Akkus für schnurlose Telefone? Besondere Akkus? Sind doch normale NiMH Akkus?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hmm mein dummer stievbruder hat solche nikel baterien oder wie die heißen in meine wii ferbedinung gesteckt was man nicht darf und seitdem spinnt die beim bateriewechsel dauert das meistens minutenlang bis sie wieder leuft weis nicht obs beim telefon auch so ist

Für die schlechteste Antwort einen Stern?
Und damit meine ich nicht die 10 Rechtschreibfehler.

0

steht zugelassen oder empfohlen? Im Prinzip funktionieren auch andere, teilw. bekommt man die mit der angegebenen Kapazität garnicht mehr.

Bei meiner Schnurloses Telefon hab ich gemerkt dass mit gemessene 1,2V funktioniert es nicht so gut. Es schaltet sich oft aus. Hab meiner besten Akkus aussortiert die frisch geladen gemessene 1,4V hatten, dieser funktionierten Problemlos. Es scheint ein Problem zu sein wenn die Akkus etwas alt werden und sein Innenwiderstand sich erhöht und damit die Spannung etwas abfällt. Mit gemessen 1,2V funktioniert bei mir nicht.

DrZwiebelkuchen schrieb zuletzt: "Danke! Habe noch mal nachgeschaut. Doppelt so groß sind die auch nicht! Die roten Aldi Akkus. haben 750 mAh. (nur).."

War klar, es ist technisch nämlich gar nicht möglich, Akku`s mit einer größeren Kapazitätenaufnahme als max. 1000 mAh in der Bauform AAA Micro herzustellen. Hersteller, die höherer Werte draufdrucken, sind von Grund auf unseriöse Mogler.

P.S. Natürlich kannst du auch deine Aldiakkus verwenden, Hersteller empfehlen immer gerne Markenprodukte weil man sich der Regel nach eher auf die korrekte Verarbeitung ohne Fehlleistungen verlassen kann, als dies bei Günstigherstellern der Fall ist. Von Billigakkus könnte eher mal einer im Batteriefach zu heiß werden und dadurch auslaufen oder explodieren, wodruch der Telefonhersteller einen unzufriedenen Kunden mehr hätte, der in Form von Reklamationen zum Problem werden könnte, die Masse würde das Desaster für den Konzern perfekt machen. Durch die genaue Auflistung der geeigneten Akkumulatorentypen kann ein möglicher Garantiefall mit dem simplen Satz: "Die Akkus wurden auch nicht in der Beschreibung als zulässig angegeben." vermutlich abgewiesen werden.

Außerdem kooperieren diese ganzen Konzerne auf eine gewisse Art miteinander. JVC empfiehlt dann gerne mal Energizerbatterien (keine Ahnung ob dieses Beispiel konkret zutrifft), hat aber für andere Geräte bereits GP Batterien mitgelifert, im Endeffekt ist diese ganze geeignete Batterientypenauflistung dann einfach nur eine Nennung ihrer Homies!

Akkus haben eine bestimmte Kapazität. Diese wird in Milliamperestunden (mAh) gemessen.
Wichtig beim Kauf ist nur die Spannung (= 1,2 Volt) und die Kapazität (mAh). Größere Kapazitäten dürfen verwendet werden, haben aber auch eine längere Ladezeit.
Vorteil: Auch die Gesprächszeit und die Standby-Zeit erhöhen sich.
Akkus von Billig-Herstellern haben eine kürzere Lebensdauer und damit weniger Ladezyklen, sind aber aus technischer Sicht ebenso nutzbar.
Gruß DER ELEKTRIKER

Was möchtest Du wissen?