Alleine Auto fahren mit 18, nur "Begleitetes Fahren"-Fahrerlaubnis?

8 Antworten

Ist doch, wie immer, gesetzlich geregelt. Im § 48a FeV steht:

(2) Die Fahrerlaubnis ist mit der Auflage zu versehen, dass von ihr nur
dann Gebrauch gemacht werden darf, wenn der Fahrerlaubnisinhaber während des Führens des Kraftfahrzeugs von mindestens einer namentlich
benannten Person, die den Anforderungen der Absätze 5 und 6 genügt,
begleitet wird (begleitende Person). Die Auflage entfällt, wenn der
Fahrerlaubnisinhaber das Mindestalter nach § 10 Absatz 1 Satz 1 Nummer 5 Buchstabe a erreicht hat
(also 18 wird).

Ab diesem Tag darfst du mit BF17 alleine fahren.

In § 6e Abs. 1 Nr. 5 StVG wird die Bescheinigung BF17 auf eine Gültigkeit bis zu 3 Monate nach Erreichen des 18. Lebensjahres beschränkt (nur die Gültigkeit der Bescheinigung wird beschränkt, nicht die Fahrerlaubnis).

Fahren darfst Du allein.

Aber das

weil ich wollte ihn selber von der Zulassungsstelle abholen.

wird nicht funktionieren.

Die Kfz-Zulassungsstelle hat nichts mit Führerscheinen zu tun.

Wenn du deinen Führerschein hast schon. Ab 18 darfst du bis 3 Monate fahren . Viel Glück in deinem Leben.

Mit freundlichem Gruß

Bley1914

Was möchtest Du wissen?