Alkoholkrank und Pflegeheim

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Eilin,

gut das du einen Betreuer Beantragt hast, mit ihm rede auch darüber, wie sich es Dein Bruder mal vorgestellt hat (falls ihr darüber geredet habt). Ja kann in ein Pflegeheim kommen, die geben ihm auch Alkohol in bestimmten Mengen bzw. achten darauf wie sein Alkohokkonsum ist. Wir haben auch unseren Vater mehr oder weniger ins Pflegeheim zwingen müßen. Er war auch krank und wollte sich nicht behandeln lassen, das ist für dich auch eine schwere Zeit. Überlasse alles dem Betreuer, er kümmert sich auch um die Wohnung (Entsorgung, säubern) stellt Anträge usw. das Sozialamt hilft und seine Rente wird benötigt und alles Ersparte geht drauf falls vorhanden. (Tipp lehne ein Erbe ab) sonst wirst du zur Kasse gebeten.

Hoffe das ich Dir erstmal etwas geholfen habe.

LG XCindyMausX

2

Danke!

0

Hallo Eilin,

es ist schonmal super das du einen Betreuer für deinen Bruder beantragt hast. Von diesem Betreuer wird dir nämlich die größte "Last" abgenommen.

Davon ab, was viele noch nicht wissen, es gibt mittlerweile ein Pflegeheim das sich auf Alkoholkranke spezialisiert hat. Ich arbeite in diesem Heim. Wir bieten eine spezielle Betreuung, geben ein neues Zuhause. Natürlich pflegen wir die Bewohner auch, je nach Pflegestufe. Es gehört also alles dazu, wenn ein Mensch sich zum beispiel nicht mehr Waschen kann, übernehmen wir sowas. Wir sind quasi wie ein Altenheim, bieten genau das selbe, nur das wir uns halt auf solche Fälle spezialisiert haben.

Vielleicht gibt es bei dir in der Nähe ja auch so ein Heim.

2

Leider ist mein Bruder jetzt verstorben. Aber es war wirklich gut zu wissen, dass es solche Heime gibt. Vielleicht kann ich ja mal jemand anderem helfen. Danke!

0

ein Betreuer wird als erstes das "Aufenthaltsbestimmungsrecht" beantragen. Jeder Blutrichter wird das bedenkenlos unterzeichnen. Damit hat dein Bruder keinerlei Möglichkeut mehr, sich gegen eine Unterbringung jeglicher Art zu wehren...

2

Danke!

0

Umzug in ein Doppel Zimmer?

Hallo brauche eure Hilfe, Mein Bekannter lebt in einem Pflegeheim . Der Vertrag wurde vom Sohn in ein Doppelzimmer gemacht. Nach ein viertel Jahr wurde intern in ein Einzelzimmer verlegt. Das Pflegeheim wurde verkauft. Soll jetzt in ein Doppelzimmer wierder verlegt werden. Da der Sohn die Kosten für ein Einzelzimmer nicht zahlen möchte.

MEINE FRAGE IST DAS ZULÄSSIG DANKE IM VORAUS

...zur Frage

Ehemann ( rentner) muss ins Pflegeheim und Frau ist Hausfrau ( kurz vor Rente). Muss die Ehefrau zum Sozialamt oder zum Arbeitsamt gehen?

Hallo,

wie läuft das ab? Kennt sich jemand aus? Man beantragt beim Sozialamt jetzt Hilfe zur finanzierung des Heimes, Vermögen keins vorhanden. Und dann geht seine Rente für das Heim drauf. Und wovon lebt die Ehefrau? Hartz4 oder Arbeitslosengeld? Sie ist schon seit mind. 15 Jahren Hausfrau

Danke

...zur Frage

Pflegeheim-Abrechnung

Hallo zusammen! Vielleicht kann mir jemand mit Erfahrungen weiterhelfen: Eine alte Dame, meine Tante, (Pflegefall, hochgradig dement) hat die letzten Jahre in einem Pflegeheim verbracht. Jetzt ist sie verstorben. Es gibt einen Betreuer - gestellt wurde er vom Pflegeheim. Inzwischen wurde die alte Dame auch beerdigt und meine Frage ist nun: Bekommt man von dem Pflegeheim und / oder dem Betreuer eine abschließende Heimabrechnung? Eingang der Rente, Ausgaben... usw. unte'm Strich ist das und das übrig und wird auf welches(?)Konto überwiesen. Werden die Heimkosten anteilig berechnet oder noch für den ganzen, laufenden Monat? Welche Befugnisse hat diese Betreuerin? Bitte nicht falsch verstehen: es geht mir nicht um's Erbe, das hat meine Tante ganz gut im voraus geklärt. Ich traue nur dieser Betreuerin nicht über den Weg. Gibt es eine Abrechnung der Rentenstelle? Wie läuft sowas im einzelnen ab? Meine Tante wohnt eine ganze Ecke weg von mir. Sie hat noch eine Schwester, aber die ist mittlerweile auch schon über 80 Jahre alt und dement. Ich meine: Wer kontrolliert sowas? Muß ich mich um irgendwas kümmern? Veranlassen??? Ich habe noch nie mit sowas zu tun gehabt, vielleicht kann mir jemand von Euch weiterhelfen, auf was ich achten muß. Danke schon mal im voraus!

...zur Frage

Pflegefall: Vater (Italiener) als Rentner nach Deutschland holen?

Hallo!

Kann ich im Falle, dass mein Vater zum Pflegefall wird, ihn nach Deutschland holen? Er könnte dann allerdings nicht bei mir wohnen, weil ich die 24-h-Pflege nicht gewährleisten kann. Ich müßte ein Pflegeheim suchen, was ich aber sonst auch in Italien suchen müßte, nur, dass er dort ohne Angehörige ist. Wie sieht das mit der Rente aus, würde er die auch bekommen, wenn er nicht mehr in Italien lebt? Und er hat ja keine deutsche Pflege-Versicherung, nur eine staatliche italienische KV, an wen muß man sich da wenden, um Informationen über die Leistungen, die in D bezahlt würden, zu erhalten?

Für jede hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

"Taschengeld" für Heimbewohner ohne Sozialhilfe und mir gesetzlichen Betreuer?

Wie viel Taschengeld steht meiner 94 jährigen Mutter, die im Pflegeheim lebt und durch einen gesetzlichen Betreuer vertreten wird, zu ? Sie bekommt keine Sozialhilfe, bestreitet die Kosten von ihrer Pension.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?