Als Beifahrer auf einem Motorrad welchen helm darf ich tragen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

da es hier verschiedene Aussagen gibt, mal die Info, dass in Deutschland per Gesetz ein "geeigneter Schutzhelm" zu tragen ist.

Die Prüfung nach ECE ist nicht vorgeschrieben, aber dennoch zu empfehlen.

Wenn ihr aber auch mal ins Ausland wollt, dann sieht das schon ganz anders aus. In Österreich und Italien z. B. ist für Motorradhelme die Prüfung nach ECE Pflicht.

Wenn du dir bei einem Jet-Helm der Gefahr bewusst bist, dass dein Kinn vollkommen ungeschützt ist, dann kannst du auch diesen nehmen.

Vorzuziehen sind immer ein Integral- oder ein Klapphelm.

Dein Foto zeigt den Nexo Integralhelm Basic. Ich würde aber mindestens den Nexo Integralhelm Sport empfehlen:

http://www.polo-motorrad.de/de/sport.html

Noch besser und im Moment auch im Angebot ist der Nexo Fiberglas Integralhelm Tour:

http://www.polo-motorrad.de/de/fiber-tour.html

Viele Grüße

Michael

Helme sind Kennzeichnungspflichtig über eine ECE-Nummer, du kannst JEDEN solcher Helme verwenden. Den meisten Schutz bietet immer ein Integralhelm. Auch diese gibt es Klappbar http://www.motorradonline.de/vermischtes/motorrad-helmtypen-kurz-erklaert-klapphelm-integralhelm-jethelm/417960?skip=8#8

Kommentar von 19Michael69
05.08.2016, 08:54

Helme sind Kennzeichnungspflichtig über eine ECE-Nummer

In Deutschland nicht - es muss ein "geeigneter Schutzhelm" sein.

Es ist zwar nicht zu empfehlen, aber es darf auch ein Helm ohne ECE-Prüfung sein.

Gruß Michael

0

Hallo,
sicherlich geht rin Jethelm mit Visier, aber das Kinn ist nicht geschützt.

Sicherer ist ein Integralhelm.

Am besten ist ein Klapphelm, da man diesen nach einem Unfall nicht annehmen muss, sondern aufklappen kann.
Beim abnehmen vom Helm bei einer bewustlosen Person nach einem Unfall kann man sehr viel falsch machen.
Die Person kann dadurch gelähmt werden oder sogar sterben.

Auch wenn man bei Bewußtsein ist sollte man den Helm besser anlassen und die Abnahme den Profis überlassen.

Wenn das Genick angebrochen ist und man (sich selber) den Helm auszieht, wird man nie wieder auf einem Motorrad sitzen.

Kommentar von 19Michael69
05.08.2016, 08:58

Am besten ist ein Klapphelm, da man diesen nach einem Unfall nicht annehmen muss, sondern aufklappen kann.

Bleibt nur die Frage, ob der Ersthelfer (der eh keinen Helm abziehen sollte) oder die Rettungskräfte auch erkennen, dass es ein Klapphelm ist.

Ich habe da schon mit einigen gesprochen. Viele kennen den Unterschied gar nicht oder wussten nicht einmal, dass es Klapphelme gibt.

Gruß Michael

0

Rein rechtlich muss der Helm nach deutschen Gesetzen geeignet sein. Wenn er eine ECE-Kennzeichnung hat wird im Allgemeinen angenommen das er geeignet ist.

Rechtlich zulässig sind beide Helme. Der Integralhelm bietet aber in jedem Fall aber die bessere Sicherheit.

In Deutschland muß der Helm geeignet sein. In der Regel sind alle Helme mit ECE Zertifizierung als geeignet anzusehen. Aber in Deutschland ist diese nicht vorgeschrieben. 

Geht beides, Hauptsache der Helm hat die ECE-Zulassung. Ich persönlich rate Dir zu einem Integral-Helm. Ist sicherer.

Jeder Helm der ein gültiges Zertifikat hat ist zugelassen.

Ein Jethelm kann auch dieses Zertifikat haben.

Ob er sicher ist, sei mal dahin gestellt.

Kommentar von Berlinmode030
04.08.2016, 13:41

Also darf ich das wenn ich Mitfahre tragen ohne das wir Probleme kriegen?

0

helm ist helm- egal welche Form er hat.  er muss mindestens ein ECE prüfzeichen haben.  

ob es nun ein integralhelm ist oder ein helm nur mit Visier ist egal. 

Ich PErsönlich würde ein Integralhelm vorziehen- aber ich würde nicht zu einem anderem sagen " du musst mindestens einen Integralhelm haben"  das ist vom anderen die eigene sache, wie er seine sicherheit auslegt. 

Kommentar von 19Michael69
05.08.2016, 08:52

er muss mindestens ein ECE prüfzeichen haben

In Deutschland nicht - es muss ein "geeigneter Schutzhelm" sein.

Es ist zwar nicht zu empfehlen, aber es darf auch ein Helm ohne ECE-Prüfung sein.

Gruß Michael

0

Was möchtest Du wissen?