jeden Tag Fleisch essen, nur weil ich Fleischesser bin und ums jemandem zu zeigen (manchmal hab ich auch Bock auf andere Sachen, esse halt worauf ich Bock hab grad).

...zur Frage

Faulheit zerstört mich. Wieso?

Seid 1-2 Jahren habe ich meine Routinen aufgegeben, ich räume kaum bis garnicht mehr auf, liege jede freie Sekunden im Bett und schaue Netflix, esse so viel und ungesund, halte meine Gesichts und Hygiene routinen nicht mehr ein, mache kein Sport mehr, In der Schule bin ich von der besten Schülerin zur schlechteste geworden u.s.w... egal was es ist ich versuche alles zu umgehen und bin unglücklich in meiner Lebenssituation. Ich verbaue mir damit so ziemlich alles z.B durch schlechte Noten verbaue ich mir meine Zukunft. Durch dem unsportlichen und dem vielen ungesundem essen habe ich viel zugenommen und sehe einfach nur schrecklich aus (Pickel,Augenringe etc.) Selbst die leichtesten und kleinsten sachen fühlen sich so anstrengend an und jeden Tag nehme ich mir vor mein Leben entgültig zu ändern. Ich bin so eine schlechte person geworden und jeder sagt mir nur noch welche fehler ich mache und das ich nutzlos bin. Nur noch Negatives vorallem von meinen Eltern. Jeden Tag beginne ich damit mich zu motivieren aus dem Bett morgens auf zu stehen, versuch gescheitert. Jeden tag setze ich mich hin und versuche zu lernen für die nächste Arbeit oder wenigsten nur die Hausaufgaben für den nächsten Tag zu machen... ich kann mich nicht motivieren. Früher war ich das gegenteil aber es fühlt sich immer so an „was bringts mir?“ „ist doch egal“ Ich habe einfach kein Sinn. Heißt es ich hab kein Sinn mehr zu leben? Alles stört mich und ich hasse mich selbst dafür das es mir anscheinend nicht wichtig genug ist etwas endlich zu ändern aber bin trotzdem tot unglücklich mit dem was ich mir selbst antuhe.. als ob ich nach diese eine spezielle sache suche die mir die Motivation gibt oder worin ich einen Sinn sehe um endlich was zu ändern. Heißt es ich liebe mich nicht selbst genug um für mich was zu ändern. Jeden Tag kann ich mir von meine Lehrer und eltern und freunde anhören wie enttäuscht sie von mir sind und fragen mich wieso ich das mache.. wenn ich es nur selbst wüsste meistens sage ich das ich enttäuscht bin. Ich bin ein unfassbarer dummer, nutzloser und schrecklicher mensch geworden. Gibt mir tipps ein besserer Mensch zu werden.

...zur Frage

Welche gesunden , pflanzliche Eiweiße gibt es?

Welche pflanzlichen Eiweiße kann man neben Reis , Nudeln , Kartoffeln essen ?  Sonst esse ich eigentlich immer Fleisch mit Reis , Nudeln und Kartoffeln. Möchte aber auch Abwechslung

...zur Frage

Eiweiß Brot bei einer Low-Carb Diät?

Hey leute ich wollte euch mal fragen (unter den experten) ob man 2 Scheiben Eiweiß Brot am tag bei einer Lowcarb Diät essen kann/darf. PS:ich führe die low-carb diät schon seit ungefähr 1 1/2 monate durch und sie bringt ziemlich viel für mich gilt das motto lowcarb unter 5 Kohlydrathe pro 100g

...zur Frage

Abnehmen, viel Sport und doch 5 Kilo in einem halben Jahr zugenommen?

Also, ich bin übergewichtig und möchte abnehmen... Ich bin Recht sportlich (viele workouts, ab und zu joggen, schwimmen und reiten... Aber die Kilos wollen einfach nicht weg! Ich habe in einem halben Jahr 5 Kilo zugenommen... Sind 1700 kcal zu viel?

Danke in voraus<3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?