Was bedeutet bei Akkus der mAh-Wert?

2 Antworten

Hallo Bernardus69,

die Angabe mAh gibt an wieviel Strom im Akku gespeichert werden kann. Je mehr desto besser.

Wenn also der Akku die gleiche Bauform hat, und die gleiche Spannung dann kannst du problemlos einen mit mehr mAh einbauen.

Negative Folgen sind dann eine längere Laufzeit des Telefons ;)


Gruß

Woher ich das weiß:Beruf – Berufserfahrung im Akku Prüflabor

Des Weiteren sollte noch die A bzw. mA Angabe beachtet werden.

0
@asdundab

Meinst du den Output Strom den der Akku liefern kann?

Das Stimmt natürlich. Wobei ich mir bei dem geringen Strom den ein Telefon braucht keine Gedanken machen würde ;)

0

Hört sich ganz gut an, wenn ich dadurch die Laufzeit verlängern kann. Kannst Du mir denn auch garantieren, dass ich mir dann nächste Woche nicht nur neue Batterien, sondern auch noch ´nen neues Telefon kaufen muss, weil irgendwie die Vibrations nicht mehr stimmten?

0
@Bernardus69

Garantieren wird dir hier niemand etwas :)

Du kannst mir aber gerne mal die Daten bzw. die Links zu den Akkus zukommen lassen dann schau ich nochmal drüber. Nur Anhang der mAh ist es schwer zu sagen (du hast ja sonst keine weiteren Angaben gemacht)

Was ich aber mit Sicherheit sagen kann. Wenn der Akku komplett gleich ist, und nur der Speicher (die mAh) Angabe größer wird das das Telefon nicht mal merken. Du merkst es weil die Laufzeit länger ist.

0

Festnetz Telefon? Ich glaube, geht es um Micro AAA Akkus 1,2V oder 1,5V, (2 Stücke) oder? Du kannst sicher 850 mAh benutzen, wichtig ist dass die Spannung nicht mehr als 1,5 Volt, also gesamt 3V.

Habe Anfrage bei Audioline gemacht. Dort ist mir mitgeteilt worden, dass ich nur max. 750 mAh benutzen soll, sonst ginge Gerät kaputt.

Habe heute aushilfsweise normale Batterien reingesteckt mit 1,5 Volt und damit telefoniert. Keine Probleme gehabt. Das soll mal einer verstehen.

0

Was möchtest Du wissen?