Albträume von verstorbener oma?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da meldet sich dein schlechtes Gewissen.

Schreibe deiner Oma noch einmal einen Brief, wo du alles hineinschreibst und dich mit ganz viel Liebe und Dankbarkeit verabschiedest.

Diesen Brief verbrenne in einen Aschenbecheroder in einen sicheren feuerfesten Gefäß und schütte die Asche in einen Fluß oder irgendwo in die Natur. Das hilft wirklich.

Auch wenn man jemanden loslassen will und es geht nicht, hilft dieses Ritual enorm!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hat gar nichts zum bedeuten. Anscheinend hängst du von deiner Oma zu sehr ab oder du vermisst/liebst sie. Deswegen spielt dein Gehirn verrückte Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist garnicht so unwarscheinlich.

Dein Gehirn verarbeitet im Schlaf so viele Informationen und  Erlebtes, da kann es vorkommen, dass man soetwas "verarbeitet"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?