Adoption eines Erwachsenen (Volladoption)

3 Antworten

https://www.erbrecht-ratgeber.de/erbrecht/pflichtteil/eltern.html

Lass dich da bitte beraten; gemäß dem Text erben Eltern auch dann Pflichtteil, wenn du im Erwachsenenalter adoptierst wirst.
Was einen elterlichen Pflichhteil immer aushebelt: ein eigenes Kind.

Nun zum guten Teil: dein biologischer Vater hat nix zu melden bei der Adoption selbst.

mh, sicher dass da eine adoption notwendig ist? ich würde mch bei einem anwalt für erbrecht beraten lassen.. ich denke, dass es da noch andere alternativen gibt

Frage: Volladoption ? Was ist dann bitte eine HALBadoption?

Adoption von Stiefvater möglich ohne Einverständnis des leiblichen Vaters?

Hallo, ich möchte mich von meinem Vater adoptieren lassen. Ich bin 19 Jahre alt und mache gerade eine Ausbildung. Ich bin in Deutschland geboren, habe aber einen türkischen Pass. Als Kind hatte ich noch ab und zu zu meinem leiblichen Vater Kontakt aber nachdem ich älter wurde hab ich gesehen was für ein Mensch er wirklich ist und wollte nichts mehr von ihm hören. Seit jahren höre ich nichts von ihm und und habe eigentlich nichts mehr mit ihm zu tun. Unterhalt und anderes hat er auch noch nie gezahlt und hat sich um gar nichts gekümmert was mich betrifft ist also wie ein Fremder für mich. Ausserdem hat er auch diverse Eintragungen im Strafregister und saß schon im Gefängnis. Mein Stiefvater hingegen hat sich bis jetzt in allen Hinsichten um mich gekümmert und hat auch Unterhalt usw. für mich gezahlt. Ich und meine ältere Schwester sind von meinem leiblichen Vater. Und meine 4 anderen Geschwister sind von meinem Stiefvater. Meine Mutter hat meinen Stiefvater vor etwa 21 Jahren geheiratet. Nun möchte ich mich von ihm adoptieren lassen. Ich habe leider keine konkrete antwort im Internet für meinen Fall gefunden. Nun habe ich folgende Fragen : wie ist der Ablauf bei einer Adoption? Muss ich da erst zum türkischen Konsulat oder direkt zum Amtsgericht? Brauche ich zur Adoption die Einverständnis von meinem leiblichen Vater? Auf meinem türkischen Ausweis steht der Name meines leiblichen Vaters. Wird nach der Adoption der name meines Stiefvaters eingetragen? Mit wie hohen Kosten muss ich für die Adoption in etwa rechnen? Und wird es eine Gerichtsverhandlung geben? Danke im Voraus:)

...zur Frage

Adoption durch meinen Stiefvater!

ich bin 24 jahre alt und möchte gern von meinem stiefvater adoptiert werden. meine mama und er sind seit der schwangerschaft zusammen. mein leiblicher vater will nichts mit mir zu tun haben! mein stiefvater hatte schon lang die idee mich zu adoptieren und jetzt bin ich auch dazu bereit! kann ich mich jetzt noch adoptieren lassen? wenn ja wo muss ich mich hin wenden?

...zur Frage

Kann mich mein stiefvater adoptieren?

Hallo,

mein Vater behandelt mich wie seine Tochter seit meinen 2 Lebensjahr und ich würde gerne das er mich adoptiert und ich glaube das er das auch möcht?

ich würde ihn damit gerne überraschen

kann er das ? Weil mein leiblicher Vater noch lebt aber keine Rechte für mich hat

...zur Frage

Kann meine Stiefmutter mich adoptieren?

