Agapornidenweibchen hat unschöne Federn auf dem Kopf, beinahe kahle Stellen. Jedoch wachsen frische Federn nach.. Ist sie krank oder ist das nur Mauser?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, klingt nach Mauser, am besten wäre ein Foto. Du kannst ihr Salatgurke (ungespritzt und raumwarm) anbieten, das hilft Ziervögeln ganz gut in der Mauser wegen der Mineralstoffe darin. Wenn es sie ganz arg trifft, kannst du dir auch vom Tierarzt eine Mauserhilfe geben lassen (vom Tierarzt, weil die konzentriertere Präparate haben als die bunten Zuckerkügelchen, die man für viel Geld abgepackt im Zoohandel angedreht bekommt ;) )

Auch geeignet sind die Präparate Prime und Korvimin. Jedoch kommen deine Agas bei guter ausgewogener Ernährung auch so mit der Mauser zurecht. Wenn sie gerne baden, solltest du ihnen das anbieten, das scheint vielen Vögeln beim Gefiederwechsel gut zu tun.

LindaRe1234 25.08.2015, 16:35

Danke für deine Hilfe :)

Leider fressen meine Kleinen nicht gerne Gurke oder sonst was Gesundes ;(  biete zwar immer wieder an.. wird aber meist ignoriert.. 

Aber ich versuche es weiter :)

0

Klingt eher nach einer Mauser. Gerade im Kopfbereich entstehen vermeintliche kahle Stellen. Neue Federn befinden sich anfangs noch in sog. Federscheiden, die durchblutet sind, und gerade am Kopf hat es dann den Anschein, dass dort kahle Stellen sind. Sobald die Feder sich vollständig gebildet hat, platzen diese Federscheiden auf und die neue Feder kommt zum Vorschein. Aber Achtung: durchblutete Federkiele können ebenfalls kaputt gehen bei Rangeleien mit Artgenossen oder kleineren Unfällen. Je größer die heranwachsende Feder, umso gravierender die Blutung. Am schlimmsten ist es bei Schwung- und Schwanzfedern.

Wie sieht es mit dem Artgenossen von der Henne aus? Agaporniden werden nicht ohne Grund Unzertrennliche oder auch Love Birds genannt!

LindaRe1234 11.08.2015, 09:02

Danke viel mals! :)

Der Artgenosse hat nichts, sieht super schön aus. Nur sie sieht ein wenig struppig aus.

0
Hagebuttenkeks 12.08.2015, 21:43
@LindaRe1234

Beobachte das einfach weiter. Nach kurzer Zeit müssten neue Federn da sein, wenn es sich um die Mauser handelt. Diese fällt auch bei jedem Vogel unterschiedlich gravierend aus ;)

Wie lange hast du die beiden denn schon?

0

Ist wohl die Mauser. Zur Unterstützung während der Mauser kannst du den beiden auch eine Vitaminkur unters Futter mischen - gibt's im Zoofachhandel. Ich habe  meinen alle 3-4 Wochen eine 1-wöchige Kur gegönnt. Das ist auch gegen zu viel Federverlust gut :)

Mauser, hat meine Lady auch :)

Was möchtest Du wissen?