Alptraum. wesen attackierte mich Hilfe!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In deinen Träumen zeigt sich, was du erlebt hast, was du kennst, was du dir wünschst/erhoffst und wovor du Angst hast. Die Mischung, die dabei herauskommt, ist selten sinnhaft und schon gar nicht prophetisch.

Du schilderst einen klassischen Angsttraum, sowas hat jeder Mensch hin und wieder. Wenn dieser besonders intensiv oder wiederkehrend ist, dann sind mögliche Ursachen Stress, unverarbeitete (belastende) Erlebnisse oder aktuelles Geschehen (z.B. ein Film vom Vorabend).

Danke für den Stern!

0

Man verarbeitet vieles wenn man träumt. Steht irgendetwas an wovor du Angst hast? Versuch dich abzulenken, auf andere Gedanken zu kommen. Vielleicht mit Musik, les etwas oder schau ein kleines Video, und versuch dir dann eine Geschichte auszudenken. So schlaf ich immer am besten ein :)

Meine Mutter ist Psychologin und hat mir mal sowas erklärt. Was du am Tag sieht kommt auch in der Nacht wieder,so verarbeitest du es besser. Z.B: du hast eine 4 geschrieben und in der Nacht träumst du von der Note, dann am nächsten Tag gehst du ganz locker mit der Note um. Aber wenn du nicht von der Note träumen würdest, dann wärst du den ganzen Tag aufgeregt und würdest als nur an die Note denken, verstehst du??. ´

Noch ein Beispiel: du würdest den ganzen Tag ein spiel spielen worin du richtig schlecht wärst, und würdest in der Nacht davon träumen, dann wärst du am nächsten Tag besser, es muss nicht sein aber das passiert in den häufigsten Fällen.

Alles was du träumst, stärkt dich für den nächsten Tag, damit du mit Problemen besser umgehen kannst. P.S:bin 12

LG HerrApple

Hat deine Mutter ne eigene Praxis? Da muss ich doch glatt mal vorbei schauen. Klingt echt lustig was du da von dir gibst...

1

es stimmt das man im traum das geschenen von vorherigen tag verarbeitet dagegen sage ich nichts das ist allgemein bekannt

jedoch alpträume...

alpträume sind im traum manifestierte ängste bzw etwas das uns zugestoßen ist was wir aber verdrängen

hast du vor irgendwas angst oder ist dir etwas zugeestoßen was du verdrängst ( zb angst das du die schule nicht schaffst oder das deine freundin dich verletzt usw [ die liste ist endlos])

wenn du weißt wovor du angst hast oder was du zb verdrängst gehe dagegen an nim dich der angst an und "beseitige den grund" zb schule = lernen

und entgegen was jetzt alle sagen ein bsp ich habe vom alter 5 - 15 immer den selben traum geträumt es war kein monster aber riesige steine die mich verfolgten ich bin geflohen bzw habs versucht konnte aber nie entkommen mit 15 hab ich dann was erfahren das mein leben komplett verändert hatt und was vorgefallen ist wo ich 5 war ich hatte es verdrängt und habe auch bis jetzt noch an die zeit davor keinerlei erinnerung ( normalerweise kann man sich wenn das gedächtniss gut ist bis zum 2 lebenjahr zurück erinnern)

jedenfalls als ich das was war von meinem vater erfahren habe hatte ich auch nie wieder diesen alptraum

die steine die mich verfolgten ( ja ich weiß es klingt komisch ) waren die seelische last die sich im traum halt so manifestiert hat

ich hoffe ich konnte dir helfen

mfg cronu

Was hat das zu bedeuten? Nichts - Träume sind nur Illusionen bzw. geschehene Erlebnisse werden aufgearbeitet. Wie dies geschieht, entscheidet das Gehirn. Zur Beruhigung könntest du jetzt erst mal eine warme Milch trinken. Notfalls auch ein kleines Licht anlassen. Das wirkt oft Wunder.

Ich denke nicht, dass sich der Traum nochmal wiederholt oder an das anknüpft was vor dem Aufwachen war. Die Chance, dass das doch geschieht ist zwar gegeben, aber nur sehr gering.

Da hab ich andere Erfahrungen. Ich träume meistens, wenn ich ausschalfen kann, und mich dann morgens im Halbschlaf rumwälze. Ich träume was, wache auf, schalfe wieder ein, und in 70-80% aller Fälle knüpft der Traum dann wieder an den vorherigen an. Aber bei mir sind es zum Glück immer gei*le Träume xD

0
@Skarblat

Wie du sagtest: g*ile Träume - hier jedoch geht es um Albträume...

0

träume sind nichts? das klingt ja so schade. sie sind wie du sagst die verarbeitung unserer erfahrungen und gefühle und da kann es nur richtig sein, sie manchmal zu interpretieren und zu überdenken.

2
@BerlinsFinest

Ja? Dann soll er mir das Monster mal zeigen welches er gesehen hat? Meinetwegen auch gerne im Zoo!

0

Was möchtest Du wissen?