Hallo ich hab da Mal eine Frage, ich hoffe ich Krieg es jetzt so unkompliziert wie möglich erklärt.
Also und zwar hat meine Mutter vor ein paar Jahren einen Mann geheiratet und da ich damals zu jung war wurde ich nicht gefragt und musste den Namen leider annehmen.
Ich verstehe mich null mit meinem Stiefvater hab es nie und werde es nie, wir konnten uns beide von Anfang an nicht leiden, außerdem hab ich zu diesem Namen keinerlei Bindung.
Und seinen Namen zu tragen ist mir daher sehr unangenehm und ich fühle mich einfach nicht wohl dabei einen "fremden" Namen zu tragen.
Ich würde am liebsten gerne den Namen meines Vaters annehmen da meine ganze Familie diesen Namen trägt, vor allem meine geliebten Geschwister. Ich war dann beim Standesamt und die haben aber gesagt da meine Eltern nicht verheiratet waren ist das niemals möglich und ich könnte wenn auf meinen Geburtsnamen zurück greifen was auch vollkommen okay ist, müsst darauf aber einen Antrag stellen und das kann bis 1.022.00€ Kosten.
Jetzt habe ich mit meiner Stiefmutter geredet und sie meinte wenn ich 18 werde, was dieses Jahr noch eintritt, würde sie mich gerne adoptieren und da sie den Namen von meinem Papa mit trägt, könnte ich ja ihren Namen übernehmen.
Ich weiß jetzt nur nicht ob meine Mutter dann einwilligen müsste, versteht das nicht falsch ich hab jetzt keinen Krach oder so mit ihr wir haben ein gutes Verhältnis, oder ob es ohne ihre Einverständnis Erklärung klappt und ob meine Stiefmutter und mein Vater mich überhaupt adoptieren können ob das möglich ist und ob es sinnvoller ist bis zu meinem 18 zu warten.
Mein Papa hat kein Sorgerecht für mich und ich bin 17 Jahre alt.
ich hoffe irgendjemand kann mir weiterhelfen, Vielen Vielen Dank im Vorraus!

...zur Frage

Stiefvater Problem?

Hallo zusammen.

Folgende Frage.

Meine Mutter hatte damals ihren jetzigen Mann kennen gelernt, leider durch mich dann nach und nach Passieren sachen die nach 18 jahren rausgekommen sind, er hatte damals sein Haus Verkauft, und haben in einer anderen Stadt ein neues gekauft, meine Mutter hatte zur derzeit von meinem richtigen vater durch die scheidung 110.000 bekommen, davon gab sie meinem Stiefvater 80.000 für das Haus dazu, er sagte das Haus habe ich schon mit dem Geld vom anderen Haus bezahlt, da sagte meine Mutter dann kannste mir das ja wieder geben, er lachte meine Mutter aus und sagte ne warum sollte er, dann fragte ich meine Mutter ob sie mit im grundbuch steht, sagte sie das wüsste sie nicht, ich hab rausgefunden das es nicht so ist weder im kaufvertrag noch sonst wo, er behandelt meine Mutter wie ein Sklave, durfte nicht mal ein konto ohne unterschrift von ihm anlegen die totale kontrolle, dann kam er sitzt in der badewanne und trillert mit ner Pfeife nach ihr um den Rücken zu waschen,essen muss fertig sein wenn er von der Arbeit kommt und das mit 77 jahren, habe dann mal von meinen großeltern geerbt, und das bei meiner mutter gelagert und sagte ihr auch das sie wenn sie was braucht sich einfach nehmen kann, 18 jahre später also jetzt kam raus sie hat sich nicht getraut, mein stiefvater hat ihr damals gesagt ich hätte ihm gesagt das Sie 100 euro geklaut hätte, und das meine Mutter nicht denken soll das ich ihr aus der Gosse helfen werde,ich würde sie dort liegen lassen, habe auch vor meiner hochzeit erfahren das hinter meinem rücken zur meiner damaligen frau mein stiefvater gesagt hat, überlege es dir gut ob du ihn heiraten willst, mit solchen üblen nachreden hinter meinem Rücken, hat er mich bis heute egal wo schlecht gemacht, ich bin auch seit 3 jahren in den osten gezogen, und besuche meine mutter nicht mehr so oft bei 800 kilometern entfernung, mein stiefvater sagte zu ihr 1x im jahr dürften wir kommen, das müsste reichen, er versucht mich von meiner Mutter fernzuhalten, alle sind sie doof und kann etliche menschen nicht leiden, meine mutter musste sogar betteln das sie ihre schwester mal einladen darf, dann kam mal das ich da war und er behauptet hat ich hätte ne Schreibmaschine geklaut von ihm er hatte niemals eine gehabt, dann aus dem heiteren himmel sagte er zu mir du brauchst nicht zu denken das. Du das haus von deinem Vater erbst, das ist notarisch schon anders festgelegt, ich dachte ich spinne,er selber hat 3 söhne davon mit einem auf kriegsfuss und die anderen 2 dürfen da auch hinkommen, redet aber auch schlecht über sie, aber mich will er unbedingt da fern halten von meiner mutter, ich würde gerne da was unternehmen daher meine frage was kann ich tun, meine mutter ist von ihm ziemlich eingeschüchtert, und mir platzt der kragen aber ich wil nicht das meine Mutter noch mehr stress bekommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?