Akkuu mitgewaschen. Bedenken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keine Bedenken. Wenn die Wäsche keine Löcher hjat dann ist auch keine Säure ausgelaufen.

Funktioniert der Akku noch hast Glück gehabt, wenn nicht dann eben Pech. Kannst bei NiMh bedenkenlos ausprobieren.

Die Folie ist für den Betrieb nur dann wichtig wenn mehrere Akkus nebeneinander liegen. Wenn die Folie fehlt machen sie oft einen Kurzschluss, auch hintereinander in zB einer metallenen Taschenlampe

Die Folie ist für die Funktion gewöhnlicher NiMH-Akkus weigehend irrelevant. Ich habe selbst von so manchem AA-Akku die Folie abgezogen, wenn Batteriefächer besonders schmal ausgelegt waren.

Vielmehr ist entscheidend, ob das Innenleben des Akkus Schaden genommen hat. Waren die Akkus bereist entleert, kann man sie vermutlich ganz normal aufladen und weiterverwenden. Waren die Akkus aber Voll geladen, dann wird beim eintauchen ins Wasser ein Stromkreis mit niedrigem Widerstand geschlossen, der den Akku sehr schnell entlädt, was durchaus zu Schäden führen kann.

Wenn das Metall nirgendwo verfärbt oder verformt ist, würde ich versuchen, sie zu laden, aber unter Beobachtung.

Wenn die Lauge einen Stromkreis schließt dann auch bei leeren Akkus. Aber so große Ströme dass der Akku heiß wird und verformt ist Unsinn. Da muss er schon unglücklich an der Trommel hängen.

0
@kuku27

Ein geschlossener Stromkreis ist ohne Strom irrelevant.

Es geht vor allem um die sehr schnelle Entladung.

Nirgendwo in meiner Antwort steht was von Verformung  oder Lauge.

Nerv jemand anders.

0

Passieren kann jedenfalls nichts. Die Folie ist uninteressant. Die müssen ja dicht sein. Also auch von außen nach innen. Wenn du sie nun nicht gerade mit 60° oder mehr gewaschen hast, dürften sie noch intakt sein.

Was möchtest Du wissen?